Wie nehme ich an Gewicht zu?

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie nehme ich an Gewicht zu?

    Vorweg sei eines gesagt:

    Sachen wie: Ich esse alles und richtig, aber ich nimm nicht zu - gibt es zu 99% nicht. Ausnahmen sind wirklich Leute die krank sind die z.B. unter einer Schilddrüsen Überfunktion leiden etc. Aber das sind eher die Ausnahmen.

    Der Grund warum viele nicht zunehmen ist der, dass ihr einfach nicht richtig esst. Mars, Snickers, Bounty, der Frass von McDoof usw. ist nicht richtig nahrhaft und sollte nicht zum normalen Essen gezählt werden.

    Man wird sicher durch viel McDoof Fraß, wenn man sich das Tag täglich hineinschaufelt, irgendwann mal dick - aber ob fett zu sein ein toller Anblick ist muss jeder für sich selber entscheiden. Außerdem Gesund ist das nicht gerade.

    Für das Zunehmen gibt es eine einfache Regel:

    Nimm mehr Kalorien zu Dir, als Du verbrauchst und du wirst zunehmen.

    Hier mal ein kleines Beispiel wie ein Essen aussehen kann:

    8 Uhr - morgens Müsli mit Milch

    11Uhr - paar belegte Brote oder Bröttchen

    14 Uhr - mittags was warmes (Fleisch mit Kartoffeln wäre z.b. eine warme Mahlzeit)

    17 Uhr - nachmittags etwas Obst wegen den Vitaminen (Bananen, Äpfel, Kiwi, Apfelsinen etc.)

    19 Uhr - abends eine kleine warme Mahlzeit

    22 Uhr - 2 belegte Brote z.b.

    Das alles dient nur als Beispiel wie ein richtiges Essen aussieht und nicht morgens gar nichts oder eine scheibe Brot mit Nutella essen & dann bis 14 uhr nichts - ab dann McDoof oder eine Pizza o.A.

    Dann müsst ihr euch nicht beschweren, dass ihr nicht zunimmt!

    Frühstück ist eine wichtige Mahlzeit - warum?
    Wenn ihr z.B. um 23 Uhr ins Bett geht und um 7 Uhr aufsteht, dann habt ihr 8 Stunden nichts gegessen. Wenn ihr dann morgens weiterhin nichts nichts essen tut oder nur eine Scheibe Nuttela was auch wie nichts ist, dann seid ihr bis Mittag ohne essen. Das man da nicht zunehmen kann ist also nicht verwunderlich!

    Richtig Essen = zunehmen

    Der kleine Nachteil beim Zunehmen ist, dass man dadurch etwas dicker wird. Also Muskelmasse wird man dadurch nicht bekommen. Etwas zunehmen ist sicherlich ok auch ohne Sport, aber man muss aufpassen das man nicht fett wird!
    Wieviel Kalorien nötig sind, muss jeder für sich selber herausfinden. Je mehr man sich körperlich anstrengt, desto mehr muss man auch essen.
    Wenn also jemand den ganzen Tag auf der Couch liegt, dann muss er nicht so viel Essen um zuzunehmen wie jemand der sportlich aktiv ist.

    Ihr findet die optimale Kalorienmenge die ihr braucht, in dem ihr einfach normal esst. Wenn ihr nicht zunimmt, dann esst ihr 250kcal mehr. Wenn immernoch nichts kommt, noch mal um 250kcal erhöhen bis ihr merkt da tut sich was. *g*

    Isch abe fertig. Das war's, mehr gbits dazu nicht zu sagen. Im Prinzip sehr simple das Zunehmen: Mehr Essen, mehr Gewicht.

    Mit freundlichen Grüßen,
    DarkstaA
    - Text: (c) by Red Corner
  • Abnehmen tust du logischerweiße in dem du weniger Kalorien zu dir nimmst und (was sehr viel wichtiger ist) sehr viel mehr verbrauchst. ;)

    wäre übrigens schön wen jetzt nicht jeder hier reinspammen würde. ;)

    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • HI,

    also ich sollte ja zunehmen nach dem Bodymaßindex oder wie das heisst. bin 175 groß und 60kg schwer. aber ehrlichgesagt is mir das *********gal* was das ding sagt. ich muss mich wohlfühlen in meiner haut. sonst nix. ok wenn jemand bullemie oder magersucht hat, den muss geholfen werden, wenn er/sie es selber nciht einsieht.
    Mein tagesablaugt sieht folg aus:

    6.15 uhr aufstehen haferl cappuchino schlüfern zum wachwerden :D
    um 9 uhr gibts dann ka 4 scheiben brot mit wurst und käse in der micro schon verlaufen :P
    dann mittags gibts zur zeit nicht soviel(wenns so heiss is bring ich nix runter) heute waren es 2 steaks mit brot
    dann am abend meist wurstsalat(blattsalat wurst käse zwiebeln schnittlauch zwiebelringe )
    ja und dann hock ich mich an pc hin und trink 2 augustiner(7 = 1 schnitzel XD) vielleciht auch mal mehr . naja und was zu knabbern halt. das es nicht langweilig wird und so gegen 00 uhr geh ich dann pennen und steh halt wieder um 6.15 auf

    PS: Dienstag,Donnerstag,Samstag/Sonntag is Fußball angesagt.
    so und wie ich schon sagte ich fühl mich sauwohl in meiner haut.

    greetz muxn
  • euere ernährung ist ja vieles, aber richtig gesund auch nicht.

    1. esse morgens wien kaiser, mittags wien könig und abends wien bauer.
    schnietzel und co zählen sicherlich nicht zu den bauersmahlzeiten.

    2. ist abends essen ungesund (nach 21.00).

    und wie man zunimmt, ich würde einfach mal sagen, kalorienreich essen und dazu sport treiben - dann entwickelen sich die kalorien in muskeln.

    @ganz schön hart, guck dir mal bitte diesen mccas film an (namen vergessen) und der hat sehrwohl zu genommen (die restlichen körperwerte haben sich natürlich auch verschlechtert) und sag mir mal bitte wo die 3000 kalorien einer pizza hinsollen wenn nicht an den bauch?echt, sone schwachsinn hab ich ja selten gehört.
  • sprudel schrieb:


    2. ist abends essen ungesund (nach 21.00).
    Mehrfache Studien kamen zum Entschluß, daß dies ein Vorurteil ist. Damit nicht wahr. Hatte die Tag erst ne Apotekenzeitschrift in der Hand wo englische Bürger speziell auf das Thema untersucht, befragt wurden.
    Werd mich mal auf die Suche nach Links mach wenn mal bissl Zeit bleibt und das edirieren.
  • Zu Abends etwas essen ist ungesund:

    Habe gestern erst gelesen, das wenn man 19Uhr noch etwas isst und 23Uhr erst ins Bett geht, es keineswegs ungesund sein muss. Es kommt allerdings darauf an was man isst. Weißbrot+Käse und faullenzen auf der Couch, darüber freuen sich die Fettzellen. Allerdings Vollkornbrot+Schinken/Käse + Salat und Feierabendbewegung ist nicht ungesund.
  • Nutella schrieb:

    Einfach drauflos essen!
    Bei mir geht es schnell in die Höhe!
    Bier kann auch im Gürtelbereich was schaffen!

    Einfach drauf los schreiben oder was?
    Sorry aber das hat nichts mit einer Hilfestellung zu tun.
  • Die Wahrheit bei meisten ist:

    Dünn oder Dick zu sein ist meist Mangel an Lebenslust oder viel Stress. Du wirst sehr schnell zunehmen oder abnehmen wenn du halt das Leben leichter nimmst und einfach "chillst" wie viele es gerne zu sagen pflegen. Ich bin der Meinung das dies schnell besser wird indem man:

    * viel raus geht. u.a. Sport triben, freunde treffen usw.
    * neue Hobbys.


    mfg mrgame
    [size=3]5 Jahre mrgame im FS-B Board !![/size]
  • Finde den thread echt sinnvoll, habe auch probleme beim zunehmen. ich bin 1,80 groß und wiege nur 63-65kg habe also ziemliches untergewicht, ich möchte unheimlich gerne zunehmen nur irgendwie klappt dies nicht :( werde mal den tagesplan befolgen wie er im ersten post steht und mal sehen ob sich was tut, werde mir wohl das essen aufzwingen müssen da ich nicht soviel hunger habe und auch normal nicht soviele mahlzeiten zu mir nehme. im moment nehme ich 2-3 mahlzeiten am tag zu mir was ich auch selbst zuwenig finde, nur hab ich halt einfach zu wenig hunger und wüsste auch nicht wie man das ändern kann. werde diesen thread aufmerksam weiter verfolgen! :)

    Mfg
    Sonny
  • sorry aber deine tips kannst du bei mir nicht anwenden....

    mein tagesplan:

    frühstück: schüssel frosties mit viel milch, dazu noch ein glas milch, 2-3 brotscheiben oder brötchen mit belag (jeden tag unterschiedlich) und zum schluss noch was obstiges oder gemüse

    in der schule: hab ich nicht so sehr viel mit; 2-3 brötchen oder schnitten, was obstiges und gemüse und so 1-2l Getränk im sommer zwei davon

    mittagessen(gegen15h): komm ich erstmal mit nem hungermagen an; je nachdem was da ist (auf jeden fall warmes) so 2-4 teller essen (bei nudeln sinds meist eine ganze packung (500g) und noch was kompottmässiges hinterher

    snacks bis zum abendbrot: alles mögliche was ich halt so finde bei uns (bei uns daheime kommen keine chips oder junkfood, nur so als hinweis)

    abendbrot: 1-2 schnitten, tee, ggf. gekochtes ei und wieder was obstisches hinterher

    snacks in der nacht: zwischendurch in ner werbepause oder sowas nen apfel holen joghurt etc.

    noch als info ich bin 1.75m und wiege ca.50 kg

    also was das für ne krankheit ist weis ich nicht mein arzt wollte mir schonmal wachstumspillen andrehen aber das hatte sich dann erledigt als ich in einem jahr (das war vor 1,5 jahren) um mehr als 20cm gewachsen bin

    na dann....mahlzeit!