Das Franzisco Erdbeben

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Franzisco Erdbeben

    Es hat damals 70% der Stadt zerstört war das stärkste Beben in der Geschichte der Stadt und es kamen danach 27noch stärkere Nachbeben und nun sagen 90% ALLER Forscher das es schon sehr bald wieder geschehen wird und diesmal noch stärker, was meint ihr?
    ich meine das San Franzsko umsonst Geld reinsteckt die Häuser Bebensicher zu amchen
    Grüße
  • 1. Die Stadt heißt San Francisco und nicht anders.

    2. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Beben in den nächsten 30 Jahren mit 6,7 oder mehr auf der Richterskala geschieht liegt doppel so hoch, als wie wenn keines stattfinden würde (laut USGS). Natürlich kann man Beben immer noch nicht präzise vorhersagen, aber wenn man sich mal die Verwerfungskarten ansieht, braucht man echt kein Wissenschaftler sein um zu sehen, dass da irgendwann wieder etwas passieren wird. War halt Pech für SF, dass die Stadt genau über dem San-Andreas-Graben erschlossen wurde, die wusstens auch nicht.

    3. Warum sollte es den Umsonst sein, dass die Stadt San Francisco ihre Häuser erdbebensicher macht? Natürlich reichen einige Vorkehrungen noch nicht um einen starken Erdbeben zu trotzen und viele Autobahnen und kleinere Hochhäuser sind immer noch nicht erdbebensicher, obwohl, nach CSSC, in den letzten 15 Jahren rund 20 Milliarden Euro dafür ausgegeben wurde. Aber es ist auf keinen Fall falsch, den Schaden so klein wie möglich klein zu halten, wäre ja auch unlogisch.

    4. Meiner Meinung nach, wird das Thema aber nur von den Medien zurzeit so stark aufgebauscht wegen den Jahrestag zum Beben 1906.

    MfG
    [SIZE="1"][Uploads: #1#2#3#4#5[/SIZE]]