Technik Jahresarbeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Technik Jahresarbeit

    Hey all,

    also ich hatte am anfang des jahres geplant grad ne transistor schaltung zu nehmen mit nem temperaturabhänigenwiderstand,das wenn es wärmer wird mein angeschlossener kühler angeht.da aber nicht aufeinmal die gesamte spannung durchfließt ,sondern der widerstand sich nach und nach verringert,sollte der kühler anfangs ja langsam,und später immer schneller werden.

    ein lehrer gab mir nun den tipp diese schaltung mit einer schmitt trigger schaltung zu verbinden.
    seiner meinung nach hätte dies den zweck das die schaltung nur 2 zustände kennt: entweder an (kühler im vollbetrieb) oder aus.
    jetzt wollte ich wissen ob diese aussage stimmt,also ob das mit ner schmitt trigger schaltung realisierbar wäre.


    das wäre meine erste schaltung gewesen,die ganz normale transistoren schaltung.und statt der brine eben nen kühler.

    ich hab mich dann mal bissel umgeschaut und die schmitt trigger schaltung mit operationsverstärker entdeckt:



    müsste ich hier dann an R1 meinen temperaturabhänigen dranhängen ?
    und wäre die schaltung so nutzbar,wenn ich an Ua mein kühler dranhäng ?
    und würde diese schaltung dann wirklich nur die zustände an oder aus kennen?
    ich bin euch sehr dankbar über eure hilfe.
    wär auch nett wenn ihr ne icq nummer hinterlassen könntet wenn ihr euch mit sowas auskennt,bzw mich added würded : 97924123

    vielen dank schonmal an alle im voraus,

    mfg ranma
    "Gerecht ist jenes, was Gott will"