Vater braucht PC ?!?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vater braucht PC ?!?

    SO Mädelz... Mein Vater hat in knapp einem Monat Geburstag (46) und meine Mutter und eben die ganze Familie will ihm was schönes kaufen... In lezter Zeit ärgert er sich recht viel mit seinem "altem" PC rumm... dass sollte ein Ende haben!

    Ich will ihm deshalb nen neuen PC kaufen bzw. aus alten Teilen einen zusammenflicken:

    Sein jeziges System:

    CPU: Intel PII 350 MHz
    Mainboard: Gigabyte GA-6BX7
    GraKa: 3d Rage PRO (8 MB :P)
    FEstplatte: 8 GB NoName
    Arbeitspseicher: 256 SDRAM
    SndKarte: Creative Sound Blaster 16

    und sonst noch CD-Laufwerk und dsa ganze drumherum

    Auf "Lager" hab ich hier:

    1 DVD-Laufwerk
    GraKA: Geforce MX 440
    CPU: Intel Celeron 766 MHz
    1 Netzteil (250-300W???)
    ne Netzwerkkarte (nagelneu)
    grad noch beim durchsuchen gefunden: 20 GB HDD

    Nunja, aus diesen Dingen will ich jetzt was "neues" zaubern.

    Zur Information: Er braucht den PC um:

    zu Browsen (Inet surfen)
    Word Dokumente schreiben
    eventuell Musik hören

    Also ein kleiner Arbeits-PC eben...

    Hmmm... Ausgeben will ich ned mehr als 150 Euro, das ist oberste Schmerzgrenze!

    Ich hoff ihr habt ein paar Ratschläge für mich!

    EMEFGE
    Gerry
  • Tim Glomb schrieb:

    Ausgeben will ich ned mehr als 150 Euro, das ist oberste
    Reicht digge.
    -
    Du hast 2 Möglichkeiten.
    Entweder den jetzigen Prozessor nutzen und ein neues Mainboard dazukaufen oder grundlegend auf AMD umsteigen.
    Das erste wäre die Variante mit dem Board.
    Boards gibt es für Deine Sockel 370 CPU schon ab 60 Euronen. Dazu wenn Du es brauchst einen neuen Kühler für ~20€ und das wars dann.
    GK, Netzteil, HDD hast Du schon.

    Das anderen wäre was ich in Deinen Fall eher bevorzugen würde auf
    754 Sockel mit einem AMD Sempron64 2800+ setzen. Sockel A würde auch gehen, nur ist hier seitens des L1 + L2 Cache mehr Luft nach oben. Wer weiß welche Anwendungen er in einem Jahr ausführen will. Sehe dementsprechend einen 1800 Duron eher unpraktischer. Und preismäßig wäre keine sooo große Ersparnis zw. beiden enthalten.
    Preis dafür ~65€
    Marken Kühler 10€
    Einstiegsboard bekommst Du 40€
    Dazu noch 512MB RAM für ~40€ und auch hier wäre die Sache gegessen.
  • Also hier mal was ich ausgewählt hab:

    Miditower Delux DLC-MD372 400W
    33,30 EUR
    Asrock K8Upgrade-NF3 Sockel 754
    40,19 EUR
    AMD Sempron 64 2800+ boxed S754 64Bit E-6 Stepping
    67,91 EUR


    Noch eine Frage zum Mainboard:

    Da steht bei den Infos dabei:

    RAM Typ:
    PC2100
    PC2700
    PC3200

    Was heißt das? Ich sehe in der Hardware-Abteilung im Online-Shop nur Arbeitsspeicher mit den Beschreibungen: PC 266, PC 333 und PC 400

    Weiters will ich nur einen 256 MB RAM-Riegel, weil ich finds, dass es vollkommen ausreicht und man später ja eh noch was nachstopfen kann!

    Die beiden hab ich mir rausgesucht:

    256MB DDRRAM Infineon Org. PC333 CL2,5
    Beschreibung: PC 2700 / 166/333 MHZ / 6 ns / CL2,5

    256MB DDRRAM Kingston PC333 CL2,5
    Beschreibung: PC 2700/ DDR-RAM / KVR333X64C25/

    Soll ich einen von den zweien nehmen oder einen PC 400????

    Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe!

    EMEFGE
    Gerry

    Edit: Soll cih anstatt dem Boxd CPU nen Tray CPU nehmen, und dafür nen neuen Marken-Lüfter kaufen oder zuersta usprobieren und dann kaufen?
  • Tim Glomb schrieb:


    Was heißt das? Ich sehe in der Hardware-Abteilung im Online-Shop nur Arbeitsspeicher mit den Beschreibungen: PC 266, PC 333 und PC 400


    Das sind die Zahlen mit denen jeder handiert. :D
    Um es anders zu sagen. Das sind die Megaherz.
    2100 : 266 Mhz
    2700 : 333 Mhz
    3200 : 400 Mhz

    Würde dabei das letztere nehmen da auch das Mainboard es unterstützt.

    Tim Glomb schrieb:


    Weiters will ich nur einen 256 MB RAM-Riegel, weil ich finds, dass es vollkommen ausreicht und man später ja eh noch was nachstopfen kann!

    Würde ich nicht machen.Die Preiunterschiede sind dafür einfach zu gering.Zusätzlich sollte man bedenken, daß man wieder die gleiche Firma wählen sollte um die Stabilät des System zu gewährleisten was bei Misch RAMs oft nicht der Fall ist. Desweiteren sind die Rampreise momentan wieder einmal recht weit unten.
    Ausreichen würde es, aber etwas Luft nach oben kann nicht Schaden.

    Tim Glomb schrieb:


    256MB DDRRAM Infineon Org. PC333 CL2,5
    Beschreibung: PC 2700 / 166/333 MHZ / 6 ns / CL2,5

    256MB DDRRAM Kingston PC333 CL2,5
    Beschreibung: PC 2700/ DDR-RAM / KVR333X64C25/

    Soll ich einen von den zweien nehmen oder einen PC 400????

    1. Keine von beiden. :D
    2. Wie o.g wenn möglich PC 3200(400Mhz)

    Der hier beispielsweise ist durchaus empfehlenswert.
    MDT DIMM 512MB PC3200 DDR CL2.5 (PC400)
    Kosten dabei ab 36€

    Tim Glomb schrieb:


    Edit: Soll cih anstatt dem Boxd CPU nen Tray CPU nehmen, und dafür nen neuen Marken-Lüfter kaufen oder zuersta usprobieren und dann kaufen?
    Tray CPU. Das davon gesparte Geld investierst Du mit gaaaanz wenigen Euronen mehr in einen Arctic und alles wird gut. :D
  • Hab grad noch n bisschen gestöbert und hab rausgefunden, dass Intel ganz ganz billige Celeron Prozessoren hat!

    Ich hab da gesehen Intel Celeron 326 D um so 45 Euro, scheint ja fast nix zu sein... Eher den AMD nehmen oder zu Intel wechseln?

    EMEFGE
    Gerry
  • Hehe so langsam kommen wir eher in den Bereich Geschmacksache. :D
    Die CPU ist gut und günstig, da gibts wirklich nichts zu meckern.
    Das Netzteil sollte trotz alledem noch stark genug für sein, den diese CPU hat eine Leistungaufnahme von bis zu 110W.Das ist nicht ohne.
    Sollte aber passen und übertakten wird Dein Vater eher weniger. :D
    Kann Dir nur empfehlen Meinungen wie diese hier zu lesen ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment

    Besser beim Vergleich von fast performancegleichen Systems mit diesen CPUs ist in fast allen Anwendungen incl. Games in jeden Fall AMD.

    ICH würde zu AMD tendieren, aber bei dem Intel machst Du auch nichts falsch. :)
  • Vllt interessiert den einen oder andere, was ich jetzt gemacht habe:

    Nachdem ich dass hier auf Alternate gelsesen ahbe:

    "Bin mit dieser CPu im Office-PC mehr als zufrieden. Spitzleistung zum "kleinen" Preis. Serienkühler und Lüfter mehr als ausreichend. In Verbindung mit dem Asrock K8NF4G-SATA2 mit Nvidia 6100 Grafik-Chip und 512 MB Kinston-Ram, wird die CPu zur reinsten Office-Rakete und rechnet schneller als mein Intel 3,06Ghz mit 1024MB RAM. Kann diese CPU nur jedem wärmstens ans Herz legen."

    Ich hab mir genau die selben komponenten gekafut, aba auch nochn gehäuse und netzteil dazu, knappe 200 Euro für nen PC der AOE 3 Auflösung 1024 auf volle details spielen kann ohne zu ruckeln!

    Ich warte noch auf die Teile @ home, hoffentlich kommen se bald!