Windows XP Home startet nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows XP Home startet nicht mehr

    Hab nen rießen Problem! Ich habe mit Paragon Partition Magic 8 eine Partition (mit eigenen datein, nicht die windows partition!) kleiner gemacht und eine neue Partition für Vista angelegt... PC wurde also autom. ausgeschaltet und Aktionen durchgeführt. Dann wurde neu gestartet und seit dem startet XP nicht mehr. Es kommt der übliche scheiß: weiße schrift auf schwarzem grund...;) dann kommt immer dieser check Boot from CD/DVD
    Normal startet dann XP, aber stattdessen wird da was von NVIDIA Boot Agent geschireben... Der sucht wohl nach ner Boot CD/DVD. Aber was mache ich jetzt?? Scheinbar hat sich der Laufwerkbuchstabe der Windowspartition geändert. Auf jeden Fall sind aber noch alle Daten da (mit knoppix live gepräft...)

    Wie kann ich XP wieder zum Booten bringen. Liegt dass am sog. Bootmanager.
  • So wie Du vermutet hast wird warscheinlich ein Laufwerksbuchstabe umbenannt worden sein.

    Versuch mal im Abgesicherten Modus ins Windows zu kommen.Einfach beim Neustart F8 drücken,immer wieder bis Du in den Abgesicherten Modus kommst.Dann kannst Du entweder die Systemwiederherstellung benutzen oder Deine Laufwerksbuchstaben ändern.

    Andere lösung Du besorgst Dir zwei Disketten und Partition Magig.Wenn ich das richtig sehe hast Du noch nen zweiten PC.Dann instalier Partition Magig und erstelle zwei Bootdisketten.Sollte man immer haben.Wenn Du die Boot disketten erstellt hast gehst Du in Deinen anderen Rechner ins Bios.Beim Hochfahren einfach Entfernen drücken.Im Bios änderst Du die Bootreihenfolge auf Floppy first Boot device.
    Jetzt mit änderungen Speichern wieder raus und vorher schon die erste Bootdiskette ins Diskettenlaufwerk legen.
    Jetzt werden die Treiber von Partition Magig geladen.Dann zweite Diskette einlegen wenn danach gefragt wird.Nun siehst Du Deine Partitionen und siehst auch welche Buchstaben davor stehen.
    Die kann man nun ändern wenn Sie falsch sind.Du solltest natürlich wissen welche Partition C war,anhand der grösse sehe ich das bei mir immer.
    Wenn Du es geändert hast dann Diskette raus aus dem Laufwerk und wieder ins Bios mit Entfernen.Dann umstellen auf Boot device HDD also Festplatte.Second Boot device stelle ich immer auf CDrom und third Boot device auf floppy.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Lösung 1 mit F8 geht nicht. Kommt nix anderes... Komm nicht in den abgesicherten Modus.

    Lösung 2 kann ich nicht machen, da ich ein Laptop und ein Desktop habe, beide ohne Disketten Laufwerk.

    Kommt mmer dieser scheiß Nvidia Boot Agent.
  • Das gute alte Floppy Laufwerk,manchmal ist es doch zu was zu gebrauchen.
    Aber wie wäre es hiermit.

    Das nützt aber nichts, wenn Windows nicht mehr hochfährt. Besonders dramatisch ist das, wenn die Festplatte im Dateisystem NTFS formatiert ist. Meist hat der Nutzer keine Administrator-Rechte und kann somit keine Änderungen beziehungsweise Wartungsarbeiten am System vornehmen.

    Einen Ausweg aus dem Dilemma bietet ein Mini-Windows auf USB-Stick – basierend auf dem Tool PE Builder von Bart Lagerweij. Wer den PC mit diesem System startet, bekommt Zugriff auf alle Daten des NFTS-Dateisystems. Damit das Mini- Windows für alle Eventualitäten gerüstet ist, sollte es mit den spezifischen Treibern des PCs ausgerüstet sein.

    Hier ist der ganze Bericht zu dem Thema.
    h*tp://portal.1und1.de/de/themen/computer/hightech/ratgeber/705374.html


    Für solche fälle eignet sich besonders gut Acronis True Image.Damit erstellt man ein Backup von seiner C Platte und dann eine boot CD.Geht Super einfach und hilft bei solchen sachen sehr schnell.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Hey cool! Wenn ich Zeit habe :D werde ich dass mal ausprobieren ;) Melde mich wieder!
    ---
    Zwischenfrage:

    Kann ich irgendwie die Daten von der HDD noch speichern? Z.B. mit nem Live Linux oder so? Weil nen USB Stick mit Live Win bespielen dauert sehr lange ;) Und ich habe nur nen 64MB USB Stick ;)

    Kann ich alle Daten irgendwie sichern, auf externe Festplatte oder DVD, und dann die HDD formatieren und Win neu installieren? Würde Win sowieso bald mal neu install. weil irgendwas mit dem Design kaputt war ;)
    ...
    Keine Doppelposts bitte.Beiträge lassen sich editieren.
    greetz lukas2004