Ausmusterung

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ausmusterung

    Erstmal nen schönen guten Abend zusammen.
    Ich hoffe mal ich bin hier im richtigen Forum...
    Ich habe folgendes Problem und zwar hab ich demnächst meine Musterung und ich will auf keinen Wehr oder Zivildienst leisten.
    Das ganze hat auch einen Grund und zwar hab ich im Sommer meiner Lehre in der Schweiz fertig und eine Feste Arbeitsstelle zu 99% sicher.
    Zu 99% weil die mir klipp und klar gesagt haben das sie keinen übernehmen, der direkt nach der Lehre erstmal 9 Monate zum Bund muss. (Wäre ja auch irgendwie unwirtschaftlich)
    Nun hätte ich also gerne Tipps,wie man sich so anstellen muss um möglichst untauglich gemustert zu werden.
    Ich hatte vor beim Seh und Hörtest ein bisschen zu schummeln und einen Attest eines Orthopäden vorzulegen, der mir Rückenprobleme beschenigt. (War nach nem Autounfall)
    Weiterhin bin ich relativ unsportlich und faul und rauche viel, bringt das auch was? Machen die da Untersuchungen über die Ausdauer??
    Was kann man noch machen?
    Hat jemand erfahrungen?
    Was mich noch interessiert: Kann man den EierKontrollGriff beim KWEA verweigern? Hab gehört das gibt ein Bußgeld ^^
    Wobei es mir das auch wert wäre. Ich will da möglichst unkooperativ auffallen damit sie mich ja nicht wollen.
    Finde es eh schon eine Frechheit mich überhaupt zur Musterung zu laden wo ich doch schon am Telefon zu denen sagte das ich eine feste Stelle in Aussicht habe und mein kleinerer Bruder eh schon beim Bund dient.
    Die letzte Alternative wäre für mich ein Wohnortswechsel in die Schweiz oder nach Frankreich. (Wohne direkt an den Grenzen) :D
    Aber eben nur die letzte Möglichkeit...

    Also wäre nett wenn mir da jmd noch Tipps geben würde!

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Kleiner Tip: Egal was du vorhast, übertreibe es nicht. Du bist nicht der erste, der versucht sich "ausmustern zu lassen" und wenn jemand (ganz offensichtlich) versucht sie zu verscheißern ist es geradezu eine Freude für sie denjenigen tauglich zu schreiben. Deshalb würde ich mich auf eine Sache konzentrieren und zwar die Geschichte mit dem Rücken. Sei freundlich zu denen, mach ihnen an gegebener Stelle (haben sie sonstige Beschwerden/Krankheiten) dein Rückenleiden klar und gut ist.

    Atteste sind da eigentlich recht hilfreich. Du musst bei den anderen Tests ja nicht 100% geben, aber es muss alles im Rahmen bleiben (d.h. auch das Eiergrabschen über sich ergehen lassen).

    Mir hat auch ein Attest einer Knieverletzung das so begehrte T3 gebracht, ganz ohne wilden Geschichten und schauspielerischen Einlagen.

    Gruß, McEark
  • Jo übertreiben werde ich es nicht aber ich will vorbereitet sein.
    Das mitm Rücken werd ich denen verklickern und gleich noch die Röntgenaufnahmen von damals mitbringen damit sie sich das anschauen können.
    Hab gehört das auch psychische Sachen ganz gut ziehen. Kann man ja alles mögliche sagen, nachweisen is für die da ja praktisch unmöglich.
    Hat sonst noch jmd. ein paar Erfahrungsberichte??

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Ich will ja nichts sagen, aber iirc muss das Unternehmen dich weiter beschäftigen. Wenn du also ein Zusage hast, darf dir nicht gekündigt werden.

    Ansonsten kannst du nur hoffen, dass du einen Herzfehler, Asthma, Rheuma oder eine Menge Allergien hast, am besten gegen Atropin, dann biste sofort raus ;)

    EDIT:
    Wohnortwechsel bringt übrigens nichts - einen Kumpel von mir haben sie damals aus Tokio eingeflogen...
  • Ein umfassender Allergietest könnte hilfreich sein. Ein Freund von mir ist damit ausgemustert worden weil er gegen bestimmte Alltagsstoffe (in Kleidung oder Werkzeugen) reagiert (nicht so das es ihn im Alltag einschränkt aber halt vom Arzt "bescheinigt") und die Bundeswehr ihn damit nicht haben wollte.

    Was mich noch interessiert: Kann man den EierKontrollGriff beim KWEA verweigern? Hab gehört das gibt ein Bußgeld ^^


    Das lohnt sich nicht da einen Aufstand zu machen. Sind 10 Sekunden. Da können dann auch solche Sachen diagnostiziert werden: Varicozele
  • Ganz schön hart schrieb:

    Ich will ja nichts sagen, aber iirc muss das Unternehmen dich weiter beschäftigen. Wenn du also ein Zusage hast, darf dir nicht gekündigt werden.

    Ansonsten kannst du nur hoffen, dass du einen Herzfehler, Asthma, Rheuma oder eine Menge Allergien hast, am besten gegen Atropin, dann biste sofort raus ;)

    EDIT:
    Wohnortwechsel bringt übrigens nichts - einen Kumpel von mir haben sie damals aus Tokio eingeflogen...


    Ein Deutsches Unternehmen vieleicht, ein Schweizer allerdings nicht.
    Und ich hab ja noch keinen Vertrag, den bekomme ich nur wenn ich nicht zum Bund müsste.
    Wohnortwechsel bringt sehr wohl was. Sobald ich im Ausland lebe und das beim KWEA ganz normal angegeben habe holen sie micht nicht mehr.

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Beim Seh-und Hörtest hast du eigentlich fast keine Chnace zu schummeln, weil die geben dir so viele verschiedene Frequenzen, die du zu unterschiedlichen Zeiten hören würdest, wenn du wirklich ein Leiden hättest. Das bekommt man nicht so wirklich hin.
    Beim Sehtest bekommste so ne tolle Brille auf und dann steckt die dir schon Gläser rein, bist du was siehst und übertreiben kannst du es auch nicht, weil spätestens wenn du bei -2 bist, merkt die, das was ni stimmt, weil dann hättest du jeden Tag ne Brille auf.

    Warum lässt du dich nicht einfach erstmal mustern. Soweit ich weiß, kann der Bund dich nicht ziehen, wenn du dich in Ausbildung oder in einem festen Arbeitsvertrag befindest. Allso dürfte es doch kein Problem sein, wenn du wirklich eine Anstellung bekommst, weil dann kannste immer wieder bei einer etwaigen Heranziehung eine Zurückstellungsantrag stellen, welcher auch zu 99% genehmigt wird, weil der Bund auch ehh nicht mehr so viele Leute braucht!
  • n3o schrieb:

    Ein Deutsches Unternehmen vieleicht, ein Schweizer allerdings nicht.
    Und ich hab ja noch keinen Vertrag, den bekomme ich nur wenn ich nicht zum Bund müsste.
    Wohnortwechsel bringt sehr wohl was. Sobald ich im Ausland lebe und das beim KWEA ganz normal angegeben habe holen sie micht nicht mehr.

    n3o


    Mit dem Unternehmen wäre ich mir nicht so sicher, iirc muss auch ein Schweizer Unternehmen dieses akzeptieren.

    Ich weiss aber 100%ig dass ein Wohnortwechsel nichts bringt. Du bist deutscher Statsbürger, egal wo dein Wohnsitz ist. Als deutscher Staatsbürger (männlich) bist du verpflichtet, Ersatz-/Wehdienst zu leisten. Wie gesagt, ein Kumpel von mir wurde aus Tokio geholt...
  • [...]
    Wer im Ausland lebt, ist genauso wenig wehrpflichtig, wie früher die Berliner. §1 (2) WPflG). Was kannst Du tun? Du kannst jederzeit ins Ausland umziehen. Die Wehrüberwachung besagt, daß Du die Wehrersatzbehörden um Erlaubnis fragen mußt. Die Erlaubnis muß erteilt werden, solange eine Einberufung nicht ansteht.

    Aus beruflichen Gründen ins Ausland... ist doch ganz einfach oder?
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Na aber nur bis ich 25 bin und dann is die letzte Ruhe angesagt.
    Und da ich schon 21 werde is das ja nicht mehr allzu lange.
    Das meinte ich damit, Jungchen. :)

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • hmm versuch den arbeits vertrag in die tasche zu bekommen .D fall doch noch ! dann nimmt dich die BW nich mehr aus nem festen arbeitsverähltnis raus :D

    mach nen "auslandsjahr" , sprachreise oder so ne art weiterbildungsreise ! lass dich da mal vom arbeits am beraten und so kommst glaub au raus oder zumindest drum rum .D
  • also ich spreche aus erfahrung, denn ich wurde ausgemustert!

    Also rauchen ein bißchen schmerzen oder so bringen es nicht, du musst schon was besonderes aufweisen! D.H. eine allergie gegen Haselnüsse oder sowas (damit hat ein freund von mir es geschafft, achja und der ist leistungsportler) oder z.b. einen Befund vom Arzt, dass du was am Hirn hast (noch ein bekannter von mir hat es so geschafft) oder sonst was ernstes!

    So und dann kommt noch ein wichtiger tipp! Niemals sagen, dass du zivi machen willst, denn dann wirste es auch machen müssen! Sag einfach du weißt noch nciht was du machen willst, dann haste eine chance zur ausmusterung, denn den zivildienst kannste immernoch beantragen!

    Naja und dann noch ein wenig glück und du bist ausgemustert!
  • Hi,
    ich bin zum glück noch nicht in dem Alter, denn ich gehe noch ein paar Jährchen zur Schule, aber unser Religions-Lehrer sagte mal, dass wenn man sagt, dass man keinen Menschen erschiessen kann, niemandem Leid antun kann, nicht im Schützenverein oder im Kampfsportverein war, auch so eine Chance auf ausmusterung haben kann. Zumindest hat er das damals so gemacht, aber das ist bestimmt schon 60 Jahre her, ausserdem ist er Pfarrer und hat eine solche Authorität, dass man ihm einfach alles glaubt, ud er hat ein richtig krasses Allgemeinwissen, über Gott und die Welt^^

    Gruß aus dem Norden,
    Johannes

    PS: Gibts noch eine Möglichkeit, BW und Ziwi zu verweigern? denn Ich möchte auch auf KEINEN fall zur BW gehen, wenn es denn soweit ist, aber ich habe auch nicht sooo die lust, alten Menschen den Hintern abzuwischen...
  • Johannes schrieb:

    ...aber unser Religions-Lehrer sagte mal, dass wenn man sagt, dass man keinen Menschen erschiessen kann, niemandem Leid antun kann, nicht im Schützenverein oder im Kampfsportverein war, auch so eine Chance auf ausmusterung haben kann.
    Deswegen gibts ja den Ersatzdienst der eben dann kein Dienst an der Waffe zulässt.
    Wärst doch bei der B.W in bester Gesellschaft n3o. :bier1: :D

    Johannes schrieb:

    Gibts noch eine Möglichkeit, BW und Ziwi zu verweigern
    Das ist das Thema dieses Threads.Startpost mal lesen.
    "will auf keinen Wehr oder Zivildienst leisten."
  • Du hast was von Rueckenproblemen geschrieben. Auf jedenfall Roentgenbilder mitnehmen.
    bei mir wars fast genauso. Ich hab mir n Jahr vor der Musterung beim Skifahren 1 Brustwirbel gebrochen und 2 angebrochen. Das war noch auf den Roentgenbildern zu erkennen und somit auch grund fuer meine Ausmusterung. Hab mir noch Kniebeschwerden attestieren lassen (zur Sicherheit) aber die waren denen relativ schnuppe, hat mir zumindest die aerztin gesagt. Aber bei Verletzungsrisiko in der Wirbelsaeule sindse vorsichtig.

    Ein Freund wurde wegen Wespenallergie ausgemustert
    und ein andrer wegen schweren depressionen, wobei ich die tour lieber nicht versucehn wuerde.
    gruss osiris
  • Also die Röntgenbilder und ein Befund vom Unfallarzt, der die damals gemacht hat und mich untersucht hat bekomme ich demnächst und werde die dann zur Musterung mitnehmen.
    Ich warte einfach mal ab was passiert.
    Da mein kleiner Bruder sich evtl. eh verpflichten wird nach seinem Grundwehrdienst habe ich denke ich mal ganz gute Chancen das ich nicht gehen muss.

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Wie schaut's aus, wenn man 'ne Brille, bzw. Kontaktlinsen hat?

    Hilft einem das irgendwie weiter?

    Und wie handhaben sie die Sache, wenn man zwar allerlei Beschwerden hat (Rücken, Asthma, Allergien auf so ziemlich ALLES ... ), aber keinerlei Atteste für irgendetwas in der Art hat?

    In dem Schreiben, in dem sie zur Musterung rufen, steht ja auch, dass man diese nicht extra besorgen muss, wenn nicht vorhanden, da die Kosten nicht erstattet werden können.
  • Aus Tokio eingeflogen ?? :D:D:D:D lol !
    Na denen hätte ich aber was erzählt :D

    Nen Freund von mir hat einfach gesagt, dass er Drogen nimmt und schwups war er draußen... mein nachbar hatte gesagt, er hätte ein Alkohol Problem... weg war er ;)
    Ist mir leider bei meiner Musterung nicht eingefallen, naja.

    n3o schrieb:

    Ein Deutsches Unternehmen vieleicht, ein Schweizer allerdings nicht.
    Und ich hab ja noch keinen Vertrag, den bekomme ich nur wenn ich nicht zum Bund müsste.
    Wohnortwechsel bringt sehr wohl was. Sobald ich im Ausland lebe und das beim KWEA ganz normal angegeben habe holen sie micht nicht mehr.

    n3o




    Hmmm das sag nicht. Ich ziehe auch im JUly nach Houston und ich sicher können die dir dann erstmal ncihts. Bis du aber eventuell wieder nach Dtl. kommst ;)
  • baller schrieb:

    Lass,-wenn du einen kennst ..einen
    "Zucker-Kranken" in Dein Glas pinkeln !
    bzw nimm das Urin mit !!!


    Das funzt doch nie oder :D

    @ AllMyBlind: Aber zur frage zu Brille und Co.: Das is denen eigentlich schei* egal, dann gibts halt ein paar sachen weniger die du machen kannst... helfen tut dir das nicht wiklich viel ;)

    gez yoshi1987 :D