politik von windows gegen raubkopierer

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • politik von windows gegen raubkopierer

    spezieller "kopierschutz"

    Wahrscheinlich ist dies nur eine Masche die Windows an den Tag legt um Windows einerseits in den Medien zu halten andererseits wollen sie Vista als das sicherste Betriebssystem das sie bisher programmiert haben darstellen.

    Komischerweise räumen sie den Windows-Raubkopieren gewisse Freiheiten ein, da sie immerhin das gestohlene System auf dem Rechner installieren dürfen.

    Diese Sicherheitsmassnahme dürfte wahrscheinlich kurz nachdem erscheinen geknackt werden.

    Aber mir geht es hier eig. um die generelle Politik, denn was ich bisher gehört habe lässt darauf schliessen das Microsoft keine Kosten und Mühen gescheut haben dürfte um es den Raubkopierern so schwer das Leben so schwer wie möglich zu machen
    [SIZE="1"] Wenn wer nen IPV sucht, melden!!!
    (\_/)
    (o.0)
    (><)
    This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination
    [/SIZE]
  • Denen ist doch eigentlich egal, ob jemand Windows kopiert oder nicht. Hauptsache, es wird ihr Betriebssystem eingesetzt. Dazu sind ihnen alle Mittel recht.
    Ich glaube auch, dass das nur ein neuer Schachzug ist, um in die Medien zu kommen und ich glaube nicht, dass sich das realisieren lässt.
    Es wird so viele Leute geben, die versuchen werden, dass neue Vista zu ihren Zwecken zu modifizieren. Da werden die sowas auch schaffen.
    Sieht man ja auch daran, dass das Programm zum überwachen bisher auch nicht besonders wirkungsvoll war. Man konnte es einfach im IE abstellen.
    Auch glaube ich, werden die neuen grafischen Effekte ja schon von Anfang an mitinstalliert und später nur noch aktiviert. Also könnte man bestimmt diese Aktivierung irgendwie vortäuschen.
  • ich habe sogar gelesen, dass alle Versionen von Windows Vista auf eine DVD gepresst werden. Somit sollen die jeweiligen Windows-Versionen nur durch die richtige Seriennummer freigeschaltet werden.
  • habt ihr schonmal die werbung gehötr/gesehen?
    "wir haben uns zum Auftrag gemacht ein Betriebssystem zu erstellen das maximale sicherheit bietet" oda so :löl:
    wenns windows fertig bringt so ein sicheres (und meine meinung nach nicht alzusehr für mich geeignetes) Betriebssystem wie Linux rausbringt Uppe ich meine gesammte Pornosammlung und wenn mein PC 3 wochen duchläuft :D

    mfg major

    P.S. bin gespannt was der erste Vista-Wurm wird :fuck:
    Jegliche Rechtschreibfehler sind pure Absicht und dienen zur Belustigung anderer !!![SIZE="2"]
    Nur weil da [COLOR="Lime"]Online[/color] steht Heißt das noch laaange nicht, dass ich vorm PC sitz!!![/SIZE]
  • Früher oder Später wird es sowieso eine Lösung geben des zu knacken.....das geht doch schon so seit Jahren es wird auf den CD´s nen neuen Schutz gemacht das man die nicht brennen kann und wenn es auch nicht mit Nero usw. gehen sollte Rippste die CD einfach als mp3 und brennst sie dann wieder als Audio ;)
    Naja abwarten und Tee trinken,
    MfG eNdIx.
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • Warum machen die eigentlich keinen Hardware Schutz rein? Also son USB Dongle (oder wie die heißen) den man hinten rein stecken muss ( :D lol was für ne Formulierung) um Windows starten zu können.....gibbet doch bei den ganz ganz teuren video und musik programme heute auch schon.......


    -greetz-

    underscare
  • Wenns irgendwann mal nen Hardware-Schutz für windoof gibt steig ich endgültig auf suse um.

    Ich glaub mit son Scheiss würden sie genau das Gegenteil erreichen, was sie wollen und zwar das auf jedem rechner windoof läuft.

    ~greetz~
    [SIZE="1"] Wenn wer nen IPV sucht, melden!!!
    (\_/)
    (o.0)
    (><)
    This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination
    [/SIZE]
  • Ich glaube nicht, dass Microsoft einen "Hardware-Schutz" eintüfteln wird, wenn das überhaupt möglich ist. Wenn nämlich die Anzahl der Microsoft Benutzer ganz klein wird (nämlich nur noch die, die das Orginal haben) werden andere Softwarefirmen nicht mehr auf Microsoft Windows Basis produzieren, sondern auf irgendeiner anderen Plattform. Schwupps-die-Wupps ist Windows weg...

    greez duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Man hättes nicht besser beschreinen können duplex.
    Klar muß ihre Schiene sein Raubkopien von ihren BS zu unterbinden.
    Nur die, die in der Chefetage sitzen fassen die Puderdose auch nicht Samthandschuhen an. ;)
    Die wissen ganz genau wie schnell es gehen kann, daß der Markt innerhalb eines kurzen Zeitraums überrannt wird.
    Und auch sie merken die Veränderungen.
    Mehr Leute wechseln heute schon zu anderen BS.Mehr Leute nutzen anderen Browser.
    Mehr Leute nutzen andere Office programme etc.
    Wenn sie sowas(Hardware technisch Kopierschutz) jetzt einbauen und es nicht umgangen werden könnte wars das im Privatanwender Bereich.
    Und da fast die ganze Softwarebranche(Programme, Spiele etc) auf Windows zugeschnitten ist, würden genau diese Firmen anderen Hersteller unterstützen.
  • Ich bin auch der Meinung, dass es sowas nie geben wird. Mit so einer Maßnahme arbeitet Microsoft sich viel zu viele Steine in den Weg.
    Ich hab zu meinem Erstauen gelesen, dass Raubkopierer von Vista die grafischen Features nicht nutzen können werden :löl:. Wenn mann sowas jetzt schon liest denkt man gerade, dass sie Raubkopierer wollen. Wie Phunsoldier gesagt hat, ihnen ist jedes Mittel recht die Herrschaft zu behalten. Lieber ein raubkopiertes Windows als Linux.

    greez,
    Diamond
  • Ich habe irgendwo gelesen, dass Microsoft eh klar war, dass dieses Genuine Tool zu knacken ist. Wie schon alle vor mir gesagt haben, will Microsoft ja, dass alle Windows benutzen. In diesem Beitrag den ich gelesen habe steht drinne, dass eigentlich Microsoft mit dem Genuine Tool nur gegen Händler mobil machen wollte, die eine illegale OEM Version auf Rechner installieren. Eigentlich eine gute Maßnahme, wenn man bedenkt, was passieren würde, wenn ein potenzielle Käufer mit solch einer Raubkopie zu Hause auf Windows Update klickt
  • Also geht glaubt ihr Microsoft in die Richtung: Raubkopierer im kleinen Masstab ja aber im grossen Nein.

    Aber ich frag mich warum sie das tun immerhin verdienen sie ja nix von einem kopierten Win.

    Na gut eine Möglichkeit wäre, dass sie uns mehr oder weniger in die Abhängigkeit von Windows treiben wollen. (ein ziemlich langfristiges Ziel^^)

    ~greetz~
    [SIZE="1"] Wenn wer nen IPV sucht, melden!!!
    (\_/)
    (o.0)
    (><)
    This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination
    [/SIZE]
  • lol
    wenn die kleine aber ned dürfen
    und wechseln
    werden die grossen auch wechseln
    und billy will doch einen warmen ofen abends haben
    also wirklich.
    was von menschenhand geschaffen wurde
    wird auch von menschenhand vernichtet werden
    in dem falle ein kopierschutz
    totaler schwachsinn, damit will man nur die kleingeister und ahnungslosen locken.
    der versierte heimanwender wird schön bei seiner [il-] legalen software bleiben.


    MfG Illuminatus
  • Also solange es Märkte wie Russland gibt können die sich das mitm Kopierschutz und anderen Sachen abschminken, in Moskau wird an jede Windows Werbung von Szeneleuten ne Seriennummer geklebt...
  • Windows als Droge *lol*
    Ich weiß nicht was die sich dabei denken. Ich weiß nur eins: wenn die Leute irgendwann keine Lust mehr auf Windows haben, greifen sie auch auf ein anderes BS zurück. Auch wenn es totale Newbies sind. (Zur Not findet man bestimmt irgendwelche TUTs im Inet)

    Normalerweise sollte man dank diesem Artikel:

    marx schrieb:



    sofort Windows die Faust zeigen und auf ein anderes BS umsteigen!
  • Tja, wo er aber recht hat, hat er recht.
    Fast jeder von uns ist doch schon von Windows abhängig.
    Z.B. bei uns in der Fa. ist das so, wir haben ca 25 Rechner,
    +75 weitere Partner, wo ungefähr auch jeder so viele Rechner hat.
    Alle unseren betrieblichen Programme laufen nur auf Windows.
    Wenn jetzt einer sagt, er steigt auf Linux um, können wir mit ihm keine Daten mehr austauschen, weil es das Programm mit dem wir arbeiten nur auf Windows-ebene funktioniert. Und eine Umrüstung für alle, und neue Programme zu kaufen, die für unsere Firmen geeignet sind, ist ein erheblicher Kostenaufwand.

    Auch wenn es vielleicht nur wenige Verstehen, aber lang lebe Windows.
    [SIZE=3]mojn[/SIZE]
    [SIZE="2"]Meine Upps: LaFee[/SIZE]
  • Ich denke auch das man nicht so einfach,besonders als Firma auf ein anderes Betriebssystem wie Windows umsteigen kann da das Betriebssystem über die Jahre schon :rot: Standart geworden ist.Es ist einfach die Plattform für die meisten Anwendungen und Spiele.