Zivi Schreiben

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zivi Schreiben

    Also ich hab n Problem, schreibe gerade meine Kriegsdienstverweigerungsschreiben, also die persönliche Begründung. So ... hab nun n bisschen über eine Seite und nu möcht ich den Aspekt irgendwie einbringen, dass früher im Krieg mein Opa gestorben ist, ne Flugzeugbombe in Garten von meiner oma und uroma geflogen ist, wodurch n geschwisterteil meiner oma gestorben ist und meine Oma selber schwer verletzt wurde. Nu zu meinem prob, weiss nicht wie ich das formulieren soll, dass das auch gut als grund zum verweigern ankommt.... Weiss nicht ob ich irgendwie reinschreiben soll dass z.b. durch den Krieg, ich meinen Opa garnicht kennen leren konnte usw... Denkt jetzt nicht ich bin faul, aber kann mir da jemand vlt was formulieren? son bisschen aufplustern halt ;) also ich bekomm da einfach nichts gescheites hin. danke schonmal
    mfg
    rotrak
  • es kommt drauf an wie du die erste seite vromuliert hast...
    je nach dem wie du gemustert wurdest...
    und wie fiele leute im entevekt in deinem jahrgang gemustert wurden...
    es werden kaum noch leute gezogen die über T2 liegen und wennd ann nur wenn ein mangel an leuten herrst in einem jahrgang...
    du brauchst normaler weise so was gernicht mit rein bringen...
  • ich hab mir einen fertigen text ausgedruckt, musst nur mal googlen.
    hab dort ein paar sätze rasugenommen...

    jeder kommt durch, man kommt nur nicht durch, wenn die dokumente nicht vollständig sind
  • Bomber52 schrieb:

    ich hab mir einen fertigen text ausgedruckt, musst nur mal googlen.
    hab dort ein paar sätze rasugenommen...

    jeder kommt durch, man kommt nur nicht durch, wenn die dokumente nicht vollständig sind


    Nunja , diese Aussage halt ich für ein wenig gewagt - ich weiß von einem BAZ Mitarbeiter dass es je nach Bildungsgrad entsprechende Erwartungen für den Verweigerungsantrag gibt, so z.B. sollte ein Gymnasiast min. 1,5 Seiten schreiben ohne nennenswerte Formfehler etc. Also nur nicht zu leicht nehmen aber wenn du es wie einen kleinen Aufsatz in Deutsch betrachtest kann dir eigentlich nix passieren.

    Komplette Kopien ausm Inet sind auch net zu empfehlen - die Leute da können nämlich auch größtenteils mit Google umgehen, aber Anregungen kann man sich da schon holen ;).
  • ok mit jeder kommt durch, war einbishen übertrieben, aber wer es richtig macht, der kommt durch.

    wenn einer schreibt, das er kein bock auf Bund hat und fertig, dann ist klar was passiert.