Autogas

  • Umfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • :hot: Hallo, ich habe vor mir in mein Sternchen (C 230K) eine Autogasanlage einbauen zu lasse. Hat jemand schon Erfahrung wenn ja welche Gasanlage und welcher Hersteller.
  • Bist du beknackt oder was? Der will seinen Benz auf GAS umrüsten und nicht irgend nen anderen scheiss! Was ist denn daran illegal? Wie wär es mit nachdenken vor dem posten? Schon der zweite trottel Post hier in so ner kurzen Zeit *kopfschüttel*
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Ich weis nicht genau ob dir das auch weiterhilf: Mein Vater hat bei seinem Auto eine Flüssiggasanlage einbauen lassen, is auch net schlecht und die Tankkosten sind schön niedrig. wenn ich ein auto habe, will ich auch in so eine Anlage investieren. :D

    Ein paar infos hab ich wir mal hier: hxxp://www.autogas-stade.de/ :)

    Dies sollte ledeglich eine Anregung sein, das es noch andere Systeme gibt ;)

    gez yoshi1987 :D
  • also ich würds am liebsten auch machen.. bzw auf gas umrüsten..

    hab mal geschaut und der ganze umrüstkram mit anbei kostet so im schnitt ca 2000 euro..

    also würd ichs auch nur empfehlen wenn das auto noch recht neu is und man viele kilometer reissen kann =)

    ansonsten.. autogas... ---> zukunft
  • hi,

    vl mal nen kommentar von nem autogas- /flüssiggasfahrer (ist beides das gleiche):

    auf autogas umrüsten heißt i.d.Regel autogas nachrüsten. der motor startet wie gehabt mit benzin, aber ab einem gewissen zeitpunkt fährt er dann mit gas.
    es heißt, mit gas hat man einen geringen mehrverbrauch, im schnitt so 10%. ich persönlich habe kaum einen mehrverbrauch, kommt auf die fahrweise drauf an. ein voller tank (60L) kostet mich 45€ und ich komme ungefähr 600km weit (hab nen spritfresser: audi 100 :))

    zum thema gasanlage: das kommt ganz auf die einspritzanlage und motor drauf an. ich persönlich hab von BRC eine Just eingebaut bekommen:
    ein verdampfer bringt das flüssiggas kontrolliert in den gasförmigen zustand und mischt es der ansaugluft bei. das ist so das grobe prinzip.
    mittlerweile gibt es MPI (multi-point-injection) anlagen, die effizienter arbeiten.
    welcher hersteller ist eigentlich egal, lass dich aber von einer kompetenten werkstatt beraten (die jungs sollten erfahrung haben - eine protzige werkstatt ist kein indiz für kompetenz). soweit ich weiß haben aber viele leute mit einer anlage von tartarini probleme gehabt (sind aber auch schon ältere fälle)
    die umrüstkosten von im schnitt 2000euro zahlen sich meist bereits nach wenigen jahren aus (bei mir sind es gut 2 jahre, bei einem benzinpreis von 1,25€/L)

    mfg, moe
  • Hallo,

    ich kann dir auch nur Autogas empfehlen. Kaum Leistungsverlust, der Verbrauch ist fast 1:1 und für den Motor ist die Verbrennung eh besser.

    Suche dir aber eine wirkliche Fachwerkstatt die öfters Gasanlagen verbauen. Die Anlage muss mit dem Auto wirklich perfekt abgestimmt werden um optimale Ergebnisse zu erzielen.

    PRINS ist ein sehr guter Hersteller von solchen Anlagen.

    Einfach mal ein wenig "rumgooglen" ;)

    Gruß,
    hopeman
    "...640kb reichen für jeden..."
    [SIZE=1]Bill Gates, 1982 ;-)[/SIZE]
  • moin

    Ich fahre einen audi a4 2,4l avant und habe ihn vor über einem halben ja auf autogas umrüsten lassen
    ich habe eine anlage von tartarini drin und alles läuft ohne probleme , kann es nur weiterempfehlen

    Bergwunder
  • Hallo,
    ich fahre mit Autogas und bin voll begeistert - null Probleme.
    Man kann nicht alle Autos umrüsten, zur Info gibts andere Foren. Ich fahre einen Opel Astra H mit einer LandiRenzo-Anlage. Mehrverbrauch 10-20 % (das ist energietechnisch bedingt). Wichtig ist ein erfahrener Umrüster - denn die Einstellung der Anlage ist entscheidend.
    Ich hab Spaß - ich geb Gas :D
  • Es ist eine tolle Sache, du mußt bei dir in der Gegend die Werkstätten abklappern. Die meisten haben ihre Favoriten die sie einbauen. Es gibt erhebliche Preisunterschiede, bei uns zw. 2000 und 3000 €. Bei Füssiggas gibt es keine Leistungseinbußen. Tankstellen kannst du Online abschecken.