MAO-Hemmer

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MAO-Hemmer

    Moin Jungz,

    also ich hab en Problem. Ich möchte in naher Zukunft (morgen abend^^) mal etwas ausprobieren. Was es ist ist eigentlich nicht relevant. Nur, es verträgt sich überhaupt nicht mit MAO-Hemmern, also kombination mit dem was ich nehmen will und mao-hemmern führen zum Tod :S

    Also deshalb hier meine Frage: MAO-Hemmer ist ja so n komische Zeug das in Allerlei substanzen drin ist. Kann mir wer sagen ob das irgenwdo drin ist in normalem essen oder trinken oder so?

    Weil ich nehm keine medikamente und nix, aber vielleicht ist ja irgendwo im essen MAO-Hemmer, und dieses risiko möchte ich nicht eingehen... Sind MAO hemmer nur in Medikamenten, oder kommen die auch in alltäglichen sachen vor?

    Wäre wirklich super wenn ihr mir helfen könntet ;)
    MfG Smart
    ---------------------------------------[SIZE="1"]
    Live fast, die young[/SIZE]
    ---------------------------------------
  • Smartcardfan schrieb:

    also ich hab en Problem. Ich möchte in naher Zukunft (morgen abend^^) mal etwas ausprobieren. Was es ist ist eigentlich nicht relevant.


    Das ist doch easy! Soviel bleibt da nämlich nicht übrig, wenn es auch noch törnen soll... :D

    Smartcardfan schrieb:

    Also deshalb hier meine Frage: MAO-Hemmer ist ja so n komische Zeug das in Allerlei substanzen drin ist. Kann mir wer sagen ob das irgenwdo drin ist in normalem essen oder trinken oder so?


    Jeah! Guckst Du hier. Kaffe kannst Du dann am Morgen total vergessen, Käse eigentlich auch...

    Smartcardfan schrieb:

    Weil ich nehm keine medikamente und nix


    Gut! Drogen wie Ecstasy, Meskalin oder Amphetamin-Derivaten sind dann nämlich für die nächsten Tagen absolut tabu, daß wird sonst bestenfalls zum allerschlimmsten Horror-Trip deines Lebens (wenn Du es schnell genug mitkriegst und Du dir rechtzeitig die Seele noch aus dem Leib kotz*n kannst) bzw. zum direkten One-way-ticket to heaven/hell...

    CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Ich denke mal das hier wird Dir auch weiterhelfen:
    Tripbericht lesen

    Übersicht:

    Titel: Einmal und nie wieder
    Drogen: Mischkonsum von Passionsblume und Cannabis (Reihenfolge vom Autor festgelegt)
    Autor: Groove Frog
    Datum: 01.05.2006 23:27
    Set: Eigentlich ganz gut /// Wochenende...
    Setting: Bei mir in der Bude und im Garten

    Bericht::
    Zugegeben harte Drogen sind nicht mein Ding. So suchte ich mal Abwechslung und begann nach Alternativen von Alkohol und Gras zu suchen...

    Bald schon sah ich auf einer Seite, dass man Passionsblume rauchen könne... Tja bin ziemlich neugierig gewesen und hab mich noch näher informiert... Und per Zufall stand eine 1,50 Meter grosse Pflanze vor meiner Bude... biggrin

    Herausgefunden habe ich vor allem, dass die Passionsblume den MAO-Hemmer Harmin enthält. Von der Dossierung wollte niemand richtig sprechen, weshalb ich schlussendlich eine Zufallsmenge geraucht habe. Für alle die wissen wollen wie viel genau, es waren ca. 15 g also so ziemlich viel. WICHTIG: Da ich von der Pflanze und dem Konsum von dieser eigentlich keine Ahnung hatte, nehmt bitte die Mengenangaben nicht zu ernst, denn ich weiss nicht genau, ob wir es richtig und vor allem wie viel wir schlussendlich eingenommen haben... Also passt auf mit diesem Scheiss, denn MAO-Hemmer sind sicherlich keine harmlosen Spielzeuge!

    Zum Trip:

    Ich bediente mich bei der Pflanze vor unserem Block und liess die Blätter und Blühten trocknen. Nach einigen Wochen nahm ich die Reste (nun ziemlich eingegangen) und verpackte sie in einem Plastik Bag. Nur noch schnell etwas grünes zum Rauchen besorgen und schon ging es los…

    12:00 Eine Tüte Grass durchgelassen und Kumpel dabei, der eigentlich als Tripsitter da war. Betonung auf eigentlich. Er war schlussendlich wohl besser drauf als ich, aber dazu später. Ziemlich rasch auf das Gras 2 Grosse Köpfe von der Wasserpfeife gefüllt und ziemlich gezogen. Die ersten paar Züge immer so um die 30 sec drinnen gelassen. Vom Grass noch gut drauf, trotzdem die erste Endtäuschung: Nichts. Weiss nicht ob es vom Grass kam, wir waren immer noch ein wenig „lustig“ aber verspürten aber keine wesentliche Veränderung. Füllten darauf noch ein 3, Köpfchen und rauchten es auch noch leer. Immer noch nichts…

    13:00 Hatten beide sehr Hunger, konnten aber wegen den MAO-Hemmer nicht viel essen, also haben wir beschlossen bei Brot und Wasser zu bleiben, nur so zur Sicherheit. Kumpel wollte plötzlich auch noch an die Shisha und ich konnte ihn irgendwie nicht davon abhalten, da ich mit einem Bild beschäftigt war. Keine Ahnung was das sollte, konnte mich im Nachhinein nicht mehr daran erinnern, aber der Kumpel sagte, dass ich mit dem Bild gesprochen habe. Fühlte mich um diese Zeit eigentlich noch fit, darum ab in den Garten!

    14:30 Im Garten ist es schön ruhig und wir lagen beide auf Liegen. Kumpel hat mich die ganze Zeit zugequatscht was mich aber auf keinen Fall störte, denn ich konnte mir die Geschichten ausserordendlich gut vorstellen.

    16:00 Kumpel und ich wurden beide gleichzeitig aus dem Schlaff gerissen. Wir sind in den Liegen eingepennt und hatten beide voll fette Träume. Worum es ging kann ich leider nicht mehr sagen, aber wahren beide voll drauf. Aber was hat uns geweckt? Komisches rhythmisches Geräusch… um die Ecke kommt ein Pferd mit einer „überdurchschnittlich“ hübschen Frau. Ob sie wirklich so gut aussah kann ich nicht sagen, denn hab sie weder vorher noch nachher nie wieder gesehen. Das Pferd hat es aber sicher gegeben, denn es waren noch Pferdeäpfel auf der Strasse. Das Pferd, war etwas Speziell und die Töne die es von sich gab waren voll fett.

    Kumpel irrte jetzt durch den plötzlich so tropisch wirkenden Garten.

    Danach habe ich leider vollkommen das Zeitgefühl verloren und kann heute leider keine vernünftigen Angaben darüber machen. Bis jetzt klingt dieser Konsum von Passionsblume ja ziemlich verlockend aber…

    Irgendwann am nächsten morgen… (ca. 7:00)

    Wache auf, wieder nach einigen voll fetten Träumen. Leichte Übelkeit und Kopfschmerzen. Dachte ich wäre wieder 100% da und schaute mal nach dem Kumpel. Als ich in die Küche kam, sah ich gerade noch wie er das letzte Stück Banane verdrückt. Eigentlich ganz normal, doch da er noch MAO-Hemmer in sich hatte, enthält eine Banane einige Giftstoffe, die dich ohne Probleme ins Grab bringen. Er hatte schon 3 gegessen…Er hatt ca. eine halbe Stunde lang erbrochen bis wirklich nichts mehr drinn war. Die restlichen Erste Hilfe Massnahmen (viel trinken…)wurden auch geleistet. Er wurde von einem Doktor ins Spital eingewiesen und verbrachte noch 3 Tage dort… Zum Glück noch einmal alles gut gelaufen.

    Fazit:
    Für mich nein danke! Einmal ausprobieren wollte ich es und nun weiss ich, es ist einfach zu gefährlich!!! Passionsblume als MAO-Hemmer zu benutzen damit Pilze oder anderes besser wirken, finde ich einfach lebensmüde. Die Liste von Lebensmittel die mit MAOs zu Gift werden ist gross und die meisten sind unvollständig. Für einen mittelmässigen mehrstunden Flash zu sterben, ist sinnlos, und glaubt mir es sind schon einige Leute wegen diesem Scheiss krepiert. Die Nebenwirkungen sind ziemlich hart, so dass sie die sonst eigentlich geile Zeit nach dem Konsum übertönen. Wer Hallus will ohne gerade ans Harte zu gehen soll besser Salvia rauchen. Ich lass die Finger von diesem Zeug und empfehle es ganz sicher niemandem weiter, da ich nicht die Verantwortung tragen möchte wenn jemand von dem Schaden davon trägt oder sogar krepiert.
  • Concordia schrieb:

    Passionsblume als MAO-Hemmer zu benutzen damit Pilze oder anderes besser wirken


    Pilze gehen ja gerade noch. Aber viele benutzen MAO-Hemmer als LSD-Verstärker. Da kann es einen aber sehr schnell wie Kersilie aus Saint-Germain gehen, der sein Fenster für die Tür hielt. Im Hochhaus kann so was bekanntlich sehr, sehr übel ausgehen.

    CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.