A1 Versicherung Frage

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • A1 Versicherung Frage

    Hi, also ich spiel mit dem Gedanken jetzt meinen A1 anzufangen da mein Vadder seine Yamaha Dragster 125er nichmehr fährt und da ich das teil eh schon immer geil fand wollte ich mir die Karre krallen. Also die eigentlich frage ist die Versicherung, ich weiss das A1 Versicherungen ziemlich teuer sind (also A1 gedrosselt da ich 16 bin) und wollte desshalb wissen ob ich die kiste nicht einfach über meinem Vadder anmelden darf und die Kiste dann natürlich trotzdem drossel. Sollte so ja kein Problem sein aber wie sieht das dann zusätzlich mit dem Nummernschild aus, die gedrosselten 125er erkennt man ja an den 16:9 Nummernschildern... ist es verboten ne gedrosselte 125er zufahren die ein grosses Nummernschild hat? Ich mein, die Karre gehört Offiziell dann nich mir aber ich hab ja den Führerschein für das Teil (wegen der drosselung). Falls das eine Rolle spielt sind zusätzlich 3 Autos auf meinen Vater angemeldet (sein auto, das meiner Mutter und das meiner Schwester, alles aus Versicherungsgründen). Ich hoffe ihr könnt mir helfen :) (leider sind alle anderen A1 Threads geschlossen wesshalb ich nen neuen erstellen musste :P).


    greetz
  • Hi.
    Wenn du drosselst musst dus eintragen lassen.
    Wenn dus eintragen lässt, kriegst du die auflage dir ein kleines Schild zu holen (mit wenigen Ausnahmen, kannst ja mal aufm Amt nachfragen).
    Und wenn du deiner Versicherung meldest, dass des Teil gedrosselt ist, geht die Rate hoch.

    Du kannst es allerdings legal auf deinen Vater laufen lassen, so lange du seine Kinder (also dich) als Mitfahrer mitversicherst.
    Wenn dein Dad 30 oder 35 % Prozent wird das auch garnicht mal soooo das teure Vergnügen.

    -J.


    Ach ja noch was:
    Es ist illegal, das Teil zu drosseln, aber offen eingetragen zu haben, um die versicherung zu sparen...
    bzw. dann dürfte dein Dad schon legal fahren, du aber net...
    Hier könnte ihre Werbung stehen!!
  • Also geh ich dann so vor:
    ich mach den A1, drossel die Karre, meld die Karre als gedrosseltes Motorrad auf meinem Vadder an, meld mich als mitfahrer an und bekomme dann das kleine Schild und alles is legal und billiger als wenn alles über mich laufen würde?


    greetz


    edit: mal das mit den drosseln reingemacht weil ichs vergessen hatte ;)
  • Also du kannst ein gedrosseltes 125er ohne Probleme mit einem normalen Nummernschild auf deinen Vater anmelden (das muss er natürlich selber tun). Und die Kosten sind dann bei der richtigen Versicherung sehr gering (< 150 Euro/Jahr).
  • Wir haben ein kleines-Großesschild. Es gibt aber wohl auch Straßenverkehrsämter, die vergeben nur große-Großeschilder. Unser Bearbeiter war so gnädig, uns ein kleineres Schild zu geben, dass besser zu der Maschine passt. Es ist aber eigentlich ein großes Schild.
  • Hmm, ich glaube nicht, dass man allzuviel Spart, wenn man die Karre auf seinen Vater anmeldet. In dem Moment wo man sein gedrosseltes Moped versichert rutscht man in ne andere Versicherungsklasse. Und in dem Moment ist es klar, dass das Motorrad von einem 16/17 jährigen gefahren wird, weil man ab 18 selbst mit dem A1 schein ungedrosselt fahren darf (also keine 80km/h begrenzung mehr für 125er)
    vom Versicherungspreis nimmt sich das also auch nicht allzuviel...Mit 150€ im jahr kommst du lange nicht hin. Ich hab knapp 45€ im Monat bezahlt im ersten Jahr. Hatte die Karre allerdings gleich auf mich angemeldet um schonmal ein paar Prozente zu senken. Also wenn du sie über deinen Vater versicherst müsstest du trotzdem mit ca 300€ / Jahr rechnen...

    Grüße