Motorrad springt nicht an

  • Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Motorrad springt nicht an

    Hi,

    ich bräuchte ein wenige gedankliche Unterstützung bei einem Motorradproblem. (XJ 600S)

    Ich wollte heute morgen auf die Arbeit fahren und die Kiste ist nicht angesprungen.
    Zündung ist an, wenn ich den Starter betätige, geht das Öllämpchen an aber nix passiert.
    Dann wollte ich die Kiste anschieben, auch bergab ist nix passiert. Der Motor dreht sich aber die Kiste will noch nicht mal anspringen.

    Mein erster Gedanke war Benzin all, aber dann müste der Anlsser ja den Motor drehen ausserdem ist es nicht all...
    Zweiter Gedanke: Der Sicherheitsschalter des Seitenständers unterbricht den Kontakt - konnte ich jetzt noch nicht testen.
    Dritter Gedanke eines Kollegen: Der Not-Aus Schalter ist betätigt.
    Das ist durchaus möglich, da ich nicht darauf geachtet habe.

    Falls euch noch Ideen kommen nach was ich heute Abend schauen könnte wäre ich euch über Tipps dankbar.

    Viele Grüße

    Sossus
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!
  • bei solchen Problem is es immer sehr Sinnvoll sich zu überlegen welche Dinge ein Motor benötigt um zu laufen, bzw. zu starten,

    schonmal Zündkerze angeschaut, hat sie Zündung?, Batterie schwach? gerade bei dauerstandlicht oft der Fall, aber dann dürfte se ja durchs anschieben angegangen sein, welcher Gang? 1 oder 2 is am besten, hmpf, was noch, Benzinleitungen alle offen? irgendwas zu?

    Gruß lumpi

    bei weiteren Fragen zu Motorentechnik an mich PN, bin kleiner Freak
    w3.schrauberverein.de <- besucht uns :D
    w3.burtons-right-hand.de <- my music, my band :)
  • Batterie ist 4 Wochen alt, Licht leuchtet - fällt also raus.
    Zündkerzen: unwahrscheinlich, dass 4 gleichzeitig ausfallen, wenn der Motor vor 2 Tagen noch rund lief...
    Benzinschläuche geknickt - hmm... auch eher unwahrscheinlich aber es lohnt sich nach zu schauen.

    Vielen Dank fürs Mitdenken! :)
    Heute Abend weiß ich mehr, mittlerweile Tippe ich ja auf den Notaus - meistens sind es ja am Ende doch nicht die Riesenprobleme...

    So long
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!
  • notaus immer als erstes gucken...hätte mir schon einige peinlich situationen erspart!! so von wegen nebem moped vorm einkaufszentrum rumrennen und so zeug :( manchmal schon peinlich =)
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • hehe
    Gut dass ich kein notaus hab, würds oft genug verpennen ;)
    aber hatte ma das prob, das ein kabel vom kuplungshebel bissl geknickt war, dadurch konnte ich nicht mit gang drin & gezogener kupplung anmachn - hat mich auch erst stutzig suchen lassen, bis ich dann merkte, dass es im neutral funzte
  • Benzinpumpe arbeitet ? (lacht nicht yamahas haben sowas)
    Meine TDM 850 blieb auch mal mit vollem Tank auf der Autobahn stehen (einfach so von jetzt auf gleich, kein Regen) ... Bock mit ADAC zur nächsten Werkstatt, Meister überprüft, springt nicht an ... 3 h Fehlersuche, Tank ab Batterie raus usw. kein Fehler gefunden, Kiste wieder zusammengebaut ... Starterknopf gedrückt ... und das Schweineteil sprang sofort an, war bei ca. Kilometer 1100, trat dann bis 23.000 km nie wieder auf ... :) :D :löl:

    evtl. läuft der Sprit nicht in die Vergaserkammern nach, mal richtig den choke ziehen ... vor allem trotzdem mal Kill-Schalter checken ... ansonsten immer ne handbreit Luft zwischen Asphalt und Knie.