Motor geht bei der fahrt aus...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motor geht bei der fahrt aus...

    Hi @ all...

    Ich hab ein Problem mit meinem neuen Vectra B... Bj.99

    Ich bin heute etwa 100km gefahren und er ist mir 3 - 4 mal ausgegangen.... aber einfach so ohne ein rucken oder zucken... man hats auch nur an der Servo Lenkung und an den Symbolen aufm Amaturenbrett... Der Wagen ist relativ gut gepflegt und macht auch sonst keine macken... alles OK halt...

    Ich hab zuerst gedacht das es passiert wenn ich auf niedriegen Turen fahre... jedoch war das selbe auch passiert als ich mit etwa 50km/h von der Autobahn runter bin... alles aus aufeinmal... Ich wüsste nurnicht woran das liegt...

    Meine Vermutung liegt eher bei Niedriegen Turen(was ja eigentlich nicht sein darf) oder beim Zündverteiler... hab aber echt kein plan...

    PLZ HELP ME---
  • So wie ich es lese geht er während der Fahrt aus, allerdings wenn du die Kupplung getreten hast, oder?

    Hatte bei meinem Auto vor etlichen Jahren ein ähnliches Problem, habe dort das Standgas etwas höher gedreht. Danach war wieder alles i.O.

    Der Tipp mit dem Fehlercode auslesen ist aber denke ich das Vernünftigste, alles andere ist mehr oder weniger ein Raten.

    P.S.: Vielleicht sind auch nur die Zündkerzen verdreckt.
  • Ich tippe auf Leerlaufsteller. Habe ich schon oft von B-Vectras gehört. War das gleiche Problem wie du es hast.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Jo danke schonmal für eure Antworten...

    Habe auch schonmal nachgeforscht und bin auf folgende Möglichkeiten gestoßen:::

    - Leerlaufsteller ( wie chicken schon schrieb )
    - Drosselklappenventil verdreckt
    - Luftmassenmesser
    - AGR-Ventil

    Ich tendiere eher zum ersten und letzten weil ich nen ECOTEC Motor drinne habe und da eins von den beiden sachen schon Stimmen kann... Werd gleich mal rausgehen und das mal mit dem Standgas versuchen... weil es wie Bahlmann schon schrieb nur passiert wenn ich die Kupplung trete...

    EDIT: Hab mal noch was gefunden und das passt genau zu dem was ich habe... deshalb bin ich mir ziehmlich sicher das es der Leerlaufsteller ist... Also... wenn ich zB den Motor gerade angemacht habe müsste mein Vectra ne Leerlaufdrehzahl von etwa 900U/Min haben... hat er auch anfangs... aber dann geht er auf etwa 400 - 500 U/min runter und geht aus... das macht er zwar net immer aber ist das selbe wenn ich fahre und dann die Kupplung trete... dann geht auch die Drehzahl unter die 500 U/min und er geht manchmal aus... werd also mal zu meinem autohändler gehen... bekomme alle neuen Teile ja noch umsonst und werd das mal Checken lasse...

    mfg rave
  • Hi,

    ich arbeite bei Opel ! ich würde mal in die Werkstatt fahren mit dem Tech2 auslesen lassen (umsonst Service) Dann können die meistens schon sagen was das ist ! Wenn nicht dann AGR Ventil !! Geht sehr schnell durch. Wenn es das nicht ist können es auch:

    Benzinpumpe
    Motorsteuergerät (Sehr teuer 1000 €)
    Luftmassenmesser (mit einbau 400 €)
    Drosselklappe (komplett reinigen würde ich selber machen)
    Leerlaufventil / Steller


    Wenn du den Wagen von einem Opelhändler hast und du noch nicht viel damit gefahren bist würde ich es mal mit kolanz versuchen das geht sehr gut bei Opel also bei uns immer ! Noch einen Tipp zum Schluss: Wer Opel fährt muss Bluten weil diesen Autos sind keine Autos sonder nur ein Produkt ! Tut mir leid ist aber so viel zu teuer !!! Ich bin nur Angestellter aber werde mir nie einen Opel kaufen :P


    Mfg