Access oder vorschlag

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Access oder vorschlag

    Ich habe eine Frage! Ist Access Netzwerkfähig?
    Meine Mutter braucht für ihre Firma eine Programm, und ihr wunsch wärre es in Access zu haben. Jedoch sollen mehrere Leute drauf zugreifen können.

    Oder was ausser php würdet ihr noch empfehlen?
    Mehr als php , etwas java noch nicht, aber ist ja meist nciht mehr als syntax
    Upload:
    [SIZE="1"]Ebooks: 1
    Games:1
    [/SIZE]
  • Hi!

    Erstmal ist Access nicht netzwerk-fähig.
    (mein Lehrer meinte jedoch mit speziellen Modulen sei es das was aber glaub ich für deine Mutter(Firma) eher net in Frage kommt = zuviel Arbeit).

    Mein wärmstens zu Empfehlender Tipp ist MYSQL!!!!!
    Der gößte Vorteil liegt nämlich auf der Hand! Es ist im gegensatz zu Access kostenlos was sehr im Interresse der Firma währe.
    Außerdem gibt es auch eine menge kostenloser und konfortabler Frontends die das Arbeiten mit MySQL und PHP erleichtern.

    Ich würd sagen falls die Datenbank nicht von einer Firma eingrichtet wird ist XAMPP deine erste Anlaufstelle.

    MFG Tik0
  • Wenn die Access-Datei auf einem Netzlaufwerk liegt, kann darauf auch von mehreren Nutzern zugegriffen werden. Kein Problem, haben wir auf Arbeit auch für "was kleines" laufen :)
    (Es muss einfach nur auf jedem Arbeitsplatz Access installiert sein).

    Ansonsten ist Tik0s Idee mit PHP und MySql sicher auch nicht die schlechteste.

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • und die accesfile kann dann gleichzeitig bearbeitet werden, sodass der eine im leute und zeitgleich der ander etwas in einer tabelle macht, aber nicht beide gleichzeitig darauf zugraifen koennen, also auf den kunden z.b.
    Upload:
    [SIZE="1"]Ebooks: 1
    Games:1
    [/SIZE]
  • @Tik0 die firma is schon ne nummer groesser, so mit 2000 angestellten!
    also meiner mum gehoert sie nicht, sie arbeitet bloss da und macht ne neue abteilung auf!

    an php und mysql hatte ich auch gedacht, jedoch ist xampp schwachsinn, denn das ist nicht voll configurierbar , sondern nur eingeschraenkt.

    die aufgabe ist vereinfacht folgende:

    30 leute nehmen gespraeche entgegen!
    sie will taeglich zufaellig 10 davon auswaehlen, deren daten kontrolliert werden sollen.

    usw und halt nochmehr taegliche und dauerhafte rechnereien
    Upload:
    [SIZE="1"]Ebooks: 1
    Games:1
    [/SIZE]
  • Da hier so manches aus "gesundem Halbwissen heraus" geschrieben wurde, eine Klarstellung: Access ist uneingeschränkt netzwerkfähig. Punkt. In den Versionen ab 2000 ist eine Datensatzsperre statt einer Clustersperre möglich. Sprich: Nur der Datensatz, der gerade bearbeitet wird, kann nicht von einem anderen User gleichzeitig zum Ändern geöffnet werden.

    Und Access hat einen weiteren Vorteil: Mit steigenden Ansprüchen ist problemlos eine Portierung aud den SQL-Server möglich. Außerdem gibt es erheblich mehr Möglichkeiten, die Daten beispielsweise in Excel oder so auszuwerten.

    Nein, ich bekomme keine Provision von MS. Ich bin nur Profi und lebe von zufriedenen Kunden, die Wert auf Flexibilität, Transparenz (ja, auch bei Access) und dokumentierte Eigenheiten legen. Nichts gegen MySQL, aber viele Unternehmer sagen sich: "Was nichts kostst, kann auch nichts 'vernünftiges' sein."
    Internette Grüße
    von der Nautilus
    cpt. Nemo
  • haha oracle, ich hau mich gleich weg.

    Access ist netzwerkfähig. Bis zu einer Benutzung mit 10 Benutzern wird dir jeder IT-Fachmann Access empfehlen. Alles was drüber hinausgeht wird meistens SQL empfohlen, weil die mdb so die Angewohnheit hat, sehr schnell zu fragmentieren.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]