Limits für ausländische Spieler?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Limits für ausländische Spieler?

    Hey

    mir ist neulich die Frage ob es eine Art Limit(Begrenzung) für ausländische Spieler geben soll?

    Wenn ihr die Fragestellung net so ganz versteht hab ich euch noch n Beispiel...

    Club: zB.: Fc Bayern
    Spieler: - Nur Deutsche?
    - Höchstens 5 Ausländer oder mehr Ausländer?
    - Oder unbegrenzt ausländer?

    So nun müsstet ihr des aber kapiert haben, postet einfach mal eure Meinung dazu!!!

    Ich bin der Meinung man sollte keine Begrenzung machen, weil ich find es gibt eben nicht soviele gute Spieler die aus Deutschland kommen...


    mfg hoVno
  • Die Ausländerreglung wurde doch geändert. Bayern und Co dürfen so viele Ausländer wie sie wollen einsetzen. In den Mannschaften müssen halt aber junge Spieler gefördert werden ( Local Player Regelung)

    Die Local-Player-Regelung sieht vor, dass ab 2006/2007 mindestens vier von einem deutschen Club ausgebildete Lizenzspieler unter Vertrag stehen müssen. 2007/2008 erhöht sich die Anzahl auf sechs, in der darauf folgenden Spielzeit auf acht Spieler. Wenigstens die Hälfte der lokal ausgebildeten Spieler muss dabei im Alter zwischen 15 und 21 Jahren für mindestens drei Spielzeiten für den jeweiligen Club spielberechtigt gewesen sein, die andere Hälfte zumindest im Bereich des DFB.


    Eigentlich ist diese Regelung gut, weil dadurch die Mannschaften international besser sein werden und sie die Jugend durch die Local Player Regelung fördern.

    Aber es besteht natürlich auch die Gefahr, dass nur ausländische Spieler in der Startelf sein können, denn die Kadergröße ist ja nirgendswo festgelegt, sodass man die notwendigen Jugendspieler einfach im Kader hat und nicht spielen lässt.

    Nächste Saison wird man ja sehen, wie die Mannschaften spielen. Ob 11 Ausländer in der Startelf sind oder nicht.

    Mfg

    gb2003
    [size=2]Out of Order[/size]
  • pff
    Ich bin der Meinung man sollte keine Begrenzung machen, weil ich find es gibt eben nicht soviele gute Spieler die aus Deutschland kommen...

    lol was ne aussage! Und 54 haben wir den WM titel nicht geholt ne? Kann ja gar net sein, da die deutschen ja nur schlecht spielen -.- die jugend in deutschland wird einfach nicht genug gefördert, das is das problem! Und ausserdem muss man sich in vielen fällen entscheiden zwischen ner "sicheren" Ausbildung und ner unsicheren Fussball karriere... Manche, was ich durchaus nachvollziehen kann, wählen halt dann doch lieber die "sichere" variante
  • ich bin für einen limit da z.B. Cottbus überwiegend mit ausländischen spielern aufläuft. Diese Regelung wäre besser da mehr spieler vom eigenen land spielpraxis bekommen
  • wenn ich das Geschriebene jetzt richtig interpretiere, so sehnt Ihr Euch die früheren Zeiten (Ende 70 Anfang 80) herbei ... damals durften pro Mannschaft nur 2 nichtdeutsche Ausländer auf dem Spielfeld sein. Ich finde diese Regelung wäre auch heute noch ok....aber leider wurde sie von einem gewissen Bosmann gekippt, wenn ich mich recht entsinne.

    hoVno schrieb:

    Scheint kein großes interesse für das Thema zu geben....PLZ CLOSE !!!


    Gutschter, z.Z. ist WM, falls Du das mitbekommen hast ^^ --- Du musst den Leutz auch Zeit lassen, auf Dein Thema zu antworten...
    [COLOR="PaleTurquoise"].[/color]
    Pumpin´ IRON - GirlZ PoweR makeZ DreamZ come TruE
    Ich stell mich vor - Es gibt keine bayernfans!!! - The Wind that Shakes the Barley - Ubuntu multimediafähig! - Das Problem mit CSS?