Pimp My Ride UK

  • Was sagt ihr zu:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pimp My Ride UK

    jo Leute,
    hab mir gestern mal ne Folge von Pimp My Ride aus dem United Kingdom angeschaut, (jaaa, die Briten wollen auch aufgemotzt werden)

    Ich find das Irgendwie armselig, irgendson Type der sich "Westwood" nennt versucht gezwungen cool zu wirken und X-Zibit nachzuahmen, bekommt es aber nicht hin :D

    Die Werkstatt macht auch einen schwachen Eindruck, vor allem weil die Mechaniker nicht so chillig drauf sind wie bei den West Coast Customs.

    Also insgesammt eine Mislungene Kopie des Originals (ich glaube Deutschland würde es besser hinbekommen);)

    Das ist meine Meinung, wie seht ihr das?
    gestern standen wir noch vor dem Abgrund, heute sind wir schon einen Schritt weiter...
  • Ich stimme dir mal ganz frech zu!
    Pimp my Ride UK ist der letzte Dreck!
    Der Moderator, seines Zeichens kleiner Radiomoderator, ende 30 und Baggypants tragend versucht zwanghaft auf Gangster und Ghetto zu machen - lächerlich.
    Dazu noch der british-akcent: Wäh widerlich!
    Es passt einfach nicht mit feinem british-english irgendwelche HipHop-Floskeln zu sagen.... nene....
    nur Scheiß die Sendung.
    X-Zibit macht das ganze wenigstens etwas lustig, er macht ja selber nicht auf Gangster sondern eher auf lustigen maximal pigmentierten ;)
  • sehe ich ähnlich...
    der moderator is rotz und die karren werden zum großteil noch hässlicher als beim originalen pimp my ride...

    das einzige auto das mir da bis jetzt richtig gut gefallen hat war der golf 2 :)

    aber einfach mal nach googeln, die folgen kann man sich alle online anschaun...
  • Ich finds nicht besonders gut.

    Den englischen Akzent finde ich allerdings recht witzig, vor allem fangen die zig Sätze mit: "Well, unfortunately..." an. :D

    Insgesamt ist das aber schlechter als das Orignial. Bei denen sehen die Autos vorher meist so richtig ramponiert aus und sind nachher total cool. Beim englischen Pendant ist beides nicht so extrem wie ich finde.

    Dumm an der Sendung an sich, egal ob US oder UK finde ich, dass niemals irgenwas unter der Haube gemacht wird.
    Die lassen immer die alten Teile drin, vielleicht mal ein neuer Auspuff oder allenfalls Achsen (bin mir da nicht sicher), aber nen neuen Moter, ein neues Getriebe etc. bekommen die Wagen nie. Das wäre aber meist bestimmt mindestens genauso wichtig wie das Äußere.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • @ martin: das gabs auch schon, also dass die nen neuen moor reingemacht ham

    find das pimp my ride auch nich gut...die us-ausgabe is besser, ansonsten kann ich mich den vorednern nur anschleißen
    die autos sehen meist hinerher nich mehr so gu aus wie vorher...ligt aber dadran dass die auch noch nie wirklich kaputt warn
  • Big Smoke schrieb:

    ....(ich glaube Deutschland würde es besser hinbekommen);) ...



    das glaube ich eher nicht, den bei uns geht ja allein vom rechtlichen/TÜV nicht soviel wie in amerika.
    Wenn ich bedenke was da teilweise für schrotkisten rumfahren, ohne scheinwerfer oder wie das eine auto ein Ford aus 2 verschiedenen autos die mit nur 2 oder 3 schweißpunkten verbunden war dort fahren durfte :( das ginge hier nicht.
  • also auf mtv lief doch auch mal PimPmYfAhRrAd und *gg* naja das is ja mal gar nicht gut. wie die dort rumhüpfen egal ob die räder danach besser ausschauen oder nicht aber das schaut sich ja keiner an.

    was denn rest angeht die uk folgen kenn ich nicht und die us folgen gehn kann man sich schon ansehen besser als der andere stuff in tv
  • lol

    das mit den autos, dass die bei pimp my ride uk nicht so verschrottet sind, liegt daran, dass es in uk nen TÜV gibt, in den usa nicht *g*

    abber hinzu kommt, dass bei pimp my ride uk nie die sonne scheint^^

    pimp my ride ohne sonne suckt aber :P
  • ja ich stimm zu. mir hat persönlich die amerikanische version besser gefallen. auch wegen x-zibit und der sonne.

    p.s: in deutschland sollte mal auch langsam die sonne raus kommen:mad:
  • meiner meinung nach kann man die ganzen pimp my ride folgen von den engländer komplett in die tonne kloppen!

    das deutsche wird bestimmt die selbe lachnummer...

    die west coast jungs sind einfach nur kultig.
    Mit freundlichen Grüßen ~ daze
  • gleich Meinung wie fast alle pimp my ride Uk ist großer, sehr großer Müll.

    Ist doch immer wieder das gleiche, ne serie läuft gut, machen´s nach und was kommt raus? Naja man sieht´s ja, einfach nur Schrott
  • muss auch vielen leuten zustimmen... finde pimp my ride uk auch dreckig, der moderator und die ganzen leute da sind echt zum lachen. abgesehen davon, kann ich es mir nich länger als 10 min. angucken, da ich den britischen dialekt bzw den dialekt den die da haben über haupt nicht ab kann. die versteht man garnicht ^^
  • Ohje diese Engländer

    Rotrak schrieb:

    abgesehen davon, kann ich es mir nich länger als 10 min. angucken, da ich den britischen dialekt bzw den dialekt den die da haben über haupt nicht ab kann. die versteht man garnicht ^^


    Wir werden in der Schule von unserem Lehrer gezwungen "british english" zu reden. Es is die pure Hölle. Wenn man "dance", "Dänz" ausspricht anstatt "Daaaans" bekommt er einen Anfall.

    PS: Ich hätte es auch als Lautschrift schreiben können, aber paar außergewöhnlich intelligente User hier hätten dann den post nich verstanden :D

    Back 2 Thread:
    Pimp My Ride UK is eigentlich ganz OK........

    ....wäre da nicht "Westwood" der Moderator :D

    So ein verdammter Xzibit Nachahmer, von HipHop null Ahnung aber auf Obergangsta machen :D
    Heute hat er mit seinen Händen sogar das "Eastcoast Zeichen" falsch gemacht...Überhaupt hat er seine Hände immer auf, als würde er was halten oder so :D

    Irgendwie tut er mir Leid mit seinen 50 Jahren *g*
    So Long...deluxemaster
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer
    14.01.1875 - 04.09.1965