Hilfe! Werden Abgezockt von Internet Unternehmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hilfe! Werden Abgezockt von Internet Unternehmen

    Also nachdem wir jetzt seit einem Monat DSL haben und wir über kostenlos über das Internet telefonieren ist uns nun aufgefallen, weil auf der Telefonrechnung der Telekom fast nichts mehr drauf steht. Das uns die callando Telekom GmbH mit ihrem avanio Internetzugang 4,50 € für Modem Internet abbucht obwohl wir die Leistung nicht mehr entgegen nehmen. Ich habe mich Internet mal nen wenig schlauch gemacht und festgestellt das dieses Unternehmen im SmartSurfer drin war und sobald man sich eingewählt hat wird den Leuten ein Abo untergeschoben über 4,50 €. Und das müssen sie dann zahlen bis sie das Abo kündigen tun. Im Internet haben ne Menge andere Leute das selbe Problem. Und nun wollte ich mal Fragen ob hier welche davon betroffen sind oder waren. Weil ich nicht genau weiß wie das Abo jetzt kündigen soll. Einige meinten im Internet man soll da anrufen und es kündigen lassen, dann meinte andere darauf das es nichts bringt man muss es schriftlich machen. Und nun wollte ich Fragen wie man da am besten vorgeht. Und Leute kontrolliert euere Telfonrechung den der Abrechnungzeitraum dieses Unternehmens ist immer nur ein Tag si ist bei uns für 4,50 € der Zeitraum von 31.05.06 bis 31.05.06 angegeben. Meinen Eltern geht es nicht umbedingt darum das das Geld wieder kommt sonder hauptsächlcih darum das dieses Drecks Abo von dem wir nciths wussten endlich gekündigt wird. ich hoffe jamand kann mir helfen.

    Viele Grüße homies
  • Das kündigen ist ganz einfach. Ruf am besten ersteinmal an. Vielleicht machen die das ja auch per Telefon. Wenn icht dann schreibst du einfach einen Brief in dem steht, das du das Abo zum nächstmöglicvhen Termin kündigen willst. Wenn du dann noch wirklich auf der sicheren Seite sein willst,m schickst du das per Einschreiben, damit du weist das es auch wirklich angekommen ist. Danach sollten dann die 4,50 von der Rechung verschwinden.
  • würde bei solchen sachen nie anrufen. weil a: gehn sie meistens eh nicht ran, b: ist es besser ne kündigung immer schriftlich vorliegen zu haben (auch für dich!).

    von daher, kündigung per einschreiben und rückschreiben und um antwort innerhalb von 7 werktagen bitten. den einschreiben brief aufheben!

    nebenbei würde ich mein konto für die jungs sperren, wenn sie euch dann immernoch belangen, ließ dir nochma gründlich die agbs durch und dann kannste warten und die können dir eigentlich nix anhaben (vorrausgesetzt du bist im recht - siehe agbs, kp was da drin steht) zu deutsch, dann kannste auch vorn richter. aber soweit wird es wahrscheinlich gar nicht erst kommen
  • Und sie haben schon wieder abgebucht, auf der heute neu erschienen Telefonrechung. Wieder die 4,50 € für nichts. Jetzt wird noch einmal hin geschrieben und wenn wieder keine kommt Anwort kommt wird der Anwalt eingeschaltet.

    Viele Grüße homies
  • homies schrieb:

    Meine Eltern habe jetzt vor nen paar Wochen nen Brief mit der kündigung hingechickt, per Einschreiben aber ist bis jetzt keine Antwort gekommen. Nächster Schritt wird jetzt wohl der Naruf sein.

    das ist genau das richtige vorgehen!
    - es gilt nun festzustellen, wie die abo-bedingungen sind - die müssen ne kündigungsfrist angegeben haben (agb's)
    - da das einschreiben schon raus ist, müssten die jetzt reagieren und den - nach den vertragsbedingungen - nächstmöglichen kündigungstermin nennen! - danach sollte der spuk vorbei sein!
    - wenn die allerdings garnicht reagieren, haben sie halt gelitten - i.d.r. gilt wohl für solche dubiosen "verträge" eine pauschal-maximale kündigungsfrist von 4-8wochen!
    - auf jeden fall die einzugsermächtigung/abbuchung stoppen und dann abwarten was von denen kommt - hierauf dann ggf mit dem anwalt reagieren!

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Ich hatte das gleiche Problem...die haben jeden Monat die 4,50 Euro abgebucht...dann hab ich mal dort angerufen und daruafhin wurde mit versichert das ich das Geld bei der nächsten Telefonrehcnung zurück bekomme....und sie haben sich auch dran gehalten
    Die Firma hat irgendwie Grundgebühr eingeführt und vergessen es Smartsurfer zu melden und deshalb sind viele dort zu Unrecht angemeldet worden und ihnen wurde zu unrecht Geld abgebucht --->>>ein Anruf hilft aber wirklich!!!
  • Bei wem hast du angerufen bei Callando oder avanio ? Bei ersterem haben wirs schon Versucht die meinten aber das sie dafür nicht zuständig sind.

    Kann mir vielleicht jemand genauer sagen wie das hier zu verstehen ist:
    Sie können Ihren avanio.net Community Tarif jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende kündigen.
    Heißt das ich muss spätestens bis zum 1.8 gekündigt haben damit sie nicht mehr abbuchen.

    Viele Grüße homies
  • Hallo homies,

    "jederzeit"
    - ohne Mindestvertragsaufzeit

    "mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende"
    - Zähl einfach vom heutigen Tag vier Wochen drauf und in dem Monat, wo Du stehen bleibst, wird der Vertrag zum Ende gekündigt. Sprich, Kündigung bis spätestens 03.08.06 einreichen und die Kündigung wird zum 01.09.06 wirksam
  • hatte genau das gleiche problem! avanio meinte, dass ich mit dem damaligen einwahltool (oleco) einen vertrag angenommen hätte und blablabla AGBs blablabla

    ich sagte der guten dame, dass für mich AGBs nur gelten, wenn sie mir bei vertragsabschluss vorliegen. sie soll mich rausnehmen, ich hätte kein modem mehr, das geld ersetzen und schriftlich mitteilen, dass ich gekündigt bin.

    haben die dann auch gemacht. ohne probleme, aber mit hinweis auf kulanz ohne anerkennung einer rechtspflicht.

    sag ihnen sie sollen das lassen. machen sie normalerweise ohne probleme

    greetz
    taurus

    p.s. wenn noch was ist, meld dich per pn
  • Also ich hatte das problem auch haben bei dem scheiß avanio.net angerufen und gekündigt noch nen bissl druck bei Telecom gemacht wegen rechnung und schwups wars weg.
    "Mache alles so einfach wie möglich, aber nicht einfacher."

    Albert Einstein
  • Endlich ist die Bestätigung der Kündigung bei uns angekommen. 2 Tage nachdem wir erneut eine Kündingung los geschickt. Komisch diesmal ging alles ganz schnell als wir mit Rechtlichen Schritten gedroht haben. Danke alle die mir hier geholfen haben.

    Bitte closen

    Viele Grüße homies
  • Wenn ihr schwerwiegende Probleme dieser Art habt könnt ihr euch ans Ct-magazin wenden: Rubrik " Vorsicht Kunde! " ! Die helfen immer, und die meisten Firmen machen auch was, wenn das Fernsehen kommt :-D.

    So, jetzt aber wirklich closen :D