Studium/Bund

  • Benötige Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studium/Bund

    Ist es sinnvol sichs hcon vor dem Bund für ein Studienplatz zu bewerben?
    Ich habe gehört man kommt dann in die Warteliste und hat dann im nächsten Jahr höhere Chancen! Stimmt das?
  • Soweit ich das von nem Kumpel weiß, stimmt das.
    Er hat sich auch für einen Studiumplatz direkt nachem Abi beworben und kam aufgrund seines nicht so guten Schnittes auf die Warteliste.
    Ein Jahr später, nach den 9 Monaten Bund, hat er dann angefangen.
    Ich weiß jetzt nicht, ob es Zufall oder nur Glück war, oder ob das immer funktioniert.

    MfG Crypto
  • Die ZVS korrigierteuren Abidurchschnitt um 0,2 Stellen nach unten. Yippikeijoh....so siehts aus.
    DarkShadow, du kannst ruhig anfangen zu studieren, musst deinen Dienst aber in Sütcken dann abstottern...viel spass
    [SIZE="4"][B]Deutschland.[/SIZE][/B]
  • Um hier mal ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen:

    Bewerben um einen Studienplatz kannst Du Dich immer. Das kann im Einzelfall auch vor dem Wehrdienst sinnvoll sein. Solltest Du einen Studienplatz bekommen, so verfällt dieser Anspruch nicht durch den Pflichtdienst. D.h., sofern Du einige Formalien beachtest, wirst Du im Jahr nach Deinem Wehrdienst bei der Platzvergabe bevorzugt.

    Solltest Du bisher noch nicht eingezogen worden sein, gilt es jetzt zu überlegen, ob es Sinn macht, bereits mit dem Studium zu beginnen. Möglicherweise musst Du Dein Studium ansonsten später für 2 Semester unterbrechen, um Deinen Dienst noch abzuleisten. Nicht mehr eingezogen wurdest Du früher, wenn Du Dein Vordiplom erfolgreich absolviert hast, bevor die Einberufung kam. Heute ist es m.W. die (erfolgreiche) Teilnahme an 1/3 des Studiums.

    Ich würde Dir raten, zu Deinem zuständigen Wehrdienstberater im Kreiswehrersatzamt zu gehen und den Fall zu besprechen. Dort wirst Du kompetente Auskünfte bekommen.

    P.S.: @bambuddha: Dass es für 2 Semester Wartezeit generell 0,2 Punkte auf die Abiturnote gibt, ist so nicht richtig. Der numerus clausus hängt immer vom konkreten Bewerberspiegel ab, diese Schwellen unterliegen daher einer regelmäßigen Schwankung.