Ich komme nicht von ihr los...........

  • Beziehung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich komme nicht von ihr los...........

    Hallo zusammen!
    ich weiss nicht ob es hier einpasst abert ich schreibe es einfach mal:

    Also vor ca. 1 1/2 Jahren haben meine Freundin und ich uns getrennt.
    Eigentlich ging die Beendigung eher von ihr aus.

    Naja, nun ist das ja schon ne ganze Zeit her.
    Irgendwie hänge ich aber trotzdem noch an ihr.

    Jeden Abend wenn ich versuche Ruhe zu finden bzw. versuche einzuschlafen, geht sie mir permanent durch den Kopf bzw. ich erinnere mich halt an die schöne Zeit mit ihr. Es waren immerhin fast 5 Jahre.

    Nach der Beziehung habe ich mich versucht abzulenken also ich bin viel weggegangen und so..........

    Naja so langsam wird mir mein Leben aber eintönig.

    Was ich damit meine ist einfach.........der ganze Tagesverlauf ist immer und immer gleich............

    Ich erlebe einfach nix neues mehr.

    Problem ist auch das ich mich mit keiner anderen Frau zufrieden gebe bzw. ich sage mir selber immer "So wie es mal war, bzw. wie sie war wird es nie wieder sein und es wird nie wieder so eine Frau geben"

    habe immer ziemlich damit zu kämpfen...........

    Naja, hinzu kommt noch das ich als kleiner Junge einen Schweren Autounfall hatte und ich dadurch naja wie soll ich sagen............etwas eingeschrängt bin.......aber man sieht es kaum.........ist egal was es ist.........

    ich meine jetzt natürlich immer das die Mädchen nur darauf achten und naja mich sozusagen etwas abschreiben..........

    Meine Kumpels sagen alle........."ACH QUATSCH"

    Naja ich denke mir immer: Wenn ich wieder jemanden habe der steht über der Sache und dieser hat auch Verständnis für andere Sachen.


    Ich hatte auch schon mal wieder eine Freundin.........leider nicht sehr lang da sie zu weit weg wohnte........

    Im Großen und ganzen komme ich mit dieser ganzen Situation nicht klar.

    Ich halte mir halt immer vor Augen wie schön es doch war und das es nie wieder so sein wird......

    Daran geht man echt kaputt.


    Naja, jetzt habe ich mir mal ein bisschen von der Seele geredet.

    Was meint ihr

    Gruß
    nb8
  • notebook8000 schrieb:

    Hallo zusammen!

    Naja, hinzu kommt noch das ich als kleiner Junge einen Schweren Autounfall hatte und ich dadurch naja wie soll ich sagen............etwas eingeschrängt bin.......aber man sieht es kaum.........ist egal was es ist.........

    Das hört sich schlimm an, aber (tut mir leid) was hat das damit zu tun? Du musst aber nicht darüber reden, wenn du nicht willst :)

    @Topic: Ich kenne dieses Gefühl, mein Tip: Sprich mit ihr darüber, sag ihr, dass du immernoch an sie denken musst, dass du anscheinend immer noch für sie Gefühle hast. Vielleicht versteht sie es und kümmert sich dann mehr um dich... (wenn nicht, dann würde ich sie schnell vergessen, egal wie...Du merkst es dann ja...)
    Oder: Warum geht ihr nicht einfach zusammen mal rein freundschaftlich weg? Muss nicht allein sein, nimm en paar Kumpelz mit :)
  • Das mit dem "mit ihr drüber reden" bzw. mit "Ihr weggehen" ist ein Ding der Unmöglichkeit.

    Wir haben uns das letzte mal gesehen und haben uns richtig gefetzt.

    Naja sie hat sich tooooooooooootal verändert > zum Negativen.

    Eigentlich sollte es mir nicht schwer fallen sie zu vergessen aber ich hänge noch an der Zeit.
  • Ich sag dir vergiss sie, es werden noch viele andere kommen und viele wirst du mehr lieben als sie, glaub mir. Das hört sich hart an, aber es ist so ... da muss jeder mal durch :(

    Wegen deiner "Einschränkung" würde ich mir keine Gedanken machen - wer dich nicht so liebt, wie du bist, mit allem an und in dir hat es nie getan. So far ... Kopf hoch und hör auf an sie zu denken, den das schlimmste was man machen kann ist der Vergangenheit hinterherzutrauern !
  • Jap, ich schließe mich meinem Vorredner an.

    Das hört sich nach deiner Aussage nicht gerade rosig an. Wenn ihr euch gezofft habt und sie sich verändert hat, vergiss sie. Das hört sich so leicht an, was wir hier sagen. Glaub mir, das haben schon so viele durchgemacht, aber das Leben muss weitergehn :)

    Denk mal drüber nach, was in deinem Leben noch alles kommen könnte, du hast sicher noch vieles vor dir, schöne Dinge, aber auch schlechte, man muss einfach alles überstehen, also trauer, wie Dead-Hawk schon gesacht hat, nicht mehr der Vergangenheit hinterher, sondern schau nach vorn...
  • Hallo nb8,

    wenn eine Beziehung gescheitert ist erinntert sich der Mensch meistens immer nur an die tollen Momente. Das liegt in der Natur des Menschen bzw. ist es eine Schutzfunktion des Körpers, die negativen Situationen in die hinterste Schublade zu verlegen.

    Ein kleines Beispiel: Wenn ein erwachsener Mensch von seiner Kinderzeit spricht, kramt er meist auch immer nur die tollen und schönsten Geschichten raus ... GANZ NORMAL ... und so ist es auch bei der enlosen Geschichte einer gescheiterten Liebesbeziehung.

    Es gab einen oder auch mehrere Gründe für Eure Trennung. Versuch Dir das klar zu machen. Vielleicht hilft es Dir auch all die negativen Eigenschaften, die damals schon vorhanden waren und die neu dazu gekommenen vor Augen zu halten. Mach Dir selber klar, daß Du Dich damals richtig entschieden hast und Du mit der "Sache" endlich abschließen kannst!

    Das Du die anderen Mädchen bis jetzt nicht als "passend" empfindest, liegt daran das Du Dich von Deiner Ex noch nicht vollständig gelöst hast. Erst wenn Du wieder einen klaren Kopf hast wird es Sinn machen, sich auf eine neue Partnerschaft einzulassen. Versuch Deine neue Freundin NICHT mit der alten zu vergleichen. Das wird ein Schuß nach hinten geben!

    Ich wünsche Dir alles Gute für eine neue Beziehung :hy:

    Lieben Gruß
    Stoffel
  • Noch n Tipp von mir, hilf dir selbst beim Vergessen, meide Situationen in denen du in Melancholie verfallen kannst - Photos (weg damit !), bestimmte Orte an denen ihr früher immer wart usw. anfangs zummindestens.
    Oder gönn dir mal was - kauf dir was was du schon immer mal haben wolltest, mach dir selbst ne Freude, geh mit Freunden weg, fahr in Urlaub ... einfach weg von dem Stress !
  • Eigentlich ging die Beendigung eher von ihr aus.

    Das wird ja dann auch schon einen Grund gehabt haben.

    Schreib Dir die Vergangenheit nicht schöner als sie war. Denk lieber dran was Du nicht so toll in der Beziehung fandest.

    Ich glaub das hat min. jeder zweite in seinem Leben schon durch gemacht. Ich auch. Aber es geht vorbei und wenn Du bereit bist eine neue Prinzessin zu finden, wirst Du sie auch irgend wann finden. Wann weiß keiner, vielleicht schon morgen oder erst in ein paar Jahren. Suchen brauchst Du sie nicht, bringt nichts.

    Wenn sie da ist wirst Du es wissen.
  • Es wird wohl immer Situationen und Zeiten geben, in denen du an sie denkst.
    Das geht mir genauso - ich hatte vor ca. 12 Jahren ein 9-monatige Affäre (naja, ich nennns mal so, weil wir beide verheiratet waren... *schäm*) die mir seither auch nicht wirklich aus dem Kopf geht...
    Aber seit langer Zeit sehe ich es einfach als eine wunderschöne Erinnerung an eine Beziehung, die schöner gar nicht sein kann - aber eben nicht sein sollte.
    Durch gemeinsame Freunde weiss ich, dass es ihm genau so geht.
    Aber die Sache ist - so schwer es auch heute noch manchmal fällt - Vergangenheit und darf (wie bei DIR auch) nichts weiter sein, als eine Erinnerung.
    Trau dich an andere ran - auch wenn du SIE immer noch im Hinterkopf haben wirst. Es gibt sooo viele liebe und wertvolle Menschen, die deine Liebe verdient haben - und diese auch zu schätzen wissen werden.
    Trotzdem spricht nichts dagegen, deine Ex in liebevoller Erinnerung zu behalten! Und da sie sich, wie du ja schreibst, inzwischen sehr zu ihrem Nachteil verändert hat, IST es nur eine ERINNERUNG an jemanden, den es SO gar nicht mehr gibt.

    Kopf hoch - es wird besser!!!! Versprochen!!! ;)