Tomb Raider Legend PC

  • Lösung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tomb Raider Legend PC

    Hallo,

    hier die Komplettlösung zu dem Spiel Tomb Raider Legend für den PC.

    Good Luck! :)

    _________________________________________________________________




    Level 1 - Bolivien - Tiwanaku
    Lauft geradeaus und haltet euch rechts, springt über die Steinbrücke auf die andere Seite, dort lauft ihr nun nach links weiter. Springt ins Wasser und schwimmt auf die andere Seite, klettert wieder an Land und nach oben weiter. Schiebt den großen Felsen geradeaus damit er nach unten fällt. Springt geradeaus weiter, hier müsst ihr nun rechts die grüne Ranke nach oben klettern. Springt auf die nächste Ranke weiter und von hier auf die höher gelegene Plattform.
    Lauft bis zum Wasserfall, hier springt ihr auf die Liane. Dreht euch nun zunächst nach links und ihr solltet vor euch eine dunkle Höhle sehen. Schwingt nun zu dieser um sie durch einen gewagten Sprung zu erreichen. Folgt dem Weg bis ihr am Ende einen Schatz findet, dann springt ihr nach unten und geht nach links weiter.
    Den Bach entlang
    Zurück unter freiem Himmel springt ihr geradeaus auf die Plattform, dann hangelt ihr euch an der Wand entlang nach links. Am Ende springt ihr auf die andere Seite und zieht euch nach oben. Lauft den Bach entlang nach oben und haltet euch dabei rechts. Am Ende bleibt ihr rechts stehen und wartet bis der Stein an euch vorbeirollt. Weiter geht es in den nächsten Bereich, springt auf die Stange und hangelt euch nach links, von hier schwingt ihr über die Stange weiter auf den nächsten Vorsprung, dort springt ihr schließlich nach links.
    Erledigt den Gegner vor euch, dann lauft ihr bis zu der Plattform am Ende. Haltet euch links und ihr könnt nach oben springen wo ihr euch am Vorsprung festhalten könnt. Hangelt euch zurück nach rechts um die Ecke und klettert weiter nach oben. Schiebt den Steinblock nach unten, dann springt ihr ebenfalls zurück nach unten. Schwingt euch nun über den Ast weiter um den nächsten Wasserfall nach oben zu gelangen.
    Benutzt als nächstes euren Magnethaken um den Durchgang frei zu machen. Erledigt nach der Sequenz die beiden Gegner, dann könnt ihr beim Wasserfall nach oben springen und euch nach links weiterhangeln. Springt zur Stange weg und von dort auf den nächsten Vorsprung der euch schließlich über einen weiteren Vorsprung auf die höher gelegene Plattform bringt. Weiter geht es nun zur Liane, über diese könnt ihr euch auf die andere Seite schwingen.
    Verirrte Touristen
    Haltet euch rechts und schwingt euch von einer Stange zur nächsten auf die andere Seite. Haltet euch bereit, um die Ecke lauert bereits ein Gegner. Den nächsten Abgrund überquert ihr mit Hilfe eures Magnethakens, folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm und ihr solltet es auf die andere Seite schaffen. Folgt nun immer dem Weg bis ihr zu einer Schrägen kommt. Schießt auf die Verankerung der Steine, dann rutscht ihr ebenfalls nach unten.
    Kümmert euch um die überlebenden Gegner, dann schaltet ihr die Feinde die links auftauchen aus. Haltet euch nun links und lauft den Weg nach oben, am Ende schwingt ihr euch über die Liane auf die andere Seite. (Ihr müsst jedoch zuvor ein Stück nach oben klettern) Jetzt ballert ihr euch weiter den Weg entlang, seid hier jedoch vorsichtig und bleibt in Bewegung damit ihr nicht getroffen werdet. Sind alle Feinde beseitigt könnt ihr die Stiegen nach oben laufen und den Tempel betreten.
    Im Inneren des Tempels
    Schwingt euch über die Fallen hinweg, schwingt jedoch länger damit ihr genug Schwung habt. Auf der anderen Seite müsst ihr im nächsten Raum die rechte Kette nach oben klettern, springt dann auf die andere Kette und klettert diese weiter nach oben und wechselt schließlich noch einmal zurück zur ersten Kette um es bis ganz nach oben zu schaffen. Nun gelangt ihr über einen Durchgang in einen anderen Raum. Springt ins Wasser und taucht unter um weiter zu kommen, folgt immer dem Weg bis ihr schließlich auf der anderen Seite wieder auftauchen könnt. (Ihr könnt auch zwischendurch auftauchen um etwas Luft zu schnappen)
    Lauft die Stiegen nach unten und kümmert euch um das Raubtier, dann folgt ihr vorsichtig dem Weg weiter bis zur ersten Falle. Wartet bis die Wände auseinander gehen, erst dann könnt ihr schnell durchlaufen. Bei den nächsten Fallen schnappt ihr euch den Käfig und zieht ihn hinter euch her, sodass Lara als erstes die Falle berührt. Wartet zunächst vor der ersten Falle bis sie sich öffnet, dann schiebt ihr den Käfig schnell hinein und sobald Lara und der Käfig zwischen den Wänden sind kann nichts mehr passieren. Zieht nun den Käfig hinter euch her bis zur nächsten Falle, hier müsst ihr warten bis sie sich öffnet, dann könnt ihr sie schnell betreten, achtet hier nun vor allem darauf das ihr euch nicht irgendwie seitlich dreht. Auf der anderen Seite angelangt folgt ihr dem Weg bis in den großen Raum.
    Das Rätsel des Tempels
    Haltet euch rechts und schiebt die Kiste auf die Druckempfindliche Platte am Boden. Als nächstes springt ihr nach unten und erledigt das angreifende Raubtier. Begebt euch nun auf der linken Seite zu der Wippe und zieht die Kiste weg. Wartet einen Augenblick, dann schiebt ihr die Kiste ein Stück nach oben auf die Wippe. Klettert zurück nach oben und springt von oben auf den anderen Teil der Wippe, nun sollte die Kiste ordentlich abheben und oben landen. Verschiebt sie auf einen anderen Bodenschalter, dann wiederholt ihr das ganze mit der anderen Kiste die rechts unten steht.
    Sind alle Kisten richtig positioniert haltet ihr euch links und klettert die Kette nach oben. Springt nun auf den Vorsprung geradeaus weg und hangelt euch diesen nach rechts entlang. Springt am Ende nach oben und hangelt euch über die Kette auf die andere Seite, lasst euch hier wieder nach unten fallen und hangelt euch nach rechts, über die Stange gelangt ihr schließlich zu dem offenen Tor. Als nächstes folgt eine Actionsequenz.
    Mit Schwung durch den Raum
    Folgt dem Weg, am Ende müsst ihr euch an die Kante hängen. Hangelt euch über einige Vorsprünge weiter, dann könnt ihr euch nach unten fallen lassen. Erledigt die Raubkatze, dann lauft ihr nach rechts in die Ecke. Springt geradeaus auf die Stange und diese sollte sich drehen. Nun schwingt ihr euch von einer Stange zur nächsten bis ihr euch schließlich in der Ecke zu einem Vorsprung weiterschwingen könnt. Hangelt euch nun nach rechts bis ihr oben angelangt seid. Zieht euch nach oben und lauft bis zum Ende des Bereiches wo ihr nach oben springen könnt.
    Folgt jetzt dem Weg weiter bis eine Sequenz folgt. Lauft die Brücke entlang und springt über die Löcher bis ihr zum Ende der Brücke gelangt. Hier dürft ihr nicht zu früh wegspringen da ihr ansonsten nicht die rettende Kante erreicht. Auf der Plattform angekommen erledigt ihr alle Gegner um das Level zu beenden.

    --------------------------------------------------------------------------------


    Level 2 - Peru - Rückkehr nach Paraiso
    Folgt der Straße bis ihr auf den Marktplatz gelangt. Nach der Sequenz kümmert ihr euch um alle Gegner die auftauchen, schießt auf explosive Objekte um gleich mehrere Feinde gleichzeitig ins Jenseits zu schicken. Sind alle Feinde auf der unteren Ebene besiegt könnt ihr links neben den Stufen den Fahnenmasten nach oben klettern. Springt auf den Balkon, dann schwingt ihr euch mit dem Magnethaken weiter auf den nächsten Balkon. Schaltet den Gegner aus der euch bereits erwartet, dann folgt ihr dem Weg weiter durch das Gebäude.
    Im nächsten freien Bereich erwarten euch einige Gegner. Lauft am besten sofort nach rechts und lasst euch nach unten fallen. Bleibt in Bewegung und ballert auf die Gegner, rollt bzw. springt zwischendurch dann werdet ihr kaum getroffen. Passt vor allem auf Granaten auf da diese großen Schaden anrichten, verwendet außerdem die MGs der Gegner da diese mehr Durchschlagskraft haben. Am Ende des Weges wechselt ihr schließlich zu einem Motorrad.
    Eine wilde Fahrt
    Die Motorradfahrt ist relativ einfach. Gebt immer Vollgas und ballert dabei nebenbei die Gegner ab die auftauchen. Versucht zwischendurch die Medi-Kits einzusammeln sofern ihr welche benötigt. Nach einem längeren Stück Fahrtweg fährt ihr über eine Brücke, hier müsst ihr euch zunächst rechts halten, dann links. Nun folgt ein Sprung, nach diesem haltet ihr euch rechts und es folgt noch ein weiterer Sprung. Bei den Lastwägen am Ende müsst ihr euch zunächst links halten und den Lastwagen überholen. Als nächstes haltet ihr euch rechts und wartet bis die Kisten weg sind. Erledigt nun die beiden Gegner, dann könnt ihr auf die Ladefläche des Lastwagens fahren.
    Erinnerungen an damals
    Lauft geradeaus und rollt euch unten durch. Folgt dem Weg bis zum Loch im Boden, hier könnt ihr euch über die Stange an der Decke auf die andere Seite hangeln. Folgt dem Weg, nach dem dieser nach einem Stück einbricht müsst ihr wieder ein Stücke zurücklaufen und dem Nebenpfad folgen bis ihr in einen größeren Raum landet.
    Schiebt die Kiste geradeaus in den Raum auf die Druckempfindliche Bodenplatte. Achtet dabei das ihr die Kiste voraus schiebt sodass die Fallen auf die Kiste treffen. Schiebt die Kiste auf den linken Teil der Bodenplatte, dann könnt ihr nach oben klettern. Springt auf die aktivierte Falle und schwingt euch weiter geradeaus auf die höher gelegene Ebene. Von hier aus springt ihr weiter geradeaus auf den Vorsprung an der gegenüberliegenden Wand. Hangelt euch nun nach links weiter, dann könnt ihr in den nächsten Raum nach unten springen.
    Haltet euch rechts und rollt die runde Steinkugel weg von der Druckempfindlichen Bodenplatte. Geht zurück und haltet euch dabei links - dort wo keine Speere aus der Wand kommen - und ihr erreicht so gefahrlos die andere Seite. Klettert rechts nach oben und springt nun auf das Seil das beinahe unsichtbar im Raum vor euch hängt. (in Richtung der zuvor entschärften Falle) Schwingt euch nun auf die andere Seite und lauft geradeaus weiter wo ihr nach unten fällt.
    Nach der Sequenz wird es etwas gefährlich, sobald die blaue Laradarstellung in der Ecke auftaucht könnt ihr euch bereit machen. Ihr müsst nun schnell mit Lara über das Hindernis springen, dann weiterlaufen und über ein weiteres Hindernis klettern. Nun lauft ihr noch schnell weiter und landet schließlich in einem größeren Raum. Klettert hier links nach oben und rollt die große Kugel nach unten. Rollt sie hier weiter auf die druckempfindliche Bodenplatte, passt jedoch auf das sie nicht gleich weiterrollt.
    Klettert nun nach oben und springt auf die nächste Plattform. Von hier könnt ihr euch über die ausgefahrene Falle auf das Seil weiterschwingen das euch schließlich zum Ausgang des Raumes befördert. Folgt jetzt dem Weg - zwischendurch müsst ihr euch noch über einen Abgrund hangeln - bis ihr nach einer Zwischensequenz wieder in der Gegenwart landet.
    Zurück in der Gegenwart
    Haltet euch rechts und springt in den kleinen See. Taucht unter und folgt jetzt dem unterirdischen Weg bis ihr wieder in einem größeren Raum landet, zwischendurch solltet ihr jedoch immer wieder auftauchen um Luft zu schnappen. Im großen Raum müsst ihr alle vier Schalter aktivieren, das sind die vier blau leuchtenden Steine unter Wasser. Sind sie aktiviert folgt eine kurze Sequenz, dann könnt ihr durch das Loch in der Wand springen und dem Weg weiter folgen.
    Um bei dem rutschigen Bereich weiter zu kommen müsst ihr links an den schmalen Vorsprüngen nach oben springen, ganz oben angelangt schwingt ihr euch mit dem Magnethaken weiter. Bei der nächsten Rutsche müsst ihr rechts nach oben klettern, auch hier hilft euch der Magnethaken die schräge Fläche zu überwinden. Dann müsst ihr den bodenlosen Raum durchqueren.
    Das Rätsel mit den Lichtbündeln
    Heil auf der anderen Seite angekommen benutzt ihr links bei der Statue den Magnethaken um diese zu zerstören. Nun sollte eine runde Kugel aufgetaucht sein, diese rollt ihr geradeaus weiter und in die Bodenöffnung die sich ganz rechts befindet. Klettert nun die Leiter nach oben und springt zur Mitte der Statue, hier könnt ihr über einige Vorsprünge weiter nach oben gelangen und so über die nächste Leiter bis ganz nach oben. Rollt den Stein nach unten, dann könnt ihr ihn sowie den anderen Stein der bereits dort liegen sollte in die beiden verbleibenden Bodenöffnungen rollen.
    Klettert die mittlere Statue nach oben, nach der Sequenz müsst ihr rechts nach oben klettern. Springt von hier aus nach rechts auf die Leiter und klettert bis ganz nach oben. Lauft nun geradeaus und springt auf die Plattform vor euch. Springt an die Wand vor euch und hangelt euch am Vorsprung entlang nach links bis ihr euch am Ende nach unten fallen lassen könnt. Schwingt euch mit Hilfe des Seils auf die andere Seite, nun könnt ihr über die Plattformen nach rechts gelangen.
    Zurück an die Oberfläche
    Springt nach unten und erledigt die beiden Gegner, dann folgt ihr dem Weg zurück und ballert dabei auf alles was euch in die Quere kommt. Zurück im großen Raum erwarten euch gleich mehrere Gegner, seid daher besonderst vorsichtig und bleibt in Bewegung. Um den Bereich zu verlassen klettert ihr das Seil bei dem Wasserfall bis fast ganz nach oben, dann schwingt ihr euch geradeaus auf den Vorsprung.
    Lauft jetzt immer geradeaus weiter und klettert nach oben, am Ende folgt eine Leiter. Nun haltet ihr euch links und klettert über den Vorsprung weiter nach oben, erledigt den Gegner dann könnt ihr zu dem Seil am Ende des Raumes laufen. Klettert dieses bis ganz nach oben, bis ihr die anderen Gegner an der Oberfläche sehen könnt. Springt nun zu ihnen hin und schaltet sie alle aus, bleibt in Bewegung und achtet auf Granaten. Am Ende kümmert ihr euch noch um den Gegner der oben bei dem Jeep auftaucht, dann habt ihr es geschafft.

    --------------------------------------------------------------------------------


    Level 3 - Japan - Treffen mit Takamoto
    Geht geradeaus und links die Stiegen nach unten und geradeaus weiter. Redet mit dem Barkeeper, dann haltet ihr euch rechts wo ihr bereits einen Gang sehen könnt. Geht diesen bis zum Ende und betretet den nächsten Raum, nach der Sequenz kehrt ihr in den großen Hauptraum zurück. Bleibt nun ständig in Bewegung und schnappt euch bei der ersten Gelegenheit eine gegnerische Waffe um damit noch effektiver zurückzuschlagen. Sind all Feinde erledigt folgt ihr dem anderen Gang zum Aufzug aufs Dach.
    Ein gewagter Sprung
    Haltet euch links und geht nach draußen. Rechts könnt ihr auf das Objekt an der Wand schießen, haltet jedoch genug Abstand damit ihr nicht von der Explosion getroffen werdet. Klettert die nun freigelegte Stange an der Wand nach oben um auf das Dach zu gelangen. Geht auf das Glasdach, die Dachluke könnt ihr mit Hilfe eures Magnethakens öffnen. Springt nach unten und folgt dem Weg bis zum Motorrad.
    Steigt auf und fährt nach draußen, haltet euch immer rechts und braust schließlich mit Vollgas auf die Rampe am Ende des Weges zu. Es folgt eine Sequenz.
    Nach der Sequenz springt ihr geradeaus auf die Stange und schwingt euch so auf die nächste Plattform. Springt weiter bis vor euch ein Fenster hängt. Aktiviert das genaue Zielen und schießt auf den Haken, dann könnt ihr euch über das Seil weiterschwingen. Am Ende der Plattform springt ihr nach oben und gelangt über das Seil auf die andere Seite. Benutzt als nächstes den Magnethaken um die nächste Plattform zu euch herzuholen.
    Wartet zunächst bis sie zu schwingen beginnt und zu euch herschwingt, dann könnt ihr es schaffen. Springt von hier aus weiter und benutzt in der Luft den Magnethaken, so gelangt ihr nach rechts um die Ecke auf die nächste Plattform. Benutzt erneut den Magnethaken um die nächste Plattform zu euch herzuholen, springt von dieser weiter und benutzt wiederum den Magnethaken in der Luft um wieder zurück auf festen Boden zu gelangen.
    Auf der anderen Seite
    Kümmert euch um die auftauchenden Gegner, dann könnt ihr rechts oben durch die Tür das Gebäude betreten. Geht die Stiegen einmal nach oben und rechts durch die Tür weiter. Im nun folgenden Raum solltet ihr zunächst alle Gegner ausschalten, dann kümmert ihr euch um die große Wand mit den Monitoren. Setzt den Magnethaken ein um sie nach vorne zu bewegen, dann schießt ihr auf die beiden Haken oben links und rechts. Erledigt die Gegner die dahinter auftauchen, dann geht ihr durch die nächste Tür weiter.
    Der lange Weg nach oben
    Klettert zunächst rechts die Stange nach oben, unter der Plattform springt ihr nach rechts und hangelt euch weiter bis ihr schließlich nach oben auf die Plattform klettern könnt. Setzt nun euren Magnethaken ein um die nächste Plattform zu bewegen, dann springt ihr zu dieser hin und lauft auf die nächste weiter. Klettert die Leiter nach oben, setzt wiederum den Magnethaken ein dann könnt ihr euch über die Stange weiterschwingen.
    Klettert die Stange nach oben und springt auf die nächste Plattform, nun müsst ihr rechts die nächste Stange nach oben klettern. Springt auf die andere Stange und wartet bis sich die Plattform nach unten bewegt hat. Nun springt ihr zurück auf die Stange und klettert diese nach oben um von dort auf die Plattform zu springen. Nun geht es weiter nach oben, bei den nun folgenden Stangen müsst ihr euch sehr schnell weiterschwingen bevor diese abbrechen.
    Kampf durch das Gebäude
    Haltet euch im Gebäude rechts und geht die Stiegen nach oben. Erledigt die beiden Gegner, gleichzeitig könnt ihr auf den großen Kronleuchter im Bereich unter euch schießen um einige Gegner zu beseitigen. Sind alle Feinde ausgeschaltet könnt ihr durch die Tür weitergehen. Schnappt euch hier die große Kugel und rollt sie vor euch her, auf diese Art und Weise könnt ihr den Gang durchqueren ohne dass euch das MG trifft.
    Folgt dem Weg weiter bis ihr in einem größeren Raum landet, nach der Sequenz tauchen vor euch zwei Gegner auf, seid also vorsichtig und kümmert euch um sie. Benutzt nun den Magnethaken um die große Statue die in der Luft hängt zu bewegen, wenn sie weit genug schwingt sollte sie die Glaswand zerstören. Schaltet die beiden Gegner aus, dann klettert ihr nach oben und fährt mit dem Lift weiter.
    Nach der Sequenz lauft ihr schnell nach rechts und klettert die Stange hinter der Statue nach oben. Springt auf die höher gelegene Plattform weg, dann visiert ihr sofort Takamoto an. Ballert was das Zeug hält und weicht dabei seinen Angriffen aus. Wenn die grüne Welle niedrig auftaucht springt ihr, kommt sie in mittlerer Höhe müsst ihr wegrollen. Somit werdet ihr kaum getroffen, setzt außerdem zwischendurch Granaten ein um mehr Schaden anzurichten.

    --------------------------------------------------------------------------------


    Level 4 - Westafrika - Jagd auf James Rutland
    Folgt dem Weg, am Ende könnt ihr nach unten springen. Schwimmt nach links zu der Insel und geht hier an Land. Klettert rechts nach oben und springt zu dem Seil, dann könnt ihr euch nach unten fallen lassen. Nun könnt ihr den Magnethaken einsetzen um den Weg durch den Wasserfall frei zu machen. Folgt dem Weg, um durch das Wasser zu kommen setzt ihr den Magnethaken ein um das Floss zu euch herzuholen. Springt vom Floss zu dem Seil und ihr gelangt über ein weiteres Seil auf die andere Seite.
    Hinter dem Wasserfall
    Folgt dem Weg und erledigt den einsamen Gegner der euch begegnet. Am Ende müsst ihr vor den letzten Fallen auf der Druckempfindlichen Bodenplatte stehen bleiben bis das Tor ganz geöffnet ist. Nun lauft ihr schnell durch die (inaktiven) Fallen und rollt euch am Ende durch das Tor in den nächsten Raum. Kümmert euch hier zunächst um die unzähligen Feinde, bleibt in Bewegung damit ihr nicht getroffen werdet. Schießt außerdem auf das Fass auf der anderen Seite des Raumes um einen Teil der höher gelegenen Plattform zu zerstören.
    Sind alle Gegner beseitigt klettert ihr auf der anderen Seite des Raumes nach oben und übernehmt das stationäre MG. Schießt damit auf die Säule die links im Raum das Wasserrad blockiert, dann sollte sich dieses wieder bewegen. Springt nun auf eine der Stangen auf dem Wasserrad und schwingt euch von dieser zu dem Seil auf der anderen Seite.
    Sicher auf der Plattform gelandet benutzt ihr den Magnethaken um den Lift der in der Luft hängt zu euch zu bewegen. Benutzt den Magnethaken um ihn an einem festen Objekt auf der nächsten Plattform zu fixieren, dann könnt ihr euch zu hier hinziehen. Springt von hier auf das Seil auf der linken Seite, von dort schwingt ihr euch weiter zu den Stangen auf dem Wasserrad. Schwingt euch weiter zur nächsten Stange und von dort zu der Leiter vor euch, dort angekommen könnt ihr nach oben weiterklettern.
    Ein Wasserrad ohne Wasser
    Klettert zunächst die Leitern nach oben, dann müsst ihr zu einem Vorsprung springen und euch an diesem entlanghangeln um zur nächsten Leiter zu gelangen. Haltet euch als nächstes rechts und springt nach unten in den Raum. Erledigt die Raubkatze, dann geht ihr nach rechts und die Stiegen nach oben.
    Folgt dem Weg und klettert immer weiter nach oben bis ihr zu zwei großen hängenden Steinblöcken kommt. Wartet bist der erste nach unten sinkt und der zweite vor euch auftaucht. Sobald er hoch genug ist um die Leiter zu erreichen springt ihr weiter und klettert die Leiter nach oben. Springt am Ende der Plattform auf den schmalen Vorsprung, über diesen und weitere Vorsprünge könnt ihr euch nach unten fallen lassen.
    Springt auf das Floss im Wasser und zieht euch mit dem Magnethaken zu der Säule. Von hier aus müsst ihr euch zunächst nach links treiben lassen, bis ihr euch schließlich zur nächsten - etwas weiter entfernten - Säule ziehen könnt. Geht an Land und klettert die Leiter nach oben, hier springt ihr Rückwärts weg und landet wiederum auf einem großen Steinblock. Wartet bis der zweite Steinblock nach oben kommt, dann springt ihr über diesen weiter auf die nächste Plattform. Achtung, wartet nicht zu lange damit da sich der Steinblock sehr schnell hebt bzw. senkt. Solltet ihr es nicht gleich schaffen müsst ihr kurz warten bis sich der erste Steinblock wieder von selbst hebt.
    Schwingt euch über den nächsten Abgrund in dem ihr den Magnethaken in der Luft einsetzt. Auf der anderen Seite springt ihr auf den schmalen Vorsprung, klettert um die Ecke und lasst euch nach unten fallen. Hangelt euch nun weiter nach links, am Ende springt ihr nach oben und von hier nach rechts. Lasst euch auf den Vorsprung unter euch fallen und hangelt euch nach links weiter, springt über die zerstörte Stelle, am Ende müsst ihr wieder nach oben. Nun müsst ihr noch einmal nach rechts springen, dann könnt ihr euch nach oben ziehen.
    Wasser Marsch!
    Haltet euch links und stellt euch auf die Bodenplatte. Nun sollte der große Block rechts von euch nach unten fallen. Verlässt die Bodenplatte und wartet bis sich die Plattform nicht mehr bewegt, dann springt ihr über diese weiter. Springt nun von der mittleren Plattform weiter über die nächste zu einer anderen Bodenplatte, hier verschiebt ihr den Block auf die Bodenplatte.
    Kehrt zur ersten Bodenplatte zurück und aktiviert diese indem ihr euch auf sie stellt. Beobachtet die Statue, wartet bis sich der metallische Armreif ganz geöffnet hat, dann könnt ihr die Bodenplatte verlassen. Sobald sich die Plattform nicht mehr bewegt könnt ihr zur Mitte zurückkehren, setzt schnell den Magnethaken ein und zieht so die beiden Arme der Statue nach unten um das Wasser zu aktivieren.
    Wieder aktive Fallen
    Springt nach unten und schwimmt in Richtung Statue zurück, klettert an Land und folgt nun dem Verlauf des neu entstandenen Baches zurück in den Raum mit den Wasserrädern. (Achtung, benutzt unbedingt die Leitern um nach unten zu kommen) Über das Wasserrad gelangt ihr zurück nach oben und könnt jetzt den Gang mit den Fallen betreten.
    Die erste Falle durchquert ihr eine nach der anderen, wartet bis sie sich öffnet dann könnt ihr schnell durchlaufen. Bei den nächsten Fallen schnappt ihr euch den großen Block und schiebt diesen vor euch durch die Fallen, am Ende müsst ihr warten bis die Fallen auf der anderen Seite weg sind um schnell weiter zu laufen.
    Bei der nächsten Falle ist es leider nicht mehr ganz so einfach. Ihr müsst warten bis eine der Fallen zu euch herkommt, sind sie niedrig springt ihr über sie hinweg, sind sie höher müsst ihr euch durchrollen. Auf diese Art und Weise solltet ihr lebendig das andere Ende erreichen. Als nächstes werdet ihr von einer großen Steinkugel verfolgt. Haltet euch hier zunächst rechts und springt über das Hindernis, dann haltet ihr euch links und rollt euch unten durch, dann springt ihr noch über den Abgrund.
    Hinter dem Wasserfall nach oben
    Haltet euch links und schwingt euch über die Stange auf den Vorsprung. Haltet euch nun weiterhin links und klettert über die Vorsprünge weiter nach oben, hier müsst ihr euch jedoch beeilen und schnell zur Stange wegspringen bevor ihr vom herabfallenden Gesteinsbrocken getroffen werdet. Schwingt euch nun weiter bis zur nächsten Plattform, von hier springt ihr auf einen Lift. Dieser fährt mit euch nach unten, springt geradeaus auf die große Plattform, von dort aus weiter auf den nächsten Lift.
    Springt als nächstes wieder auf eine Stange und von dieser geradeaus auf einen schmalen Vorsprung. Hangelt euch nach links zur Wand, springt einmal nach oben und von hier aus schnell weiter auf die Stange. Schwingt euch über die Stangen nach oben, beim nächsten Vorsprung müsst ihr wiederum schnell um die Ecke klettern bevor ihr von oben getroffen werdet. Klettert weiter und ihr gelangt wieder auf eine größere Plattform wo ihr nun dem Weg weiter folgt.
    Weiter im Inneren
    Aktiviert eure Taschenlampe und folgt dem dunklen Pfad, über die Abgründe könnt ihr euch mit eurem Magnethaken schwingen. Bei der Brücke mit den Gegnern müsst ihr besonders vorsichtig vorgehen. Betretet am besten nicht die Brücke, sollte diese von einer Granate getroffen werden stürzt sie sofort ein. Bekämpft die Gegner aus der Entfernung, ihr könnt euch auch mit dem Magnethaken über den Abgrund schwingen.
    Haltet euch rechts und schwingt euch über die Stangen auf die andere Seite. Nun klettert ihr über die Vorsprünge nach oben weiter bis ihr über einige Stangen zum Wasser gelangt. Macht euch hier bereit einige Gegner aufzumischen, passt außerdem wiederum auf das ihr nicht zu lange auf der Brücke steht da diese durch Gegnerische Handgranaten leicht zerstört wird. Schnappt euch nun noch das MG der Gegner und so viel Munition wie ihr tragen könnt bevor ihr weitermacht.
    Erledigt im nächsten Bereich die Raubkatze, dann klettert ihr links nach oben. Lauft schnell weiter und springt nach rechts auf das Seil um nicht vom rollenden Stein getroffen zu werden. Schwingt auf die andere Stiege und geht diese ein Stück nach oben, dann sollet ihr kurz zurückgehen und rechts in der Nische warten bis der Stein vorbeirollt. Nun lauft ihr schnell nach oben weiter, sollte noch ein Stein kommen nutzt ihr die nächste Nische als Deckung. Ganz oben angelangt stellt ihr euch auf die Bodenplatte vor dem Eingang um diesen zu öffnen. Ist die Tür ganz offen lauft ihr schnell in den Raum.
    Showdown mit Rutland
    Konzentriert euch sobald es geht auf die Plattformen. Diese könnt ihr zunächst mit eurer Waffe bearbeiten bis der Steinteil weggeschossen ist. Nun benutzt ihr schnell den Magnethaken um den metallischen Teil wegzuziehen und die Plattform sollte einbrechen. Wiederholt das bei allen Plattformen, dann habt ihr die volle Aufmerksamkeit eures Gegners. Schießt auf ihn und bewegt euch gleichzeitig im Kreis um ihn herum, lauft einfach immer in eine Richtung und ballert gleichzeitig was das Zeug hält und ihr solltet kaum getroffen werden. Wichtig ist das ihr in der ersten Phase des Kampfes viel ausweicht da ihr ansonsten von den Granaten in Stücke gerissen werdet. Vergesst außerdem nicht das Lara den wunden Punkt der Plattformen selbstständig anvisiert sobald ihr die Waffen gezogen habt.

    --------------------------------------------------------------------------------


    Level 5 - Kasachstan - Projekt Carbonek
    Lauft geradeaus und ihr fliegt nach unten, öffnet den Fallschirm sobald es eingeblendet wird. Auf dem Dach vor euch findet ihr ein stationäres MG, nutzt es um die Feinde vor euch auszuschalten, vergesst jedoch nicht auf eure Lebensenergie zu achten und zwischendurch ein Medi-Kit zu verwenden. Sind alle Feinde neutralisiert springt ihr nach unten und lauft nach vorne ins Gebäude. Erledigt die neu auftauchenden Gegner, dann könnt ihr im Gebäude über eine Leiter auf das Dach klettern.
    Erledigt den Gegner auf dem Wachturm, dann springt ihr zu diesem hin. Rutscht am Seil entlang nach unten und schaltet hier die weiteren Gegner aus, dann haltet ihr euch links und betretet das Gebäude. Verlässt nach der Sequenz wieder das Gebäude, lauft geradeaus und übernehmt das stationäre MG und beseitigt damit die neu auftauchenden Gegner. (Achtung ihr müsst jedoch sehr schnell sein da sie euch ansonsten sehr gut treffen)
    Öffnet weiter vorne das Tor, auf der anderen Seite müsst ihr sofort nach links laufen damit ihr nicht von den anrollenden Fässern getroffen werdet. Betretet das Gebäude und geht geradeaus weiter, nach der Sequenz klettert ihr links die Leiter auf das Dach und von hier aus weiter den nächsten Wachturm nach oben. Rutscht das Seil entlang, seid ihr gelandet rutscht ihr über das nächste Seil weiter auf ein anderes Dach.
    Springt nach unten und kämpft euch die Schienen entlang, beseitigt am Weg alles was euch in die Quere kommt. Sobald sich die Tore öffnen taucht links und rechts neben dem Motorrad noch jeweils ein Gegner auf, sind beide beseitigt steigt ihr auf und nehmt die Verfolgung auf.
    Verfolgungsjagd mit dem Zug
    Die Fahrt gestaltet sich relativ einfach. Bleibt die ganze Zeit auf voller Geschwindigkeit und ballert dabei gleichzeitig auf die Gegner die euch verfolgen. Sammelt zwischendurch die Medi-Kits ein damit ihr geheilt werdet, und versucht die Gegner die euch verfolgen so schnell wie möglich zu erledigen. Sobald der Zug in einem Tunnel verschwindet haltet ihr euch rechts und folgt nun einem etwas gefährlicheren Weg. Seid vorsichtig und passt hier auf das ihr nicht nach unten fällt.
    Als nächstes folgt wieder eine gerade Strecke, schaltet auch hier wiederum so schnell wie möglich eure Verfolger aus, am Ende kommt ihr wieder zu einer extra Strecke. Sobald ihr zum Zug zurückkehrt springt ihr zweimal über den Zug. Hier solltet ihr euch beim ersten Sprung in der Mitte der Schanze aufhalten. Beim zweiten Sprung müsst ihr aufpassen dass ihr nicht links in den Bäumen landet, haltet euch daher eher rechts. Zu guter letzt müsst ihr nun auf den Zug fahren, seid besonders vorsichtig und versucht die Kontrolle über das Motorrad zu behalten, lenkt am besten so wenig wie möglich.
    Auf dem Zug seid ihr jedoch nicht wirklich sicher, spätestens am Ende der Sequenz müsst ihr daher wieder einige Tasten drücken um am Leben zu bleiben.
    Durch die Lüftungsschächte
    Benutzt bei eurer Anfangsposition den Magnethaken um den Kran vor euch zu bewegen. Sobald dieser Nahe genug bei euch ist springt ihr auf das Seil und schwingt so auf die andere Seite. Klettert hier die Leiter nach oben und springt nach rechts weg auf das Schild. Hangelt euch nach links und ihr könnt euch über die Stangen auf die andere Seite schwingen wo ihr euch rechts bei dem Schild festhalten könnt.
    Lasst euch nach unten fallen und benutzt erneut den Magnethaken um den Kran zu euch zu bewegen, dann schwingt ihr euch mit dem Seil zu dem Ventilator am anderen Ende des Raumes. Um nach oben zu gelangen springt ihr an die Wand wo ihr euch am schmalen Vorsprung festhalten könnt. Von hier aus springt ihr nach oben und folgt dem Verlauf des Ventilatorschachtes.
    Weicht am Weg den Kabeln aus, ihr müsst euch je nachdem in welcher Höhe sie sich befinden durchrollen oder über sie hinwegspringen. Im ersten größeren Bereich schwingt ihr euch über die Stange weiter zu dem Seil vor euch, über dieses gelangt ihr schließlich zum anderen Ende des Raumes. Folgt weiter dem Schacht, im nächsten großen Raum müsst ihr den Magnethaken einsetzen um weiter zu schwingen, achtet jedoch darauf das das Seil lang genug ist, ist es zu kurz bekommt ihr nicht genug Schwung.
    Im Raum mit dem Generator haltet ihr euch links und klettert nach oben. Springt auf den kleinen Lüftungsschacht und haltet euch dort fest. Von hier aus springt ihr nach rechts und folgt dem Weg bis zum Ende. Springt hier auf das Seil um den Generator aufzutanken. Nun benutzt ihr den Magnethaken vor dem Generator um ihn anzuwerfen.
    Energieversorgung
    Verlässt den Raum durch die Tür auf der linken Seite. Klettert nach oben und schwingt euch nach vorne weiter, mit Hilfe des Seiles gelangt ihr weiter nach vorne. Klettert bis ganz nach oben, dann wartet ihr bis der blaue Funke weit genug weg ist bevor ihr euch weiterhangelt. Folgt so dem Weg durch den Raum, bei dem letzten Rohr vor dem Ausgang müsst ihr wiederum auf den blauen Funken achten, hangelt euch erst dann nach vorne wenn er weit genug weg ist. Nach der Sequenz im großen Raum geht ihr zur zerstörten Brücke und rutscht diese nach unten. Erledigt den Gegner und geht nach rechts zu dem Generator.
    Erledigt die beiden anderen Gegner, dann könnt ihr auf der linken Seite nach oben klettern, achtet jedoch auch hier auf den blauen Funken. Oben angelangt klettert ihr weiter nach oben und schwingt euch über die Stangen zu dem Seil. Von diesem gelangt ihr zu einer anderen Stange, von dort aus solltet ihr den Bereich vor euch beobachten. Springt dann weiter wenn die Luft auf der ersten Stange rein ist, wartet bis der blaue Funke auf der nächsten Stange weit genug oben ist, erst dann könnt ihr weiter springen. (Passt aber dennoch auf das ihr nicht vorher von unten erwischt werdet)
    Oben angelangt folgt ihr rechts den Schienen durch den Gang bis ihr wieder in einem größeren Raum landet. Schaltet die Gegner aus, dann schiebt ihr den Kern ein Stück nach vorne. Klettert auf den Kern und von dort aus weiter auf die nahe gelegene Leiter an der Wand. Schwingt euch über die Stange weiter, das nächste Seil bringt euch zu dem Rahmen der blauen Kugel. Klettert auf die andere Seite und springt von dort auf die Stange die euch schließlich auf die andere Seite des Raumes bringt. Springt zur Leiter und von dieser nach rechts. Schießt auf das Fass im Kontrollraum um den Weg freizumachen, dann könnt ihr mit dem Seil in den Kontrollraum gelangen.
    Aktiviert den Schalter, dann lasst ihr euch nach unten fallen. Benutzt den Magnethaken um den Kern zu bewegen, kommt ihm keinesfalls zu Nahe da ihr ansonsten verletzt werdet. Auf dem Weg zurück bekommt ihr im Gang Probleme mit den Kabeln die von der Decke hängen. Benutzt den Magnethaken um sie zum Schwingen zu bringen, dann könnt ihr euch unten durchrollen bzw. auf der Seite vorbeilaufen. Wenn die Kabeln blaue Funken werfen werdet ihr getroffen, achtet also genau darauf wenn ihr vorbeiläuft.
    Magnetische Energie
    Zurück im Hauptraum müsst ihr das Tor vor dem Kern mit Hilfe des Magnethakens öffnen. Wartet bis der Kern an seinem Platz ist, dann könnt ihr rechts durch die Tür weitergehen. Wartet bis sie ganz offen ist, dann besteht die Chance dass ihr euch schnell durchrollen könnt. Nach der nächsten Türe seid ihr wieder am Anfang angelangt, nach der Sequenz solltet ihr sofort zu dem Gerät laufen und dieses Bedienen.
    Holt zunächst die explosiven Fässer die links und rechts neben euch stehen zu euch her indem ihr sie mit dem Magneten anzieht. Zielt nun auf die Gegner auf der anderen Seite und aktiviert die andere Funktion des Gerätes um das Fass nach dem Gegner zu werfen. Somit solltet ihr die Feinde beseitigen, dann müsst ihr noch die große Plattform im Raum vor euch nach rechts bewegen. Zieht sie dazu mit dem Gerät an und bewegt euch dann nach rechts, die Plattform sollte sich mitbewegen. Über die Plattform gelangt ihr nun auf die andere Seite des Raumes und könnt den nächsten Gang betreten.
    Schießt mit eurer Waffe auf die beiden Rohre im Raum, dann benutzt ihr den Magnethaken damit ihr euch zum Ende des Ganges zieht. Wechselt zur nächsten Plattform und wiederholt hier das ganze, duckt euch jedoch am Weg damit ihr nicht verletzt werdet. Bei dem nunmehr letzten Hindernis müsst ihr springen, dann verlässt ihr den Gang durch die Tür auf der rechten Seite.
    Wiedersehen mit Folgen
    Nach der Sequenz müsst ihr schnellstens vier Schalter im Raum aktivieren, sie befinden sich im an der äußeren Wand. Bleibt immer in Bewegung und rollt die ganze Zeit herum, vermeidet vor allem die roten Felder da diese explodieren und eurer Lebensenergie schaden. Habt ihr alle Schalter aktiviert sollte eine Sequenz anzeigen dass nun vier Kugeln aufgetaucht sind. Bedient nun das Gerät in der Mitte, nutzt es um den Gegner in eine der äußeren Stromkreise zu verbannen, ihr habt somit bessere Chancen für die nun folgende Aktion.
    Sobald der Gegner für kurze Zeit verschwindet müsst ihr schnellstens alle vier Kugeln anstoßen sodass sie mit dem äußeren Teil ein blaues Feld bilden. Sobald das bei allen vieren der Fall ist verlässt ihr das Gerät und benutzt schnell den Magnethaken um den schwebenden Teil über dem Gerät zu bekommen, und den Kampf zu beenden. Die besten Chancen habt ihr wenn ihr zuvor den Gegner in einen der äußeren Stromkreise stoßt, da er so für kurze Zeit verschwindet.

    --------------------------------------------------------------------------------


    Level 6 - England - König Arthus’ Grab?
    Blickt gleich zu Beginn nach rechts oben und benutzt den Magnethaken um den Lüftungsschacht zu öffnen. Schiebt als nächstes die Kiste die sich ebenfalls rechts befindet in die richtige Position um nach oben zu gelangen. Haltet euch oben rechts und entfernt mit dem Magnethaken die nächste metallische Platte, dann gelangt ihr nach unten.
    Haltet euch rechts an der Wand und klettert an den schmalen Vorsprüngen der Fenster nach oben und hangelt euch so über den Zaun. Aktiviert den Schalter auf der anderen Seite, dann könnt ihr in der Ecke über das Rohr zurück nach oben gelangen. Hangelt euch wiederum nach rechts, lasst euch zu den Fenstern nach unten fallen und springt von einem Fenster zum anderen und springt am Ende in den Bereich der nicht unter Strom steht.
    Das Schwert im Stein
    Kehrt durch die nun offene Tür zurück in das Gebäude und zieht am Ende des Weges das Schwert aus dem Stein um das Tor zu öffnen. Haltet euch im nächsten Raum rechts und schwingt euch die Stangen entlang bis zum Ende. Hier bewegt sich die Rampe nach unten, springt jedoch sofort zurück auf die Stange und wartet bis die Rampe ganz unten ist. Nun könnt ihr euch auf die Rampe schwingen und weiter in den nächsten Bereich gelangen.
    Schießt links auf die glitzernde Verankerung der Statue, diese fällt nun nach unten und ihr könnt so über den Abgrund gelangen. Zieht hier wiederum das Schwert aus dem Stein und einige Bretter sollten wegfallen. Setzt nun den Magnethaken ein um das Tor nach oben zu ziehen, ist es ganz oben lauft ihr schnell durch bevor es sich wieder schließt.
    Hinter der Wand
    Nutzt im nächsten Bereich den Gabelstapler um die Kisten aus dem Weg zu räumen, dann fährt ihr mit dem Gabelstapler die Stiegen nach unten. Haltet euch im nächsten Raum links und durchbrecht die Wand hinter den Kisten. Folgt nun dem Weg bis zum Ende, das Tor könnt ihr mit Hilfe des Gabelstaplers anheben. Sobald ihr die nächste Wand durchbrecht müsst ihr euch bereithalten während der Sequenz zu springen.
    Folgt den Stiegen nach unten bis zum Abgrund, um diesen zu überqueren müsst ihr euch jedoch links am Vorsprung entlanghangeln. Springt schnell zum nächsten Vorsprung und lasst euch nach unten fallen, dann lauft ihr schnell weiter und springt zur nächsten Plattform bevor ihr mit nach unten gerissen werdet. Schwingt euch über die Stange weiter, von dort hängt ihr euch an die Kante und springt nach rechts zur nächsten Kante. Hangelt euch nun schnell weiter und lasst euch nach unten fallen, weiter geht es über das Seil. Schwingt euch schräg zur nächsten Plattform, sobald ihr dort gelandet seid lauft ihr schnell weiter bevor diese einstürzt.
    Feuerspiele
    Von hier aus ist es nicht mehr weit nach unten, seid ihr dort sicher gelandet folgt ihr dem Gang bis zu dem Feuer. Springt über den Abgrund auf die andere Seite, dann geht es weiter bis zur nächsten Feuerstelle. Zieht die Kiste zu euch her und nutzt sie um mitten im Feuer zu stehen. Beobachtet die Flammen vor euch und springt dann in den sicheren Bereich wenn die Flammen für kurze Zeit ausgehen. Von hier aus müsst ihr nun schnell weiterspringen und erreicht so den sicheren Ort auf der anderen Seite.
    Bei den nächsten Flammen wiederholt ihr das ganze, nutzt den Magnethaken um die Kiste mitzunehmen. Platziert nun am Ende des Ganges die Kiste und klettert sie nach oben, rechts könnt ihr auf die andere Seite der Mauer gelangen. Aktiviert den Schalter auf der linken Seite, dann holt ihr euch die Metallkiste. Schiebt sie nach rechts und blockiert die Falle, so gelangt ihr an die Kiste auf der anderen Seite.
    Nutzt nun diese Kiste zunächst um die Fallen in der Mitte zu stoppen, dann könnt ihr die zuvor eingeklemmte Kiste holen und in den mittleren Bereich schieben. Sind hier die Fallen blockiert holt ihr wiederum die letzte Kiste und schiebt sie durch den größeren Raum zu den nächsten Fallen vor dem Feuer. Holt nun die andere Kiste und schiebt sie weiter bis zum Feuer. Nun holt ihr noch die Kiste die die Fallen blockiert und schiebt sie hinter die zweite Kiste, so könnt ihr nun das Feuer überqueren ohne verletzt zu werden.
    Wasserwege
    Aktiviert am Ende des Ganges den Schalter, dann folgt ihr dem Weg bis links ein Wasserbecken auftaucht. Schwimmt dieses bis zum Ende und geht rechts an Land. Zieht den Kronleuchter mit Hilfe des Magnethakens zu euch her, dann lässt ihr ihn los und er sollte gegen das Gitter an der gegenüberliegenden Wand schlagen. Nun könnt ihr den Sarg mit Hilfe des Magnethakens nach unten ziehen, stellt euch auf diesen und zieht euch zurück zum Anfang des Wasserbeckens. Jetzt müsst ihr den Sarg noch zur Druckempfindlichen Bodenplatte ziehen, dann könnt ihr durch die nun offene Tür weitergehen.
    Sobald ihr im Wasser seid müsst ihr nach links schwimmen und den Schalter aktivieren. Haltet euch nun rechts und klettert auf den Sarg der im Wasser treibt. Wartet bis ihr rechts wegspringen könnt, nutzt die Gelegenheit und ihr kommt über das Gitter in ein anderes Becken. Schwimmt dieses geradeaus und bei der ersten Gelegenheit nach links, aktiviert den Schalter am Ende und klettert erneut auf den Sarg. Wartet wiederum bis ihr schließlich links nach oben klettern könnt und so in einen neuen Bereich gelangt. Solltet ihr übrigens irgendwo vorbeitreiben könnt ihr den Magnethaken einsetzen damit ihr euch mit dem Sarg entlangziehen könnt.
    Lass die Glocken läuten
    Schwimmt geradeaus und geht an Land. Zieht die rechte Fackel mit dem Magnethaken zu euch her, dann geht ihr zur linken Fackel und zieht diese in Richtung der Rampe die vom Gebäude nach unten führt. Klettert links das Gebäude nach oben und schwingt euch über die Stange weiter, rutscht die Rampe nach unten und ihr solltet auf der Stange der Fackel landen. Schwingt euch weiter und setzt in der Luft den Magnethaken ein, die nächste Stange bringt euch wieder zurück zum Gebäude. Klettert weiter nach oben und hangelt euch die Vorsprünge entlang bis zu einer Kette die euch schließlich auf das Dach des Gebäudes bringt.
    Haltet euch links und klettert dass Seil nach unten, nach der Sequenz müsst ihr einige Dinge vorbereiten. Haltet euch zunächst rechts und ihr findet einen der Särge zerstört vor. Ihr könnt nun den vorderen Teil verschieben, schiebt ihn zurück in den Hauptbereich und nach links zu einer halbzerstörten Säule, sodass ihr schnell auf diese Klettern könnt.
    Blickt als nächstes genau geradeaus, sodass sich der Kronleuchter vor euch in einer Linie mit der Glocke am Boden befindet. Benutzt nun den Magnethaken um den Kronleuchter zu schwingen, dann lässt ihr los. Klettert links die halb zerstörte Säule nach oben und springt nach vorne auf das Gewicht. Nun sollte sich die Glocke nach oben bewegen und wird vom noch immer schwingenden Kronleuchter berührt.
    Auf dem Weg zurück
    Lauft nach der Sequenz nach draußen und immer geradeaus. Nach einer weiteren Sequenz lauft ihr einfach weiter geradeaus bis zum Ende des kleinen Steges. Benutzt eure Waffe und schießt auf eine der beiden Säulen rechts oder links im Raum, wenn ihr sie trefft sollte diese gelbe Schwingungen aussenden. Das sollte nach kurzer Zeit den Gegner anlocken, nun könnt ihr schnell den Magnethaken einsetzen und so den Käfig nach unten holen und den Gegner verletzen. (Achtung ihr habt dazu nur sehr wenig Zeit) Wiederholt das mit allen vier Säulen, dann ist der Gegner besiegt, vermeidet es jedoch während des Kampfes unbedingt ins Wasser zu fallen.
    Nach beendetem Kampf könnt ihr über den Körper des Gegners nach oben klettern und so den Raum verlassen. Schwingt euch mit eurem Magnethaken über den Abgrund, schwingt euch über die Stange um den nächsten Abgrund zu meistern. Ihr rutscht nun nach unten, springt erst im letzten Moment weg damit ihr es über den Abgrund schafft. Nun müsst ihr wieder ein paar Tasten drücken.
    Schießt zunächst auf den glänzenden Haken über dem Tor vor euch, dann könnt ihr links oder rechts nach oben klettern. Hangelt euch zu dem Seil und schwingt damit zum Ende des Raumes, aktiviert rechts den Schalter dann könnt ihr durch die Tür weitergehen. Rutscht bis ganz nach unten und springt weiter nach unten, dann könnt ihr links die Gegner ausschalten.
    Feindlicher Angriffe
    Kämpft euch bis zu den Flammen durch, passt auch dort auf das euch die Gegner nicht erwischen. Holt euch nun alle drei Metallkisten in der Umgebung und bringt sie zu den Flammen, ihr könnt so eine Art Brücke über die Flammen bauen, und verhindern dass ihr getroffen werdet. Wiederholt das bei den zweiten Flammen auf eurem Weg, nutzt den Magnethaken damit ihr an die Kisten in den Flammen rankommt.
    Nachdem ihr die Flammen durchquert habt lauert euch im nächsten Raum ein weiterer Gegner auf, schaltet ihn aus dann geht ihr weiter in den großen Raum. Schaltet den Gegner aus, dann könnt ihr zum Lift in der Mitte des Raumes klettern. Fährt mit ihm nach oben und schaltet dort angelangt den Gegner aus, dann springt ihr schräg nach rechts zu den Stiegen. Folgt nun dem Gang zurück, beseitigt am Weg alle Gegner die euch in die Quere kommen.

    --------------------------------------------------------------------------------


    Level 7 - Nepal - Der Ghalali-Schlüssel
    Springt an die Wand vor euch und hangelt euch schnell nach rechts bevor alles einbricht. Klettert nach oben und rutscht die Rampe vor euch nach unten, springt jedoch am Ende rechtzeitig weg um den nächsten Vorsprung zu erreichen. Hangelt euch nach links um die Ecke weiter, dann springt ihr auf die andere Seite und hangelt euch schnell nach rechts bevor der Teil wegbricht.
    Klettert als nächstes weiter nach oben und springt zur nächsten Plattform. Läuft diese schnell nach oben bevor sie einbricht, dann springt ihr weiter zur Stange. Auch diese ist leider alles andere als stabil, schwingt euch also so schnell wie möglich nach vorne weiter. Hier klettert ihr nun nach oben und seid für kurze Zeit wieder sicher.
    Dreht euch in die Richtung aus der ihr kommt, hier könnt ihr euch mit Hilfe des Magnethakens zu dem Eiszapfen schwingen. Jetzt wird es wiederum etwas kritisch. Dreht euch schnell auf die andere Seite des Eiszapfens und springt weiter zum nächsten. Durchquert nun auf diese Art schnell das Gebiet, am Ende landet ihr auf einen Vorsprung wo ihr wieder etwas sicher seid. Hangelt euch nach rechts und klettert nach oben weiter, um in den Berg zu gelangen müsst ihr mit der Pistole den Eingang freischießen.
    Haltet euch auf der anderen Seite rechts und klettert die Plattform nach oben. Springt von hier aus auf die schräge Fläche und rutscht diese bis fast zum Ende bevor ihr zur nächsten Rutschbahn weiterspringt. Von dort aus gelangt ihr auf eine stabile Plattform. Springt auf die nächste Plattform und von dieser schnell weiter auf die Stange vor euch. Schwingt euch weiter und benutzt in der Luft den Magnethaken um weiter zu kommen.
    Vor dem Flugzeugwrack
    Am Ende des Weges springt ihr geradeaus auf den eingefrorenen Teil des Flugzeuges. Lasst euch hier langsam nach unten fallen, ihr müsst zwischendurch auch zur gegenüberliegenden Wand wechseln. Beim Flugzeugwrack angelangt kümmert ihr euch um das Raubtier, dann benutzt ihr den Magnethaken um eine der zerstörten Turbinen in den Wrackteil des Flugzeugs zu schaffen. Ihr dürft nicht zu weit in das Flugzeug gehen, erst wenn der Wrackteil ein Gegengewicht bildet (Es sollte außerdem ein Checkpoint aktiviert werden) könnt ihr gefahrlos das Wrack betreten.
    Nun sollte eine Zwischensequenz beginnen, nehmt zunächst den Gegenstand. Ihr müsst noch weitere Tasten drücken. Springt als nächstes dem Flugzeug nach auf die weiter entfernte Rutschbahn. Rutscht nach unten und springt zur Stange, schwingt euch hier schnell weiter bevor diese einbricht. Springt nun von einer Rutschbahn zur anderen, zwischendurch müsst ihr den Weg frei schießen, am Ende schwingt ihr euch noch schnell geradeaus weiter bevor die Stange wegbricht.
    Kletterpartie in der Eishöhle
    In der Höhle erwartet euch wiederum eine gefährliche Kletterpartie. Springt zunächst geradeaus auf die Plattform. Nun weiter geradeaus wo ihr euch über die Stange weiterschwingen müsst. Hangelt euch als nächstes nach links und springt weiter zum nächsten Vorsprung, jetzt müsst ihr euch beeilen bevor dieser mit euch einbricht. Schwingt euch wiederum über die Stange weiter, über zwei Eiszapfen gelangt ihr auf eine äußerst gefährliche Plattform.
    Versucht in der Mitte stehen zu bleiben damit sich die Plattform nicht zu viel bewegt, und springt am besten so schnell wie möglich weiter geradeaus auf den Vorsprung. Hangelt euch hier nach rechts und klettert nach oben. Springt nun nach rechts oben und hangelt euch nach vorne weiter, dann springt ihr über den Abgrund zum nächsten Vorsprung. Lasst euch hier einmal nach unten fallen, dann springt ihr zurück nach links auf die Stange. Klettert diese nach oben und springt nach rechts auf den Vorsprung, jetzt hangelt ihr euch weiter nach rechts. Der nächste Vorsprung stürzt wiederum ein, hangelt euch daher schnell weiter und zieht euch nach oben.
    Eisiges Wasser
    Im Bereich vor euch bekommt ihr es wiederum mit einigen Gegnern zu tun. Bleibt in Bewegung und schaltet sie so schnell wie möglich aus, haltet euch außerdem vom Wasser fern da es eurer Lebensenergie schadet. Klettert nach getaner Arbeit rechts die Plattform nach oben, hier könnt ihr euch in der Luft mit dem Magnethaken weiterschwingen. Von dort aus rutscht ihr am Seil entlang nach rechts zu der weiter entfernten Plattform, hier könnt ihr rechts nach unten rutschten.
    Lauft bis nach vorne zum Wasser. Springt von einer Eisscholle zur nächsten, wenn ihr nicht mehr weiterkommt zuckt ihr eure Pistolen und schießt auf den großen Eiszapfen an der Decke. In der nächsten Höhle müsst ihr zunächst warten bis die Eisschollen auftauchen, dann springt ihr von einer Eisscholle zur nächsten und gelangt so nach links weiter in die Höhle. Ihr könnt das Gebiet schließlich auf der rechten Seite verlassen, folgt nun immer den Stiegen nach oben bis ihr in einem größeren Raum landet.
    Am Ziel angelangt ?
    Erledigt zunächst die nervige Raubkatze, dann schwing ihr euch geradeaus durch den Raum, nutzt dazu den Magnethaken und ihr gelangt sehr schnell auf die andere Seite. Erledigt auch hier den schlecht gelaunten Pelzträger, dann kümmert ihr euch um das kleine Rätsel. Ihr müsst nun den kleinen Eisenblock auf den rechten Lift stellen, dann stellt ihr euch auf den linken Lift und zieht den goldenen Block auf diesen hinauf. Nun stellt ihr euch wieder auf den anderen Lift und zieht auf diesen noch den übrig gebliebenen Block. Klettert nun nach oben und zieht den goldenen Block vom Lift, ihn müsst ihr nun auf die goldene Markierung im Boden ziehen.
    Geht nach unten, nach der Sequenz läuft ihr zurück nach vorne, die Tür könnt ihr mit dem Schwert zerstören. Nun müsst ihr den Raum durchqueren, lauft dazu zunächst schräg zu der kleinen quadratischen Plattform. Springt nun weiter geradeaus zur größeren Plattform und lauft von hier nach rechts zur ebenfalls etwas längeren Plattform. Nun geradeaus zur kleineren Plattform, und von dieser genau geradeaus um das anderen Ende des Raumes zu erreichen. Beim letzten Sprung lohnt es sich kurz zu warten, die Plattform bewegt sich zunächst noch ein Stück nach vorne bevor sie einbricht.

    --------------------------------------------------------------------------------


    Level 8 - Bolivien II - Der Spiegel
    Der erste Teil des Kampfes ist noch relativ einfach. Bleibt ständig in Bewegung und erledigt alles was sich bewegt mit dem Schwert. Somit können euch die Gegner nur relativ wenig anhaben. Passt aber dennoch auf Handgranaten auf und versucht so viele Medi-Kits wie möglich für den zweiten Teil des Kampfes aufzusparen.
    Bekämpft auch diesen Gegner mit dem Schwert, passt aber mehr den je auf das ihr den Angriffswellen des Gegners ausweicht da diese hohen Schaden anrichten können. Sobald der Gegner am Boden liegt müsst ihr schnell hinlaufen und ihn attackieren, dass sollte dann auch seine Lebensenergieleiste um ein Stück senken. Nun geht der Kampf normal weiter bis der Gegner wieder am Boden liegt und ihr ihn angreifen müsst. Das ganze wiederholt ihr ca. vier Mal, dann ist der Kampf vorbei. Vergesst nicht dass ihr den Gegner wenn er am Boden liegt zwar mit dem Schwert angreifen müsst aber möglicherweise eine andere Taste drücken müsst. (Diese sollte über den Gegner eingeblendet werden)