Hilfe bei Installation Counterstrike - linux -server

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hilfe bei Installation Counterstrike 1.6 - linux -server

    Hallo,
    brauche Hilfe beim Einrichten eines Linux Server:

    da soll ein Counterstrike 1.6 Server(mit amx mod)

    Habe schon edliche seiten durchsucht aber irgendwie bekomm ich das laut der beschreibung net hin.
    Würde mich freuen wenn sich wer per ICQ mit mir in Kontakt setzt:
    ICQ: 304867772 (auch wenn ich offline bin anschreiben bin meisten "unsichtbar" on da ein paar leute nerver ;)



    Marvinkiller15

    edit:

    da sich scheinbar niemand dazu bereit erklärt mir zu helfen bitte ich um Links für die einrichtung des Servers und die einrichtung von Amx Mod

    Hab es jetzt auch gefunden !
  • sry also bist entweder zu faul dir die richtigen seiten zu suchen, posten darf ich sie nicht, weil es meist andere foren sind und wenn man von linux keine ahnung hat, sollte man besser die finger davon lassen:

    Counter-Strike Server unter Linux

    Counter-Strike Server gibt es in Massen und die meisten Clans nennen einen ihr Eigen. Cool ist nur wer, gesponsort wird. Über so etwas verschwenden Besitzer eines Root Servers natürlich höchstens ein müdes Lächeln. Doch was nützt einem der beste Root, wenn man nicht weiss, wie man damit umgehen soll? Genau hier kommt dieser Artikel ins Spiel!

    Spätestens jetzt kommt dieser Artikel hier ins Spiel: Im Folgenden wird euch beschrieben, wie ihr einfach via SSH-Zugriff auf euren Linux-Server einen Counter-Strike Server installieren könnt. Es sei gesagt, dass ich für dieses Tutorial die Linux-Version SuSE in der neuesten Version benutzt habe. Auf anderen Versionen (wie z.B. Debian) können sich die Befehle, die ich hier nutze, unterscheiden.

    (Um die Screenshots zu vergrößern, klicke auf das Bild! Javascript muss aktiviert sein.)

    1.) Schritt 1: Benutzer für den Server anlegen und Steam installieren

    Beginnen wir also nun mit unserem Tutorial.
    Als erstes steht natürlich die Installation von Steam auf dem Plan - denn ohne Steam ist in Sachen Server überhaupt nichts los.
    Ihr meldet euch nun also wie gewohnt per SSH über einen Clienten wie z.B. PuTTY auf eurem Server an.
    Bevor wir nun allerdings Steam installieren können, legen wir uns aus Sicherheitsgründen einen Benutzer für den Server an. In unserem Falle heißt dieser nun 'cstrike' und wird mit folgendem Befehl angelegt: useradd -m cstrike
    Eine Rückmeldung von SuSE werdet ihr hier nicht bekommen. Ihr könnt jedoch überprüfen, ob der User angelegt wurde, indem ihr in das Verzeichnis /home/cstrike we?††??A?º??chselt. Hierzu nutzt ihr folgenden Befehl: cd /home/cstrike

    Existiert der Ordner, so wurde der Benutzer erfolgreich angelegt. Geben wir ihm also nun ein Passwort, indem wir den Befehl
    passwd cstrike

    verwenden und nun ein Passwort setzen.
    Das Passwort sollte zwischen 8 und 12 Zeichen lang sein und Buchstaben und Zahlen enthalten. Wenn das Passwort unsicher (oder zu simpel) ist, dann liefert euch SuSE eine entsprechende Meldung, akzeptiert das Passwort aber (sh. Screenshot rechts). Loggen wir uns nun aus und melden und als 'cstrike' wieder an.

    Laden wir uns nun Steam herunter, indem wir den Befehl
    wget halflife.ingame.de/gfx/content/artikel/steam benutzen. Steam sollte sich dann downloaden. Mit dem Befehl chmod u+x steam

    machen wir Steam nun dafür bereit, ausgeführt zu werden. Sollte es ChMod-Probleme beim downloaden geben, holt euch als 'cstrike' Admin-Rechte indem ihr den Befehl 'su' verwendet und dann euer Root-Passwort eingebt.



    Nun sind wir auch schon am Ende von diesem Artikel angekommen. Solltet ihr Fragen oder Probleme haben, postet einfach im Forum in die Kategorie "Server-Support". Eure Frage wird dann schnellstmöglichst von der Community (oder einem Moderator) bearbeitet werden.




    Benutzer anlegen
    Passwort setzen
    Ausloggen
    Steam downloaden



    2.) Den Dedicated Server installieren

    Dies tun wir, indem wir folgenden Befehl ausführen:
    ./steam -command update -game [GAME] -dir /home/cstrike Nun werdet ihr euch wundern, warum oben bei -game nur [GAME] steht. Aus folgendem Grunde: Hier müsst ihr das Spiel angeben, für welches ihr einen Server einrichten wollt. Für Counter-Strike 1.6 wäre das -game cstrike - für Counter-Strike: Source dagegen -game "Counter-Strike Source" (mit Anführungszeichen). Der Parameter -dir legt den Pfad fest, in welchen der Server installiert wird. Da wir nun als cstri?††??A?º??ke angemeldet sind und unser Verzeichnis /home/cstrike lautet, benutzen wir also auch dieses. Alternativ (falls man mehrere Server einrichten möchte), kann man sich auch einen Unterordner mit dem Befehl mkdir [ordnername]

    anlegen. Statt [ordnername] müsst ihr natürlich den jeweiligen Ordnernamen angeben ;)
    Jetzt dauert es eine Zeit lang - abhängig von der Verbindung eures Servers und der Rechenleistung zwischen 20 und 40 Minuten.




    Server installieren



    3.) Den Server starten

    Da wir den Server nun heruntergeladen haben, können wir ihn auch einmal starten! Hier trennen sich die Welten von Cs 1.6 und Cs: Source. Für Source-Server benutzen wir folgenden Befehl:
    ./srcds_run -game cstrike -maxplayers 12 -port 27015 +map de_dust2 Für Cs 1.6 Server dagegen ist dieser Befehl zu verwenden: ./hlds_run -game cstrike +maxplayers 12 +map de_dust2 -port 27015

    Der Unterschied liegt eigentlich nur in der Server-Executable (srcds_run und hlds_run). Die Parameter sind weitgehends gleich:
    maxplayers: Setzt d?††??A?º??ie Zahl der maximal möglichen Spieler
    port: Legt den Port fest (zum Beispiel 27015 - der Standard-Port)
    map: legt die Map fest, mit der der Server startet (Achtung: Ohne diesen Parameter würde der Server in einen Leerlauf schalten, indem er nicht via Rcon erreichbar ist und als Offline angezeigt wird!)