Frage zur ID beim Esel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zur ID beim Esel

    Ich habe da ein kleines Problem mit dem Esel. Ich habe jetzt Win XP, vorher hatte ich Win 98. Mit Xp habe ich beim Esel nur noch 3 stellige ID´s. Und ziehe kaum etwas runter. Bei Win 98 waren es immer 9 oder 10 stellige. Und ich share so um die 3000 Files. Wie bekomme ich meine Id höher damit ich ordentlich saugen kann ? Ist eigentlich XP oder 98 beim Esel besser ?
    Fahre niemals schneller als dein Schutzengel fliegen kann !!!
    Zum Glück schafft mein Engel locker 300 km/h
  • Hier das hilft dir vielleicht:

    Um ein für alle mal mit diversen Spekulationen und Theorien über die
    Wichtigkeit bzw. Unwichtigkeit von ID's aufzuräumen, hier die Fakten:

    1. Es gibt zwei Arten von ID's. Zum einen die "kleinen", das sind ID's
    mit einem Zahlenwert kleiner 2^24 (entspricht 16777216) und "große"
    ID's die folglich einem Zahlenwert über2^24 entsprechen.

    2. Die ID errechnet sich aus eurer IP Adresse, mit der Ihr zu dem
    Zeitpunkt des Anmeldens am Server Online seid, nach folgender Formel:
    Nehmen wir an, eure IP-Adresse lautet W.X.Y.Z dann lautet euere
    ID = W + X*2^8 + Y*2^16 + Z*2^24
    Daraus ergibt sich im normalfall eine "große ID" also > 16777216

    3. Passiert es nun, das der Server euere IP nicht korrekt ermitteln
    kann, da z.B. euere Firewall dieses verhindert, so vergibt er einfach
    eine ID die kleiner ist als 1000000.

    4. Es gibt keinen Unterschied innerhalb der "kleinen" und "großen" ID's.
    Das heist: eine ID von 5 ist genauso viel Wert, wie 16777215 bzw.
    16777217 ist genauso gut wie 999999999.

    5. Der einzige Unterschied zwischen "großen" und "kleinen" ID's ist,
    dass jemand der eine kleine ID hat nicht mit Leuten connecten kann,
    die ebenfalls eine kleine ID haben. Dies sind in der Praxis, aber
    gerade mal ca. 10% aller edonkey clients!!!

    6. Sollte euch eine "große" ID trotzdem so wichtig sein, solltet ihr
    folgendes beachten: Benutzt ihr winXP, deaktiviert die integrierte Firewall! Benutzt ihr
    eine andere Firewall, achtet darauf dass die Ports die der Esel
    normalerweise Standardmäßig benutzt (4661, 4662, evtl. 4665)
    freigeschaltet sind.
    Sollte dein Rechner sich in einem Netzwerk befinden, so deaktiviere
    (falls möglich) die gemeinsame Internetverbindungsfreigabe

    MfG Saper
    (Zitiert aus einem eselboard)