Notebookprozessoren

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Notebookprozessoren

    Hallo Boarder,

    ich habe derzeit ein NB mit nem P IV mobil 3,06 Ghz.

    Habe mich eigentlich schon für das ASUS W5F-G003P mit dem T2300 Dual-Core entschieden, bin aber auf anderen Seiten auf folgende Infos gestoßen:

    Ein P M 1,73 Ghz hat z. B. einen CPU-BeMark von 2522, der Core Duo T2300 mit der Kraft der 2 Herzen á 1,66 Ghz hingegen nur 2160 BeMarks.

    (nachzulesen unter info.pcwebshop.ch/testverfahren/akku/asus_tests.htm - ganz am Ende unter "W5")

    Nun bin ich etwas verwirrt, denn weniger CPU-Benchmark bedeutet doch auch Geschwindigkeitseinbußen, oder? Auch scheint mir der neue Grafikchip dem alten etwas hinterherzuhängen.

    Ich wollte ja nicht von nem "Mercedes" auf (übertrieben) nen "Trabi" umsteigen.

    Was ratet ihr für Office- und Grafik-Anwendungen. Eher nen schnelleren Centrino oder nen DualCore? Hab eben keinen direkten Vergleich zu meinem derzeitigen P 3,06 Ghz.

    Oder sind die Ghz-Zahlen nicht unbedingt ausschlaggebend?

    Wäre nett, wenn mir ein paar Boarder die Unterschiede nahe bringen könnten und mir Ratschläge geben könnten.

    Danke
    Okrim
  • Hi,

    hier die Seite eines Laptop-Kenners, der wirklich davon Ahnung hat:

    h**p://www.laptop-leitfaden.de/

    Wenn du dich da etwas durcharbeitest, bist du um einiges schlauer. Hoffentlich hilfs dir etwas. Gute Ratschläge werden sicher noch folgen.

    MfG hei1911
  • Danke für den Hinweis - ich weiß, ich weiß.

    AMD hat schon lange 64 bit und Intel bringt erst neu "das Alte" heraus; wurde ja schließlich schon in vielen Foren diskutiert.

    Ändert aber nichts an meiner Frage, wie es sich mit der Leistung der neuen Prozessoren gegenüber meinem bisherigem verhält.

    Hier gleich mal Danke an hei1911 für den tollen Link - dort kann man ja wirklich endlos lesen.

    Würde mich aber freuen, wenn ich noch weitere Antworten bekäme.

    Danke
  • lass doch einfach mal nen aktuellen Benchmark auf dein System los, mit diesen Ergebnissen kannst du dann dein neues/gewünschtes System vergleichen.

    Am bestens solltest du mit einem anwendungsbezogenen Benchmark eine objektive Entscheidung treffen könne, da es dir dann möglich ist die für dich relevanten Anwendungen zu vergleichen.

    Es ist nämlich immer ein Problem reine CPU-Benchmarks zu vergleichen, da das System ja nicht nur aus der CPU besteht.

    Ich hoffe, dass ich deine Frage richtig verstaden habe - du suchst ein leistungsstärkeres Notebook.

    Gruß

    PeterSellers
  • Danke an PeterSellers für den Hinweis zum Benchmark. Kannst mir ggf. auch sagen, wo ich solche Proggys bekomme. Hab mal gegoogelt, die kosten aber meist was oder sind schon veraltet. "Leistungsfähiger" ist so nen Wort - na ja, was neues halt, daß besser ist, als das alte. Wobei ich keinen großen Wert auf Grafik für Games lege.

    Auch Dank an hei1911, der mich auf den Artikel gestoßen hat. Ich werds mir mal in Ruhe einflößen. Hab aber schon gesehen, daß interessante Dinge drin stehen.

    Will ja nicht nur auf Input anderer warten und hab dabei heute den folgenden Artikel gefunden:

    h**p://www2.tomshardware.de/mobile/20060424/index.html

    Vielleicht für einige auch interessant - hier ist der direkte Vergleich zwischen 2 baugleichen Notebooks, nur mit anderem Prozzi; warum allerdings THG mit einem T2400 getestet hat, weiß ich nicht. Bislang ist nur ein T2300 verbaut.

    Danke nochmals für die nette Hilfe - muß mich jetzt erst mal in einiges einlesen.
  • Sorry hat leider etwas gedauert,

    schau doch mal unter dieser URL


    Futuremark - Download - 3DMark06


    580 MB Dateigröße sollten mit DSL kein Prob. sein.

    Wenn ich das Richtig sehe dürfte die kostenlose Version von Futuremark 3DMark06 das Richtige für dich sein, da recht häufig auf diesen Benchmark Bezug genommen wird.

    Ich hoffe das hilft dir weiter.

    Gruß

    Peter Sellers
  • find ich jetz kompletten schwachsinn, nen Office- / Graphiker PC mit 3d mark u.a. shit benchen zu wollen!^^

    Dual Core bringt vor allem was, wennste beides gleichzeitig machst...ansonsten auf nen großen L2 Cache achten (2 MB) & lieber 2 GB RAM rein,
    statt paar hundert Euros für ne geringfügig schnellere CPU hinzublättern
  • Hallo und Danke nach Unterfranken. Finde es auch keine gute Idee, mit 3DMark zu benchen, zumal ja der W5F keine richtige Graka hat sondern nur den 945er Chip.

    Bin schon auf interessantes gestoßen - PCMark05 ist eigentlich das Proggy, mit welchem man das ganze System benchen kann. Habs mir auch schon gesaugt, Key gabs auch dazu.

    Das interessante war, daß mein MD41300 genauso gut abschnitt, wie ein W5F-G004/5P - was mir jetzt noch zum aktuellen Vergleich fehlt, ist nen PCMark05-Test auf nem G003P-Modell.

    Im Vergleich mit den Centrinos war der Dual Core effektiv schneller und besser. Der hat aber auch seinen Preis - und wie Ochsenfurt schreibt, es muß ja nicht der schnellste sein.

    Was mich von meiner Entscheidung noch abhält ist der Preis - Gründe für den Kauf sind natürlich das Gewicht, die Akkulaufzeit und die Ultraportabilität. Aber ob ich dafür rund 1850 Euronen investieren soll, wo doch mein altes Noti noch prima funktioniert?

    Trotzdem, würde mich freuen, wenn jemand das W5F-G003 mit PCMark05 benchen könnte.