was sagt ihr zur Mehwertsteuererhöhung?

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • was sagt ihr zur Mehwertsteuererhöhung?

    Moin was sagt ihr zur Mehwertsteuererhöhung?
    hat es jeder mitbekommen?
    Die MWST wird von 16 auf 19 % erhöht!
    Finde es echt zum ******!!!
    Mfg
  • Ja das stimmt. Und wenns es soweit ist wird auch 100% weniger gekauft was den steuergewinn wieder schmällert und sie deshalb wieder was anders erhöhen. Das ist doch immer das gleiche. wie bei den Zigaretten. Die wurden teurer und das ergebnis war wieder ein millionen loch weil die Leute auf diese quickies umgestiegen sind und die deshalb abgeschafft wurden. Die spinnen doch diese Politiker O_o
  • Nabend

    Mich kotzt es irgendwie auch an.
    Aber es hat auch Vorteile: in diesem jahr kommt noch n neuer pc weil mein vaddi net so viel Mehrwertssteuer zahlen will :D:D

    greez bluemi
    [SIZE=1]
    (___) (___)
    ( ö _ Ö )
    ( < [ ] > )
    (_________)


    That is Sütti. Copy Sütti into your signature to help him on his way to world ursination.[/SIZE]
  • wann genau wird das denn eingefuehrt?

    ich bin natuerlich dagegen, sehe nicht ein wie das unsrer wirtschaft helfen sollte.
    ich war fuer 1 jahr in den USA,
    es ist unglaublich wie viel billiger dort alles ist nur weil die keine Mehrwertssteuer haben....
    Und leben dort ist auch nich besser oder schlechter mit nem anstaendigen Job.
  • @geezy
    geht zwar ins OT, aber hast du schon mal gehört was es dort gibt wenn man dann mal keinen Job hat?

    Ich bin zwar auch nicht sonderlich erfreut über die Erhöhung der MwSt., aber man kann der Regierung nicht vorwerfen das dies vüllig Überraschend kam. Soweit ich mich errinern kann hat Frau Merkel schon vor Ihrer Wahl gesagt das die MwSt. erhöht wird. Zwar war dort noch die Rede von 2 %, aber den 3 % haben wir dann den der SPD zu verdanken die eigentlich vor der Wahl die erhöhung immer ausgeschlossen haben. Aber sei es drum, ich denke nicht das sich das ganze so extrem auf die Kaufkraft auswirken wird. Sicher schmerzt es, wenn diverse Waren nun 3% mehr kosten, aber auch das wird sich relativieren. Und ich glaube auch nicht unbedingt, dass alle die 3% MwSt. an den Verbraucher weitergeben werden.
  • Also alles schön und gut ! Aber die, die von Harz 4 leben müssen weil Sie in dieser schweren Zeit nichts finden was machen die ? Und ja Benzin und auch Die KFZ Steuer wird höher was machen die normal Verbraucher ? Ja und auch die Lebensmittel gehen hoch ! Und die Krankenkassen wie sieht es damit aus ? Muss das sein. Ich finde die sollten mal solangsam aber sicher bei sich da oben anfagen zu sparen. Was die alles in den **** geschoben bekommen naja das ist nicht mehr normal. Ich bin auf andere Antworten mal gespannt.
  • absoluter quatsch diese erhöhung

    ich hab im ersten semester betriebswirtschaft schon gelernt, dass das nicht funktioniert. ausserdem widerspricht das der allgemeinen logik.

    wenn ich nicht viel habe und mir davon mehr abgezogen wird, hab ich bestimmt nicht mehr zum ausgeben...

    ich finde es nur insofern lächerlich, dass sich die länder haben "kaufen" lassen, indem sie für zusagen zum nahverkehr letztenendes DOCH zugestimmt haben.

    meiner meinung nach sollte man die zinsen fürs sparen senken,
    die dahrlehenszinsen runter.
    mehrwertsteuer auf 16% lassen.
    einkommensteuer neu aufteilen, dass die reichen wirklich bedeutend mehr abgeben müssen.
    die einnahmen aus den benzinpreisen senken (den autofahrern also wieder was zurück geben sind ja immerhin 74% steuer auf dem liter sprit)
    sozialleistungen gerecht verteilen bzw. sozialschmarotzer aufspüren
    wer keine arbeit hat und nicht arbeiten will -> kein geld

    sorry, wenn ich jetzt vielleicht einigen auf den schlips trete:
    wer kein deutscher staatsbürger ist und keine arbeit hat muss gehen
    (auch wenn es sich "rechts" anhört bin ich es bestimmt nicht, aber das kann sich einfach kein staat leisten) auch wenn viele von ihnen arbeiten machen, für die sich die deutschen manchmal zu schade sind!

    @langnesechecker
    klar wäre demonstrieren gut oder am ende sogar ein szenario wie in frankreich
    nur lassen wir deutsche uns einfach zu viel gefallen. scheibar geht es uns noch nicht schlecht genug! die da oben stecken sich die taschen voll und die unten bekommen nur noch auf den kopf... aber wie war das: ******** fällt immer von oben nach unten!
  • Die Schulden von heute sind die Steuern von morgen !!!!!!


    Ich wollte schon immer was dagegen tun ! Ich würde gerne aber wirklich gerne eine Demo machen ! Nur die deutschen sind sich zu fein dafür ! Ich bin auch deutscher aber ich bin mir nicht zu fein das mir andere leute immer mehr geld weg nehmen !
    Ich bin froh das ich jetzt zum 1 Augsut mit der Ausbildungen anfagen kann. Aber wenn ich mir das so ausrechne habe ich vom Arbeitsamt besser gelebt, hatte um die 40 € mehr. Nun habe ich Ausbildung und gehe auch schön arbeiten aber was bringt es mir wenn ich arbeite und andere schön weiter von Harz 4 (das super geile System was nichts bringt ) weiter von Leben.
    Es ist doch nicht wahr, und nun 19 % ich wiederhole 19 neunzehn % MEHRWERTSTEUER !
    Das mit den Zigaretten hat nicht geklappt sogar - Minus. Der Staat ist sowas von Lächerlich. Das schlimme ist nur das man da oben mit Vitamin B rein kommt, ansonsten hat man doch keine Schnitte. Wer hat uns nach dem € gefragt? Keiner, dass nennt man dann noch im Volksmund "Demokratie" haha das ich nicht lache.
    Und wenn ich der erste bin der dagegen was macht. Ich sehe für das nächste Jahr nichts gutes. Die Kriminalität geht schön nach oben. Naja mehr kann ich grade dazu nicht mehr sagen, muss mich mal abregen.... HAMMER !


    @taurus

    Ja es stimmt, was wollen wir noch mehr Ausländer reinholen wenn die, die schon hier sind noch nicht mal arbeit haben ? Ich habe auch nichts aber wirklich nichts gegen Ausländer ( Freundin ist Holländerin ) aber was soll das ? Immer mehr rein. Das kostet uns nur Geld. Damals nach dem Krieg war das schon richtig das wir welche geholt haben, aber das war auch wichtig nun nicht mehr. Sorry aber ist halt so. Schön das wir ein Sozialstaat sind aber das bringt uns wirklich nicht mehr weiter.
  • taurus schrieb:

    klar wäre demonstrieren gut oder am ende sogar ein szenario wie in frankreich
    nur lassen wir deutsche uns einfach zu viel gefallen. scheibar geht es uns noch nicht schlecht genug!
    Der Tag des großen Knalls wird irgendwann mal kommen. Sicher nicht heute und morgen. Da es nicht besser, sondern eher schlechter wird in unseren Land, können wir solche Verhältnisse wie in Frankreich schneller haben, wie manche Politiker es wohl nicht ahnen werden.
    Aber das ist ja nicht das Thema.
    Aufhalten kann ich sie eh nicht also muß ich ich sie wohl oder übel akzeptieren. Ich habe nur die Möglichkeit bei der nächsten Wahl zu zeigen was ich davon halte. :rolleyes:
    Mein neues Auto kauf ich auf jeden Fall noch diese Jahr. ;)
  • Hi,

    ich finde es furchtbar, dass die MwSt erhöht wird. Zwar ist die MwSt in anderen Ländern höher. Aber im Moment alles teurer wird, tut es halt doppelt weh.

    Vor allem werden die Geschäfte auch die Augen aufreißen wenn kaum noch Kunschaft kommt. Ich befürchte, dass dadurch einige kleinere Läden kaputt gehen könnten.
  • So, ich finde die Mehrwertsteuererhöhung auch nicht so toll. Die Leute werden dieses Jahr nochmal groß einkaufen und ab nächstem jahr geht dann wieder das große Sparen los und die Politiker wundern sich dann wieder, warum das so ist. Die Gelder die mit der Mehrwertsteuererhöhung eingenommen werden werden auch wieder genutzt um den Normal-Bürgern ein Bein zu stellen oder es wird in Dinge investiert, die keiner braucht. Und warum machen wir nichts dagegen: weil wir nicht die hellsten Leuchten im Lampenladen sind. Aber wie Lukas schon sagt, krachts irgendwann gewaltig. Da gehste echt jetzt den ganzen Tag arbeiten, am Ende des Monats bleibt dir ein S(c)heiss, und dann musste noch aufpassen was dir zu essen einkaufst, dass du dein Budget nicht übersteigst. Soweit ist es schon gekommen in Deutschland. Manchmal könnt ich ... echt jetzt.
  • @ all
    Ihr braucht euch nicht aufregen, die Sache ist durch und wird 100%ig kommen. Sätze wie "Find ich total zum ******" braucht ihr nicht schreiben, die werde ich in Zukunft gleich löschen.
    Eine Diskussion besteht nicht nur aus einem Satz!

    greez duplex
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!
  • Meiner Meinung nach sollte langsam mal schluss sein. Der Staat ist hochgradig verschuldet und nun kommen schlaue Politiker auf die Idee mit allen Mitteln den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und solch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer ist einfach nur indiskutabel. Das Problem ist allerdings, dass die Politiker in Deutschland eh machen können was sie wollen. Die Deutschen sind vom Temperament her eher so wir regen uns über alles auf, aber wir machen auch nichts dagegen. Wenn man sieht was in Frankreich zum Teil bei Protesten abgeht ist das schon ne Ecke heftiger. Sicherlich sollte es hier nicht so extrem enden und es sollten auch keine Autos angezündet werden oder sonst etwas, aber es ist einfach eine Schande, dass die Politiker machen können was sie wollen.
  • Ich denke, durch das Breittreten in den Medien, wird das jetzt zwar in der nächsten Zeit die Wirtschaft etwas ankurbeln, aber dieser Erfolg wird wahrscheinlich durch die länger andauernden Wucher-Preise wieder genauso schnell mehr als zu Nichte gemacht..
  • Die Meisten, die in den Thread gepostet haben, haben wirklich nicht mal einen Schimmer Ahnung von unseren Haushalt, unserer Politik und unserer Verfassung.

    Vorerst: Ich bin keinesfalls ein Sympathisant der Großen Koalition. Das Kabinett Merkel greift so ungeniert wie noch nie in die Taschen der Bürger und hat gleichzeitig mit einem riesigen Reformstau zu kämpfen.

    Warum es eine Mehrwertsteuerhöhung gibt:
    Wir hatten allein im Jahr 2005 ein Defizit von 32 Milliarden Euro im Haushalt - 260 Milliarden Euro Ausgaben und dafür nur 228 Milliarden Euro Einnahmen. Wenn man die Schulden von Bund, Ländern und Kommunen addiert kommt man auf einen Schuldenberg von insgesamt 1,5 Billionen Euro!


    Nun will man eben neue Schulden eindämmen. Das will die Große Koalition ab 2007 vor allem durch die Mehrwertsteuererhöhung (23 Mrd. Euro) und bei Einschränkungen in der Pendlerpauschale (2,5 Mrd. Euro) erreichen. Meiner Meinung sind diese Reformen sowieso überfällig.


    Nochmal zur Mehrwertsteuererhöhung:
    Ja, es wird wahrscheinlich einen Einbruch des Konsums geben. Meines Erachtens nach, ist die Mehrwertsteuer aber sowieso bereits jetzt schon auf vielen Preisen aufgeschlagen.


    Dann zu den paar oberschlauen Leuten, die wieder meinen, sie müssten Deutschland mit den USA vergleichen. Leute, die USA haben kein reguliertes Sozialsystem, lässt sich also somit überhaupt nicht mit der BRD vergleichen.



    Meiner Meinung nach kommt es auch nur zu der jetzigen Situation mit den vielen kleinen Schritten, weil die Politiker sich aufgrund der klagenden Deutschen nichts mehr trauen. Es müssten einfach umfangreiche Reformen her.


    Zu euch passt mal wieder mehr:
    "Vertrauen ist gut, Gemecker ist besser"


    MfG
    [SIZE="1"][Uploads: #1#2#3#4#5[/SIZE]]
  • Alles schön und gut aber warum regt ihr euch gerade bei der MWST auf. Die scheiss Politiker erhöhen sich noch mal eben fett die Diäten und qutschen dann was von mehr Steuern weniger Rente usw. Es ist einfach nicht nachzuvollziehen wie denen ihr Gehaltschema gestrickt ist. Da sitzt so ne Papnase 4 Jahre in der hintersten Reihe und hebt ab und an mal die Hand und dafür bekommt er dann eine Lebenslange Pension in höhe von 4000 Euro und ne dicke fette Abfindung von 400000 Euro. Da frage ich mich wo das hinführen soll. Ich finde man sollte Politiker die ja Diener des Volkess sind leistungsgerecht entlohnen. Wenn die dann so ne Gesetze einführen wie Kilometergeld erst ab 25 KM usw dann sollte das aber auch für die gelten und nix immer Flüge auf Staatskosten. Naja dann die ganzen Spendenskandale-- sowas hätte früher Volksverrat gehiessen und wäre mit vor die Wand stellen geendet oder am nächsten Baum. Selbst wenn die vor Gericht sind bekommen die nur eine lebsche Geldstrafe für echt hammerharte Straftaten wofür unsereeins schon mal direkt für min 5 Jahre weg wäre.
    Naja was will man sich über so ne Leute aufregen? Da kann man nur noch nach Berlin fahren und steine schmeissen. Komisch finde ich aber das mittlerweile immer mehr Leute sagen das wir nicht noch mehr Ausländer hier gebrauchen können. Diese Leute sind alle nicht Rechts aber es sind eben momentan harte Zeiten und da sollte man sich überlegen wen man hier rein lässt. Meiner Meinung nach nur Leute die fett Eigenkapital mitbringen. Alles ******** auf jeden Fall so wie es ist.

    Ausserdem pumpen wir jedes Jahr mehrere 100 Millionen an Subventionen in Länder von denen wir dann nie wieder was sehen. Oder wir leihen anderen Ländern Geld und wenn diese das nicht zurückzahlen können dann ist das Geld eben weg.

    Kriege jedesmal ne Krise wenn ich die dumme fette Angie bei der WM im Stadion sehe.
  • Ja,stimmt,man sollte heutzutage echt mal überlegen wen man reinlassen sollte!
    Es ist ja schon so,dass jeder der sich hier niederlässt auch gleich hartz4 bekommt!
    Kanns ja eigentlich auch net sein!
  • sob0r schrieb:


    Nun will man eben neue Schulden eindämmen. Das will die Große Koalition ab 2007 vor allem durch die Mehrwertsteuererhöhung (23 Mrd. Euro) und bei Einschränkungen in der Pendlerpauschale (2,5 Mrd. Euro) erreichen. Meiner Meinung sind diese Reformen sowieso überfällig.



    In vielen Dingen hast du Recht. Und das etwas passieren muss ist auch klar.

    Aber z.B. sind die Einschränkungen bei der Pendlerpauschale völlig unsozial. Jeder Selbständige kann Fahrtkosten uneingeschränkt absetzen. Aber die kleinen Arbeitnehmer, die weite Anreisen auf sich nehmen, nur damit sie nicht arbeitslos sind, die werden bestraft.

    Es ist ja nicht so, dass der Staat einem über die Pendlerpauschale etwas schenkt. Man hat diese Einnahmen ja gar nicht gehabt. Man hat ja die Unkosten gehabt, um zu seiner Arbeit zu kommen. Und wenn die Pendlerpauschale gekürzt wird, dann bedeutet das, dass man die Ausgaben, die man für die Arbeit hat, auch noch versteuern muss. Das ist doch der Wahnsinn.