Inhaltsangabe Dieter Bohlen - Nichts als die Wahrheit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Inhaltsangabe Dieter Bohlen - Nichts als die Wahrheit

    Hey,


    Ich suche dringend ne Inhaltsangabe zu Dieter Bohlen - Nichts als die Wahrheit. Ich bracuh die für ne Buchpräsentation in der Schule, es wäre geil wenn mir da jemand was hätte.


    mfg system32
  • ey wie einfallsreich und alt bist du eigentlich?

    Produktbeschreibung

    Aus der Amazon.de-Redaktion
    Ich hab mich schon lange nicht mehr beim Lesen einer Biografie so amüsiert wie bei Dieter Bohlen. Gnadenlos, schamlos, bedenkenlos legt er bei allem, was gut und teuer ist in der Musikbranche, den Finger dahin, wo's garantiert weh tut. Jeder kriegt sein Fett weg. Ob Kollegen, die er produzierte (Chris Norman: "Bei ihm lief sozusagen gar nichts mehr außer der Nase". Howard Carpendale: "Da war jemand fünfundzwanzig Jahre Profi im Musikgeschäft und wusste noch nicht mal was Dolby ist!" Engelbert: "Dieser Engelbert musste fast taub sein, jedem anderem wäre bei der Dezibel-Zahl längst das Blut aus der Nase gekommen!"), oder ob Kollegen von Film, Funk und Fernsehen, Dieter deckt voller Genuss ihre Schwächen auf.
    Doch die meisten werden das Buch wohl wegen der Bohlen'schen Love-Affairs kaufen. Und die kommen teilweise voll auf ihre Kosten, teilweise allerdings nicht. Denn wer auf intime Details aus Bohlen-Betten gehofft hat, wird enttäuscht. Pornografisches findet nicht statt. Aber man erhält einen detaillierten Einblick, wie seltsam und vielfältig doch die Gespielinnen von Dieter, dem Großen, waren. Brigitte Nielsen, der dänische Wirbelwind, die zum flotten Dreier bat; Naddel, die Lethargische, mit dem fatalen Hang zum Schampus; Daliah Lavi, die Exotische, die ihm einiges beibrachte; und natürlich Verona Feldbusch, die egozentrische Zicke, die selbst einen Engel zur Weißglut gebracht hätte. Und besonders amüsant: die Stories über Nora, die Furchtbare, die als Anhängsel von Thomas Anders Modern Talking zum Tod verurteilte.

    Natürlich ist diese Biografie kein literarisches Meisterwerk, sondern im wenig hochwertigen Stil der "Bohlen-Schnauze" geschrieben. Ein bisschen zuviel "supi" oder "gruselig" oder "krass" für meinen Geschmack -- aber zur Story passt es ganz gut. Fazit: vollmundiger und süffiger Klatsch und Tratsch über Leute, die jeder kennt. --Julia Edenhofer -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

    Kurzbeschreibung
    Dieter Bohlen kennt nicht nur die ganze Wahrheit, sondern auch keine Tabus: In seinem Buch erzählt er das Abenteuer seines Lebens und enthüllt die bestgehüteten Geheimnisse der Promi-Szene. Herrlich ehrlich, äußerst aufschlussreich und ausgesprochen amüsant!

    Über den Autor
    Dieter Bohlen, geboren 1954, studierte Betriebswirtschaft in Göttingen. 1984 gründete er gemeinsam mit Thomas Anders die Band "Modern Talking", mit der sie große Erfolge feierten. Nach 43 Millionen verkauften Platten und 250 Goldenen sowie 50 Platinenen Schallplatten löste sich die Gruppe auf. Bohlen komponierte und produzierte nun für andere Künstler wie Bonnie Tyler oder C.C. Catch. 1998 starteten Thomas Anders und Dieter Bohlen ihr gemeinsames Comeback, trennten sich allerdings in diesem Jahr wieder. Im vergangenen Jahr veröffentlichte Bohlen sein erstes Buch und wirkte als Juror bei der TV-Show "Deutschland sucht den Superstar" mit.
  • Soweit war ich auch schon. Nur der Text den du hier gepasted hast füllt keine 15 minuten. Ich brauch schon ne richtige Inhaltsangabe und nicht nur so nen kleinen ausschnitt.

    Und mein Alter tut hier nix zur Sache aber ich sags mal so ich werd wahrscheinlich älter sein als du.


    mfg system32
  • Nimm den Text, hol dir das Hörbuch oder das Buch und füg noch ein wenig was hinzu, ne Inhaltsangabe is doch easy...
    [COLOR="Yellow"][COLOR="Black"]Wir saufen wie Ketzer[/color][/color],[COLOR="Black"]ja die Bierstadt die sind wir ...[/color]
  • ne bisschen arbeit musste dir auch schon selber machen...aber hörbuch hören ist sicherlich ne lösung.

    aber normalerweise macht man sowas imme rnur mit büchern, die man gelesen hat um solche probleme eben zu vermeiden!

    naja, also im abitur mach ich keine buchpräsentation mehr - abe rkann mich da so dunkel an die 9. klasse zurückerrinnern....

    kauf dir das buch, les es und dann ist fertig. dann biste auch bereit komische fragen zu beantworten. weil was machste wenn danach wer was fragt und du "ähh ne du sorry kann ich dir keine antwort drauf geben" oops. als lehrer würd ich dann gleich ma ne note schlechter geben...