MS-6701 mit 2 GB Arbeitsspeicher?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MS-6701 mit 2 GB Arbeitsspeicher?

    Hallöchen!
    Also,mein Bruder hat,wie sollte es auch anders sein,wieder einmal ein Problem mit seinem Rechner. (Vielleicht erinnert sich noch jemand hier? :D )

    Und da ich ja so lieb bin,bin ich sehr gerne bereit über Umwege (das seid ihr :D ) Hilfe anzubieten - Wir haben schon alles Mögliche versucht,aber er läuft einfach nicht.Folgendes Problem,ist ziemlich einfach zu beschreiben:Sein Rechner,bzw. das Programm (Oblivion,Battlefield 2 beispielsweise) stürzt unter Last nach ca. 15 Minuten ab.
    Hier ist mal sein System:
    MS-6701
    Pentium IV 2,66 GHz
    2x 1024 MB MDT (333er)
    Geforce 6800 GT
    500 Watt NT

    So,zuerst dachten wir,dass die Grafikkarte den Fehler verursacht,da sie,wegen der teilweise sommerlichen Temperaturen,ziemlich heiss wurde (unter Last 91°C :D )Dem steuerten wir mit einem neuen Kühler bzw. Lüfter namens Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev.2 entgegen - Temperatur von 91° auf 60° runter unter Voll-Last.Die Abstürze können also nicht mehr Temperaturbedingt sein.Nächster Schritt:Memtest86 durchlaufen lassen,da es ziemlich naheliegend war,dass es am Ramspeicher liegt,da dieser ziemlich zeitgleich mit der hohen Temperatur des Grafikchips eingebaut wurde.Ähm,ja... :D

    Memtest86 hat nach 4 Stunden 2 Fehler gefunden.Jetzt werdet ihr sagen:"Ram-Speicher defekt!Zurück schicken!"Dann frage ich euch:Welchen Riegel denn? :DDenn:Lässt man jeden Riegel einzelnt laufen gibt es keine Probleme.Was tat ich als nächstes?Ich hab bei ihm ein Bios-Update gemacht,da es ja sein kann,dass die beiden großen 1GB Riegel nicht unterstützt werden.Trotz aktuellen Bios von 2005 stürzt er weiter munter ab.Wir wissen nicht mehr weiter! :(Jetzt lassen wir nochmal jeden Riegel einzelnt mit Memtest checken (Läuft die Nacht über) um Gewissheit zu haben,dass kein Riegel defekt ist,was wir aber eigentlich schon wissen,da er ja eben UNUNTERBROCHEN mit einem Riegel zocken konnte.Sehr merkwürdig.Wie kann das sein?Ramspeicher ist nicht defekt,aber er verursacht Abstürze,wenn er mal zwei genommen wird...

    Für Hilfe wäre ich und mein Bruder sehr dankbar!:)
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Cuinae schrieb:

    Jetzt werdet ihr sagen:"Ram-Speicher defekt!Zurück schicken!"Dann frage ich euch:Welchen Riegel denn? :DDenn:Lässt man jeden Riegel einzelnt laufen gibt es keine Probleme.


    Die Riegel vertragen sich untereinander offensichtlich nicht. Shit happens... :noway:

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Das sollten sie aber! :D

    Immerhin gleicher Hersteller,gleicher Takt und gleiche Bauart - Nicht optimale Vorraussetzungen für eine gute Zusammenarbeit? :DDas gleiche hatten wir mit dem Board schonmal,nur eben mit einem 1024 MDT und 512 Infineon,die sich nicht vertrugen.Da kann ich es ja noch verstehen,weil Infineon ja bekannt dafür ist,dass es Speicher anderer Herrsteller als gleichwertigen Partner ablehnt... ;)
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Cuinae schrieb:

    Das sollten sie aber! :D Immerhin gleicher Hersteller,gleicher Takt und gleiche Bauart - Nicht optimale Vorraussetzungen für eine gute Zusammenarbeit? :D


    Eigentlich schon. Aber selbst wenn alle Daten übereinstimmen, ist das keine Garantie dafür, das die Teile auch wirklich identisch sind.

    Cuinae schrieb:

    Das gleiche hatten wir mit dem Board schonmal


    Dann warst Du ja sogar vorgewarnt. Versuch es doch mal mit Kingston oder Corsair...

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Wenn ich dann einen Kingston oder Corsair kaufe - Welche Garantie habe ich,dass du mir nicht den selben Vorwurf machen wirst? ("Dann warst Du ja sogar vorgewarnt."):D

    Eben,ich dachte es lag nur am Infineon.MDT wird ja allgemein hin als sehr guter Ram-Hersteller wahrgenommen,nicht?Was'n Scheiss?
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Hi,

    schon mal die Temperatur von deinen, bzw. von dein Bruders CPU beobachtet? Vielleicht ist der ja auch zu heiss? Lüfter sonst mal sauber machen.j

    Das es am Ram liegt, glaube ich nicht nach den zahlreichen Test :D

    Läuft der PC im Windows Betrieb Stunden ohne Probleme?

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass etwas zu heiss wird, vielleicht die Northbridge?

    Vielleicht hilft das ja mal mit offenem Gehäuse zu spielen, wirst ja sehen, ob du länger spielen kannst.

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • Was hast Du denn für Timings bei dem Speicher eingestellt.?
    Es kann auch sein das der Speicher etwas mehr Strom braucht damit er richtig läuft.Instalier mal Everest Diagnose tool.Da kannst Du sehen was für Timings die Riegel haben.
    Dann versuch mal Prime95 stresstest laufen zu lassen.Hatte letzte woche auch Probleme mit nem neuen Speicher.Hab aufgerüstet auf 2 GB und die Speicher wollten einfach nicht mit den Timings laufen.Dann hab ich den Teiler von der CPU geändert und die Timings vom Arbeitspeicher von Hand angegeben die Voltzahl erhöt von dem Speicher und jetzt läuft er einwandfrei.12 Stunden mit Prime 95 gestestet.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • hm also latenzen und spannung waren auch meine ersten gedanken....

    dein ram läuft normalerweise, wenn ich mich nicht irre, eine spannung von 2,6v. versuch mal die spannung auf 2,65v oder 2,70v anzuheben.

    sollte das nichts helfen entschärf mal die latenzen, z.b. cas von 2 auf 2,5 stellen..

    mfg
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • @BadBoy!
    Sein Gehäuse ist bereits offen,aber eher aus praktischen Gründen - An dem neuen Netzteil sind so viele Kabel dran,dass sich das Gehäuse schlicht und einfach nicht mehr schließen lässt. :DTemperatur ist bei seinem Rechner zwar ziemlich hoch,aber denke ich ist das kein all zu großes Problem.Sein Prozessor wird maximal 56° heiss,Festplatte 53° (ich weiß,schon ziemlich krass,oder?Ist eine Seagate-Platte),Grafikkarte 55° und der Rest ist eigentlich auch ziemlich normal.

    In Windows läuft er ziemlich lange ohne Probleme,im Ruhezustand,dh. jetzt läuft er ununterbrochen,da ich den zweiten Ram-Riegel erstmal rausgenommen habe.Das zeigt ja eigentlich schon,dass es nicht an der Temperatur liegen kann,da,entfernt man einen Riegel,alles super läuft...

    @halskrause & firecat:
    Everest ist bereits installiert,nur ist das ziemlich nebensächlich,da,obwohl ich die Latenzen kenne,man sie mit seinem scheiss Bios sowieso nicht verändern kann,was für die Spannung ebenfalls gilt.:DSelbst nach dem Bios-Update nicht.Das einzige was man verändern kann ist der Takt - Ich denke ich werd ihn mal ein bisschen runterstellen,wenn 333 auf 266,oder so,wa?Danke für den Anstoß,hätte ich auch vorher schonmal versuchen können. :D

    Danke für eure Beiträge!Mögen sie nicht schlagartig enden!:D

    ...
    Keine Komplett Zitate bitte!
    greetz lukas2004
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]
  • Liberty Valance schrieb:

    Vereinbare mit dem Händler deines geringsten Mißtrauens ein (schriftliches) Rückgaberecht (3 Tage geben seriöse Händler in der Regel immer) und teste das Teil sofort. Dieses Spiel machst Du dann solange, bist Du entweder den passenden RAM-Riegel in Händen hast oder deinen Händler den Geduldsfaden reißt, je nach dem, was zuerst eintrifft. :happ:
    Oder einfach mal den PC mitnehmen wenns einem zuviel wird. ;)
    Der Rest des Postes war nicht wirklich hilfreich.
  • So,jetzt haben wir nochmal alles durchgetestet,also meinen Speicher (auch MDT aber eben 3200,anstatt 2700) bei ihm reingehaun,Taktrate von SPD auf 333 (selbes Problem) 266 (Computer fährt sich hoch und stürzt dann gleich ab) und 200Mhz (Computer fährt nicht hoch) gestellt usw.Wir wissen echt nicht mehr weiter.Na ok,vielleicht doch. :DEs wird wohl am Board liegen,oder?Das ist aber ziemlich ungünstig.Mein Bruder hat sich vor 5 Monaten 'ne 6800 GT gekauft,also noch AGP.Und jetzt auf PCI umsteigen? :(Nun hau ich wohl einen von seinen 1024 Riegeln,den er für 80 Euro gekauft hat,bei mir mit rein.Problem gelöst.Tja,was soll man da machen? :D
    [SIZE=1]Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht.
    AbrahamLincoln
    [/SIZE]