Diablo/Titan Quest

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diablo/Titan Quest

    Aus Gründen reißerischer Aufmachung und den damit verbundenen Clicks müssen wir es sagen: Der "Diablo"-Killer ist da. Zumindest schickt sich das Spiel "Titan Quest" aus dem Hause "THQ" an, einer zu werden. Mit hübscher 3D-Grafik, einem mythologischen Szenario und natürlich jeder Menge Items, möchte das Spiel die Zocker dieser Welt an den Monitor fesseln.

    Aaaaah! Die Titanen sind los! Rette sich wer kann! Ameisen und Butterbrote zuerst! OK, die Hitze im Büro macht mir ein wenig zu schaffen, dennoch behalte ich einen kühlen Kopf wenn es um "Titan Quest" geht. Als einsamer Held der sich mit Souvlaki und Oliven gedopt hat, gilt es nun den fiesen Titanen, welche zu viel griechischen Wein gesüffelt haben, Einhalt zu gebieten. Doch da die sich natürlich nicht gleich an jeder Ecke rumtreiben, müssen sie erst einmal gefunden werden. Das ist auch ganz gut so denn schließlich muss sich der Held auch erst mal entwickeln und einige Level aufsteigen bevor er stark genug ist, den Schergen entgegenzutreten.

    Das Spielprinzip unterscheidet sich dabei von "Diablo" so gut wie gar nicht: Nehmt Quests an, metzelt Monster und sammelt Erfahrung, steigt einen Level auf und verteilt Punkte für neue Fähigkeiten. Allerdings seid Ihr bei "Titan Quest" nicht von Anfang an auf einen Archetypen festgelegt, sondern könnt Euren Helden über die sogenannten "Meisterschaften", eine Art Techtree für Fähigkeiten, selbst definieren und mit Spezialattacken ausstatten. Insgesamt zwei der acht Meisterschaften dürft Ihr erlernen. So könnt Ihr ihn zum Pyromanen machen oder auch zum Kugelblitz werfenden Nahkämpfer.

    Optisch macht das Spiel auf jeden Fall einen guten Eindruck. Anstatt auf 2D wurde auf detaillierte 3D-Grafik gesetzt. Und das ist auch gut so. Unser Held wanderst schön animiert durch die Pampa, während sich das Gras zur Seite bewegt und zerbröselt Feinde, die dank Ragdoll-Physik nett zu Boden plumpsen.
    Soundtechnisch kommen auf jeden Fall recht nette Effekte und vor allem Stimmen zum Zuge. Bei der Musik hätten sich die Entwickler aber doch etwas mehr Mühe geben können, da diese nicht die Qualität von "Diablo" erreicht.

    Bereits auf der E3 konnte ich "Titan Quest" anzocken und war sehr angetan. Allerdings war ich wirklich ziemlich skeptisch was die Spielmechanik anging. Denn was vor mehreren Jahren funktioniert hat, muss nicht unbedingt auch heute noch Spaß machen. Allerdings war ich nach einer Weile zocken total beruhigt: Das Spiel macht einfach sauviel Spaß! Und nicht nur das, es macht auch einfach süchtig. Das einfache Prinzip von Questen, aufleveln und neue Items/Fähigkeiten erhalten, fesselt wie bei "Diablo" ungemein an den Bildschirm. Deswegen mein Tipp an

    Was haltet Ihr von diesem "Vergleich" alsoich finde das an Diabolo nicht rankommt
  • Also ersteinmal denke ich, dass man Diablo II und Titan Quest nur in ansetzen vergleichen kann gerade wenn es um Grafik geht. Man darf nicht vergessen wann Diablo II erschien und wie lange es gedauert hat einen würdigen Nachfolger zu schaffen. Titan Quest ist auf den besten Wege Diablo II vom Tron zu stoßen aber dazu muss es noch stabieler laufen ohne öfters abzuschmieren. Dieses Problem wird sicherlich mit dem Patch gelöst der am 05.07.06 erscheinen soll.
    In allen anderen Punkten kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen es spielt sich wie Diablo II sieht aber bei weiten besser aus.

    mfg snakeshit
  • Titan Quest ist gut gemacht (bis auf die Problemchen mit dem stabilen laufen..aber das kann sich ja per patch lösen) und es bietet viel mehr Inhalt als Diablo 2, aber D2 hat immer noch seinen charme, es ist einfach viel schneller als TQ, die Kämpfe werden schneller abgehandelt, bietet mehr action. TQ hebt bewährtes Spielprinzip auf nen neuen Meilenstein. Aktuelle Grafik, "neue" Ideen was Inhalt betrifft, schöne Multiplayerfähigkeit. Hier liegt also der Geschmack beim Spieler. In TQ behält man leichter den Überblick wenn ich das mit D2 vergleiche, aber eben diese schönen schnellen Massengemetzel haben bei D2 viel Reiz. Ich halte also TQ und D2 als gleichwertig, ich pfeife als Mensch, der, so wie ich zu sagen pflege, nicht auf die Packung sondern in die Packung blickt, auf Grafik, für mich zählen Gameplay, Inhalt und Spielspass/dauer.

    Das einzige allerdings, was ich bei TQ wohl für erfreulich find, ist die viel größere Chance, addons oder dergleichen verpasst zu bekommen, bei D2 ist da leider doch schon der Zug abgelaufen...
  • ich finde man kann es eig nich so richtig vergelichen kann, weil diablo ja viel älter is!
    das spielprinzip ist zwar fast dasselbe, aber die grafik ist natürlich viel besser bei titan quest....
  • also diablo3 wird es wohl nie geben...dann zu d2, das spiel ist schon mega alt und trotzdem wenn ich zocken will gibts n haufen offene spiele, das wird immer noch viel gezockt für so n altes spiel!! nur damit ist halt kein geld mehr zu machen deswegen auch keine neuen patches/expansions...

    gruß
  • 1.) Der Multiplayer-Part von TQ ist extrem mangelhaft.

    Die Charaktere werden, nicht wie bei D2 etwa, auf dem eigenen Rechner gespeichert - das eröffnet Cheatern alle Möglichkeiten. Aus diesem Grund bezweifel ich das man auf public-Server normal spielen kann.

    2.) Extreme Instabilität

    Schaut euch nur die Titan-Quest-Foren auf der THQ Seite an ... dort seht ihr die ganzen Beschwerden und es sind eine ganze Menge.
    Bei mir stürzt das Spiel alle 10 Minuten ab, also völlig unspielbar und sowas macht mich echt wütend.

    THQ gings nur ums Geld, deswegen dürfen wir zur Zeit auch so eine Beta-Version spielen. Ich hoffe wirklich das sich das bald bessert, denn wenn es so weitergeht wie jetzt hat das Spiel sicher keine lange Lebensdauer.

    mfg
    Tischler
  • Blizzard denkt jedenfalls über ein Diablo 3 nach, wie auf InDiablo beschrieben.
    Und was TQ betrifft, da dürfte man das Spiel sowieso erst zum messen gebrauchen, wenn es großteils fehlerfrei läuft. Außerdem geht es absolut jeder Spieleschmiede IMMER ums Geld, weil wenn kein Geld, dann Pleite, ergo Schluss. Das heißt natürlich das die Spiele erfolgreich sein müssen, um Geld zu bringen und THQ hat mit TQ einfach einen wackeligen Start gehabt...wie so viele hunderte Spiele auch. Wozu gäbs ja sonst patches, tz ;)
  • Allso ich denke mal schon das Titan Quest der Diablo-Killer werden kann... nach ein paar Patches. Denn immerhin war Diablo 2 anfangs auch nicht gerade Bugfrei, und in Sachen Grafik ist TQ aufjedenfall wesentlich besser als als Diablo 2
  • Also, ich habe TitanQuest gestern bei einem Freund "bewundern" dürfen. Grafisch ist es wohl auf höhe der Zeit ähnlich wie Diablo 2 damals. Was mich interessiert hat war der "Questeditor", anscheinend eine nette Möglichkeit seine eigenen Welt etc. zu kreiren.

    Der Erfolg von Diablo lag meiner Meinung haupsächlich daran das es einen relativ schwachen Kopierschutz hatte, den man mit ein bisschen Recherche im Netz oder eigener Fantasie aushebeln konnte. So konnte sich das Game übelst schnell verbreiten. TQ hat ja wohl diesen ziemlich beknackten Starforce 6 Kopierschutz (stimmt die nummer? weiss ich grad nicht) und damit bleibt einem zur Zeit nichts anderes übrig als das Original zu kaufen.(oder diverse Stecker rauszuziehen ;) ).
    Wer dann im B-net daddeln wollte hat es sich dann doch Original geholt.

    Und ganz ehrlich einiges in TQ hat doch verwunderliche Parallelen. Abklingzeiten von Zaubern zum Besipiel, die auch noch genauso animiert sind wie von WoW.


    Also ich bin davon überzeugt das TitanQuest nicht so erfolgreich werden wird wie Diablo2. Grafisch zwar ein Schmanckerl, aber....nun ja. Ich spiel lieber weiter Diablo2 und warte auf Diablo3, das wohl niemals veröffentlicht wird, oder man muss anschliessen 12€ pro Moant für die Benutzung zahlen ;-).........
  • Also die Animationen von Abklingzeiten als Parallele zu nehmen, ist nen schwaches Beispiel, da diese ja nichtmal was besonderes sind, wo Lineage2, Silkroad usw. usw. doch genauso Abklinganimationen haben.

    Ich für meinen Teil werd Diablo 3 nicht abschreiben, schließlich klingt doch die News auf InDiablo doch sehr positiv find ich :) monatliche Gebühr wird wohl schwachsinn sein, schließlich wird mit Diablo 3 (hoffentlich) kein mmog geplant. BattleNet steht für alle anderen Spiele ja genauso frei, es wird sicherlich auf der selben Basis laufen.
    Die Zeit bis zum eventuellen Diablo 3 werd ich mir jedenfalls mit Hellgate London versüßen, was ja ebenfalls zum großteil wie Diablo funktionieren wird und ebenfalls eine Onlineplattform wie das BattleNet haben wird (zu den Entwicklern gehören ja ehemalige Blizz Leute)
  • Hab TitanQuest komplett durchgespielt. Grafik fand ich ansprechend, aber ich kann gar nicht mehr zaehlen, wie oft ich den Rechner neu booten musste wegen den staendigen Komplettabstuerzen!

    Interessanterweise eigentlich (fast) immer dann, wenn ich ein Town Portal genutzt hatte.

    Hier zur Info mal meine Hardware-Daten:
    2,8GHz-Prozessor
    3GB RAM
    128MB Grafikkarte mit Nvidia-Chipstaz
  • @ threadersteller:
    schön den artikel von giga gepastet, eh?

    @thema:
    ma abwarten ich zieh´s grad über torrent, bin aber gespannt drauf ^^
    ma schaun obs besser als dungeon siege 2 is ;)
    [SIZE=4][COLOR="Black"]A[/color][/SIZE][SIZE=3][COLOR="Navy"]CCE[/color][/SIZE][SIZE=2][COLOR="Blue"]LERATE[/color][/SIZE][SIZE=3][COLOR="RoyalBlue"].[/color][/SIZE][SIZE=2][COLOR="RoyalBlue"]..[/color][/SIZE][SIZE=1][COLOR="MediumTurquoise"]..[/color][/SIZE][SIZE=1][COLOR="MediumTurquoise"]your[/color][/SIZE][SIZE=1][COLOR="MediumTurquoise"]..[/color][/SIZE][SIZE=2][COLOR="RoyalBlue"]..[/color][/SIZE][SIZE=3][COLOR="RoyalBlue"].[/color][/SIZE][SIZE=2][COLOR="Blue"]MI[/color][/SIZE][SIZE=3][COLOR="Navy"]N[/color][/SIZE][SIZE=4][COLOR="Black"]D[/color][/SIZE]