Sie ist tot - Wiederbelebungsmaßnahmen ergreifen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sie ist tot - Wiederbelebungsmaßnahmen ergreifen

    moin alle zusammen,

    es ist wie ein schock für mich gewesen, als es passierte.
    meine festplatte, die mir lange zeit treu gedient hat, ist mit daten mit unschätzbaren wert für mich kaputt gegangen.

    Ursache: Sturz aus tischhöhe (ca. 1m) im laufenden betrieb. :(

    Die festplatte war extern, bzw. ich hab ihr ein externes gehäuse (revoltec alubook 2) verpasst.

    nach dem sturz macht sie beim versuch die daten zu lesen nur noch geräusche wie ein steckengebliebener wagen, der nicht mehr aus dem loch rauskommt. nach paar versuchen gibt sie dann auf.

    ich muss um jeden preis an meine daten kommen. von den 160gb waren gerade mal ca. 20gb frei. der gefüllte teil besteht aus musik (70gb), filme (10gb), spiele (20gb), programme und sonstiges (40gb).


    hat schon mal jemand von euch eine defekte festplatte zum laufen gebracht?
    ich habe natärlich nicht vor die festplatte einem spezialisten zu überlassen, wegen meiner daten (ihr versteht). habt ihr ein paar tipps für mich was ich tun kann?

    muss ich auf besondere position des lese/schreibkopfes der hdd achten, wenn ich sie aufmache?

    ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könnt, meine festplatte wieder zum leben zu erwecken.
  • Ich will dir ja nicht die Hoffnung rauben, aber normalerweise kann man da als normaler Mensch nichts mehr machen.

    Das kann nur noch ein professioneler "Datenretter" der da eine Menge Geld für nimmt.
    Kommt also darauf an, wie wichtig die Daten für dich waren.
  • Kuck mal bei Googel.Es gibt anscheinend etliche Leute die so eine Aktion wie Du sie vorhast gemacht haben.Teils mit Erfolg teils ging es nicht.
    Also Gehäuse aufschrauben und nachsehen ob etwas sichtbar Verbogen ist,dann die Platte an Strom anklemmen. Ein Versuch ist es wert weil kaputt machen kannste eigentlich nix mehr.So wie Du das beschreibst hängt die Platte irgendwo und vielleicht ist nur der Lesekopf irgendwo verkantet.
    Eins sollte aber klar sein einmal geöffnet ist die Platte nicht mehr zu Retten.Wenn Sie denn wieder läuft soffort die Daten kopieren iss ja klar.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • windows erkennt die fesplatte jetzt, allerdings hat sie jetzt 2500gb kapazität ^^

    mit WD diagnose tool kann ich nichts machen, steht nur irgendwas wie: Cable error: can not read sector.

    genaue meldung kann ich nicht sagen, weil ich die platte gerade in den rechner eingebaut habe, mit der hoffnung, dass es mit einem neuen ide kable gehen würde. fehlanzeige. baue sie gleich wieder raus.

    habt ihr empfehlenswerte tools?

    PS: habe kein diskettenlaufwerk (für disketten tools)
  • Mit Recover it All oder get Data Back bekommst Du Deine Daten wenn die Festplatte jetzt läuft wieder.


    Ey iss ja Goil dann schmeiß ich meine Festplatte jetzt auch aufn Boden.Dann hab ich auch 2500 Gb Speicherplatz.WOW Und das so billig.LOL
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Also ich würd ja gern helfen aber normalerweise ist kaputt ja kaputt und es sind ja bestimmt elektrische Sachen kaputt gegangen und bist du ein elektriker? Falls ja müsstest du sie vielleicht reparieren können wenn nein dann geh zum spezialisten und sag dem dass er gewisse ordner nicht öffnen darf der sollte es wieder hinbekommen. Also tut mir leid. Aber vielleicht ist ja auch was anderes kaputt gegangen. Dann hat der Elektriker da nichts zu suchen. Aber du solltest herausfinden oder herausfinden lassen was kaputt gegangen ist. Nicht verzweifeln.
  • sentinel777 schrieb:

    Ursache: Sturz aus tischhöhe (ca. 1m) im laufenden betrieb.


    Dann war sie definitiv nicht abwärtskompatibel.

    SCNR :depp:

    sentinel777 schrieb:

    nach dem sturz macht sie beim versuch die daten zu lesen nur noch geräusche wie ein steckengebliebener wagen, der nicht mehr aus dem loch rauskommt. nach paar versuchen gibt sie dann auf.


    Eventuell läuft sie einfach nur nicht an, dann kann man, wenn man die Platte (beim anlaufen) in der Hand hält, mit einem Schwung aus dem Handgelenk möglicherweise hinweghelfen.

    sentinel777 schrieb:

    windows erkennt die fesplatte jetzt, allerdings hat sie jetzt 2500gb kapazität ^^
    mit WD diagnose tool kann ich nichts machen, steht nur irgendwas wie: Cable error: can not read sector.


    Du könntest es noch mit eine Knoppix-Live-CD versuchen, um dann so schnell wie möglich alles mit dd oder PartImage auf eine andere Platte sichern.

    CU
  • Hi!
    Falls du dich dafür entscheidest doch noch ein Spezialisten aufzusuchen, solltest du gar nichts mehr machen weil die Platte vl durch das Anstecken weiter kaputt geht.
    Weitere Versuche die Platte zum Laufen zu bringen indem du sie schüttelst oder nochmals auf den Boden wirfst können zu einem kleinem Prozentsatz funktionieren, meines Erachtens aber meistens nicht.

    Schau stattdessen, das du möglichst viele Recovery-Programme runterlädst und testest, da die meisten unterschiedlich sind.

    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand