Athlon XP 3200+ übertakten

  • TIPP

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Athlon XP 3200+ übertakten

    Hi,
    ich bin auch gerade am übertakten meines Athlon XP 3200+es (locked). FSB ist auf (nicht verstellbaren) 11 und FSB hab ich zZ auf 215 hochgetaktet. Meine CPU ist noch schön kühl, so 40 Grad nur mein Arbeitsspeicher macht mir Sorgen, denn ich hab zwei 512er DDR Riegel, nur einer ist n 400er und der andere nur ein 333er. Bringt es viel den 400er bzw beide auszutauschen?

    Hier mein System:
    CPU:
    Typ: Athlon Xp 3200+
    Bezeichnung: Barton
    Stepping: A2

    Motherboard: Abit NF7-S2(G) Chipsatz: NForce 2
    Graka: Radeon x850 pro
  • Ich würde dir empfehlen, zumindest den 333er zu ersetzen, um ein Minimum an Performance durch das Übertakten zu gewinnen. Vorerst kannst du einen RAM-Teiler verwenden und beide Riegel als 333er laufen lassen. Dann mußt du gucken, wie weit sich das System hochtakten läßt.
    Seit es Internet gibt, äußern sich Legastheniker besonders gern schriftlich.
  • Hi,

    ich versteh nicht ganz.
    Du übertaktest deinen 3200+ über FSB.
    Deine beiden Riegel laufen schon mit 215Mhz ohne Teiler?
    Da hast Du aber einen guten DDR333 drin, würde ersteinmal probieren so weit wie möglich den FSB hoch zu bekommen.
    Danach kann mann immer noch drüber nachdenken ob man sich neuen Speicher kauft.

    MfG
    voyager2006
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    Meine UPs: UP1 UP2 UP3 UP4 UP5
  • Also läuft dein einer 333er mit 430 mhz. Also das muss aber guter RAM sein.
    Ich würde den 333er rausbauen und einen 400er reinbauen, kostet ja net die Welt, ~40 €.

    Ansonsten kannst du RAM und FSB asynchron laufen lassen:
    FSB = 215 Mhz
    RAM = 215 Mhz

    Also FSB = 2 und RAM = 1 (Ratio 2:1)

    Jedoch gewinnst du dadurch keine Performance, sondern schonst nur deinen Geldbeutel.
    "Ich spitt' zu gefährlich, um anderen Rappern Hoffnung zu geben, es geht, ich fing an ohne Talent und Plan und mittlerweile kennt jeder in Deutschland mein Namen!
    "http://www.freesoft-board.to/…links-machen-164135.html"
  • der ram läuft nich mit 430 mhz sondern mit 363 mhz. es wird immer automatisch der takt vom niedrigeren ram gewält da kann man erstmal auf und nieder hopsen. wenn dann muss man das selber einstellen und zwar 1:1 und nich 2:1 :confused:
    wie kommt man auf so ne schwachsinns idee?

    Ansonsten kannst du RAM und FSB asynchron laufen lassen:
    FSB = 215 Mhz
    RAM = 215 Mhz


    das is schonmal syncron! :confused: junge junge
    beim xp sollte der auch syncron laufen und nich asynchron weil der speichercontroller ja im chipsatz hängt und nich wie beim a64 in der cpu.

    wenn er schon schreibt
    FSB ist auf (nicht verstellbaren) 11 und FSB hab ich zZ auf 215 hochgetaktet.

    sollte er es lieber mit dem oc lassen! gibt nur ein fsb und das andere ist der multi. könnt ja raten was was is.

    agp/pci würde ich an deiner stelle auch mal fixen! sollte ja bei deim board gehen da du nforce2 hast.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Hi,

    @jackass999: er schreibt doch das der ram 215 läuft, also hat er doch schon im Bios rumgestellt und wenn er das gemacht hat läuft auch der 166 so schnell.
    Ausserdem sind wir nicht im Kindergarten und nicht nur Du bist der Oberguru.

    MfG
    voyager2006

    PS: ich würde ersteinmal mit asynchron Takt probieren wie hoch die CPU überhaupt geht, dann kann man sagen ob es sich lohnt neuen zu kaufen oder nicht.
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    Meine UPs: UP1 UP2 UP3 UP4 UP5
  • @voyager2006
    eben nicht! die cpu hat normalerweise ein fsb von 200. steckt er ein 400er riegel rein dann is alles paletti und das system läuft mit 200/200 (fsb/ramtakt) oder wie der volksmund sagt mit 400/400. steckt man zu dem 400er riegel ein 333er da setzt das mainboard den ramtakt immer automatisch auf den takt vom niedrigsten riegel damit der nich gekillt wird. is nich nur beim xp so auch bei a64 und intel. also läuft das system dann mit 400/333. richtig?
    so erhöt man den fsb auf 215=430 im volksmund somit erhöht sich der takt vom ram von 166=33 im volksmund auf 181=362 im volksmund. das macht dann folglich 200/181 (fsb/ramtakt) bzw. im volksmund 400/362 und somit läuft das ganze asynchron und hat damit leistungsverlust da der speicher synchron laufen sollte wegen speichcontroler wie oben erklärt. so das zum Oberguru.
    wenn du das nich glaubst is dein pech is nun mal so. kannst das ja ausprobieren.

    @Kool_Savas
    stimmt hab ich verwechselt mit tatsächlichem takt. effektiver wäre bei 200 aber besser da er ja tatsächlich effektiv mit den 200mhz arbeitet und nich mit 400, das kommt ja nur die paar mehr datenleitungen die mehr sind und somit pro takt 2 zyklen erlauben.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Hi,

    Hab ich schon ausprobiert und ist eben nicht so.
    ich bestimme im Bios mit wieviel der Riegel laufen soll und nicht der Riegel, wenn er es nicht schafft merk ich das schon.
    Ausserdem weisst Du ja garnicht ob er im Bios noch alles auf AUTO hat, was ich nicht glaube da er ja schon den FSB erhöht hat.

    Ich kann immer selber bestimmen wie hoch der Riegel läuft, egal welche Settings er hat, das es Grenzen gibt ist mir klar und das merkt mann ja bald.

    MfG
    voyager2006
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    Meine UPs: UP1 UP2 UP3 UP4 UP5
  • im normalfall steht das aber auf auto oder spd und nich manual :D
    wenn man pech hat und das steht auf manual und dann noch auf 400 und man steckt nen 333er riegel von twinmos (die normalen) dann startet der rechner nich weil die sich partu nich übertakten lassen. da bleibts dann schön dunkel!
    nich jeder riegel macht eben höhere taktraten mit bzw. verweigert die da es der hersteller so will.
    Mein Rechenknecht | surf machine | 5,5 TB Fileserver | HTPC | DELL Vostro 1310 <-- kommentare sind natürlich herzlichst erwünscht! :D
  • Jackass hat recht...
    Nicht syncron laufen lassen ist nicht grade top bei den XPs...
    Und ausserdem hat er das A2 Stepping?! *w00t*
    Bitte gibt mal dein CPU stepping an und nicht dein MB Stepping danke...
    Mfg Spawn
    [COLOR="Blue"][SIZE="1"]And he said, "Take this pill..." And she did.
    And then she said, "What did you just give me?"
    "Ecstasy." he said. And then...[One Night in NYC - "The Horrist"][/SIZE][/color]
  • Hi,

    er soll doch nur mal schauen wie weit die CPU geht mit assynchronen Takt, damit man den Speicher aussen vor lässt.
    Weis man dann wie hoch die CPU geht, kann man sich überlegen ob es sich lohnt neuen Speicher zu kaufen damit man das Sys wieder auf synchronen Takt einstellt.
    Mehr habe ich nicht geschrieben und wie will man sonst rausfinden wie hoch die CPU geht wenn man eine neuere CPU hat wo der Multi lockt ist.

    MfG
    voyager2006
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    Meine UPs: UP1 UP2 UP3 UP4 UP5
  • Sorry wegen der späten antwort, dachte garnimma dass hier noch wer postet ^^"

    Also, mein CPU ist doch nicht gelockt, kann den Multi verstellen =) (lag an meinem motherboard)

    Da mein altes Motherboard den Geist aufgab hab ich nun ein "neues"
    Abit NF7-S v2.0

    Arbeitsspeicher hab ich mir nun 2 neue 400er gekauft und zwar "Corsair
    VS512MB400". Die beiden Riegel laufen auf dual betrieb und auf 420 mhz.


    zZ rennt meine CPu auf 11*210 aber mit einer Spannung von 1,9V (standart 1,65V!). Bei 11*215 gibts schon probleme mit der Stabilität.

    Kann ich da nicht mehr rausholen?
    Klickt die Werbung, das Board ist es wert!

    Blacklist:
    schmitti
  • Also mein Mainboard: Albatron K8Nf4
    Prozessor: AMD Athlon 64 3200+
    Arbeitsspeicher: Kreton 400Mhz

    Und mein System läuft derzeit auf 10*270 MHz (könnte noch mehr rausholen, aber dazu bräuchte ich einen besseren Lüfter ^^) Arbeitsspeicher ist genauso wie bei dir.

    Ich kann dir ja mal meine Bios Einstellungen herschreiben, aber ob du sie bei deinem Mainboard auch so einstellen kannst weis ich nicht:


    CPU-Speed Spectrum: Enable
    CPU Host Frequency: 270 MHz
    Hammer FID control: 10x
    HT-Ration: 4x
    PCIE Clock: 100MHz
    CPU Voltage (Volt): 2,7
    Chipset Voltage (Volt): 1,5

    So ist derzeit mein Prozessor übertaktet. Ich hoff, dass ich dir vll geholfen habe ;)

    Mfg
  • Naja, dein Prozzi ist ein Athlon 64er und meiner ein Xpler, da ist schon ein Unterschied. Aber ich glaub ich lass das Ocen jetzt bei meinem 3200er. Um den gut zu übertakten braucht man eine Wakü.
    Klickt die Werbung, das Board ist es wert!

    Blacklist:
    schmitti