Aldi-Lohnt es sich dort zubewerben???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aldi-Lohnt es sich dort zubewerben???

    Guten Abend!
    Ich möchte mich gerne bei Aldi bewerben.Weiß bloß nicht nicht, ob es eine gute Idee ist!
    Ist hier im Forum vielleicht jemand,der für Aldi arbeitet oder gearbeitet hat?
    -Jemand Erfahrung(Berufswege) mit Aldi gemacht?

    Für jede Info,Ratschläge u.s.w bin ich sehr dankbar!!!

    Gruß Beco:)
  • Nein, ich will will wechseln,weil es mir dort nicht mehr gefällt!Ich bin zwar schon über 10 Jahre in diesen Unternehmen, aber habe dort keine Perspektiven mehr!!!Bin auch bereit, einiges zu tun.Arbeite jetzt auch im Einzelhandel!!!
  • Auf jeden fall würde ich mich bei ALdi bewerben. Meine Tante Arbeitet seit 13 Jahren bei Aldi und sie ist voll zufrieden mir ihren job. und die bezahlung scheint auch nicht schlecht zu sein,Sie hat eigenes Haus,BMW,und holt sich fast jedes ja einen neuen Komplett PC ;)
  • King_sAiD_ONe schrieb:

    Auf jeden fall würde ich mich bei ALdi bewerben. Meine Tante Arbeitet seit 13 Jahren bei Aldi und sie ist voll zufrieden mir ihren job. und die bezahlung scheint auch nicht schlecht zu sein,Sie hat eigenes Haus,BMW,und holt sich fast jedes ja einen neuen Komplett PC ;)


    ich glaub deine tante hat bestimmt noch einen mann, der was verdient...

    ich würde nicht zuviel erwarten in der höhe des gehalts, aber bewerben kann man sich immer
    Aktueller Upload:
    Boiling.Point-RELOADED
  • Beco schrieb:

    @ ph4r3ll
    Wieso?Ist das Gehalt bei Aldi nicht so hoch???Die habe,glaube ich, ein Grundgehalt+Umsatzgewinn!Oder ist das anders geworden?


    es kommt drauf an was man unter hoch versteht

    ich schätze mal bis 2000€ brutto (inkl. umsatzbeteiligung) für den normalen kaufmann/-frau

    die gebrüder Albrecht gehören nicht umsonst zu den reichsten männern der welt

    ALDI ist ein strikt geführtes unternehmen (bzw. 2) und kam nicht umsonst schonmal mit dem gesetz wegen der arbeitsbedingungen in konflikt (lidl übrigens aus)

    von daher darf man nicht mit eierschaukeln rechnen, aber ein ordentliches gehalt für den ausbildungsgrad
    Aktueller Upload:
    Boiling.Point-RELOADED
  • Eine Freundin von mir arbeitet bei Aldi und die findet das eigentlich ganz gut da. Sie sagt zwar auch, dass sie vergleichsweise hart arbeiten muss, dass sie aber gut bezahlt wird. Sie hat sich immer mit den Leuten aus ihrer Berufschulklasse verglichen und bei Aldi kriegt man während der Ausbildung anscheinend schon ne ganze Menge mehr als bei anderen Läden. Genaue Zahlen kenne ich aber nicht.
    Was die Eintönigkeit der Arbeit angeht, da ist es wohl so, dass alle alles machen. Es ist also nicht so geregelt, dass einer IMMER an der Kasse sitzt und einer IMMER Regale einräumt. Jeder macht das, was grade anfällt.
    Ich würde dir auch raten dich zu bewerben. Die Bewerbung allein ist ja nicht verbindlich. Hör dir erstmal an, was die dir in dem Bewerbungsgespräch erzählen. Wenn dir das nicht gefällt, kannst du immernoch absagen.
    Ich drück dir die Daumen.
  • Das Gehalt bei Aldi ist für diese Berufssparte recht gut. Allerdings wird meistens auch ziemlich was verlangt.

    Für diese Berufssparte ist es meiner Meinung nach auch abwechslungsreich genug, weil ja 2 - 3 Leute den ganzen Laden schmeißen (mit zeitlicher Ablösung natürlich).

    Man darf den Job natürlich nicht mit einem Ingenieur oder einem Tierarzt etc. vergleichen.

    Schlecht ist es jedenfalls nicht und relativ krisensicher.

    Und damit wird hier zugemacht.

    Übrigens gibt es schon in den Ausbildung ganz gut Geld (wieder für diese Berufssparte).