wie ist das möglich???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • wie ist das möglich???

    Hallo

    Und zwar folgenes.
    ich habe mir bei arcor, dsl 6000 bestellt. ich habe nach meiner bestellung, bescheid bekommen das ich nur dsl 2000 bekommen kann, weil ich zu weit vom Anschlussstelle wohne!
    so, wo es dan soweit war, habe ich mich aufeinmal gewondert, ich zahle ja dsl 2000 und ich habe dsl 6000!!!! ich war natürlich sehr froh drüber und habe auch nicht dort angerufen sonst hätten die ja das sofort behoben!!!
    gewondert habe ich mich auch, da man mir ja gesagt hatte, dass ich kein dsl 6000 bekommen kann!!.

    Und dan war das so, dass seit drei tagen wieder dsl 2000 habe!
    ich natürlich sofort da angerufen ;) und den das alles erklärt, aber die techniker von arcor meinten, das sie überhaubt nichts an meiner leitung gemacht haben und ich dsl2ooo habe! und das das garnicht möglich sei das ich ein paar tagen dsl6000 hatte!

    ich bin mir natürlich 100% sicher, da ich ja auch speedtest,s gemacht habe und natürlich mit vollspeed geladen habe!!!!

    Jetzt meine frage an euch!!!

    vieleicht weis ja einer woran das liegen könnte und warum ich dsl 6000 hatte, obwohl das garnicht mögflich währ??????


    Ps: Ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin, falls nicht einfach verschieben!!


    Mit freundlichen grüßen:MisterFm
  • bei diesem problem wird dir hier keiner helfen können sondern nur mutmaßungen anstellen.
    sorry, ich behaupte mal das der betreffende mitarbeiter von arcor bzw. von seiten der telekom hier im forum nicht verkehrt und nur der könnte dir weiterhelfen.
    gruß chris
  • Das liegt an der Zusammenarbeit zwischen der Telekom und den Resellern.
    Das klappt nicht immer so wie es sein sollte.
    Hab's am eigenen Leib gespürt.
    Vor einem Jahr bin ich zu nem Reseller gewechselt. Der hat darauf bestanden, dass ich auch die DSL-Leitung von ihm nehme. Okay, war mir ja egal.
    Da die Umstellung Mitte des Monats geschah, hat die Telekom mir anteilsmäßig die Bereitstellungskosten erstatte. Aber seit dem hat der Reseller sie mir nicht einmal in Rechnung gestellt.
    Als ich jetzt von DSL1000 auf 6000 wechseln wollte, musste ich feststellen, dass keiner richtig für mich zuständig ist.
    Die Telekom sagt, wir müssen erst vom Reseller die Leitung zurück holen und für den Reseller bin ich DSL-Wechsler.
    Naja, wechsel jetzt erst mal wieder zur Telekom, damit der Reseller nix merkt und mir die Bereitstellung nachträglich berechnet. Hab das mit denen schon geklärt, hofffe ich.
    Alles ziemlich durcheinander!!!!!!!!!!!!!
  • *räusper*
    nur mal so nebenbei: nachträglich in rechnung stellen geht net... wenn se scheiße baun dann sind se selber schuld. du bist net verpflichtet was nachträglich zu zahlen wenn die mist baun!!

    soviel dazu...

    etz zu dem mit dem dsl. des ham die bestimmt versemmelt und wollns nur net zugeben. zumal se dir gesagt haben, dass du ja nur dsl2000 haben kannst - würd scho blöd aussschaun wenn du dann doch dsl6000 bekommst und dann aber wieder zurückgestuft wirst. darum sagen se einfach dass da nix gmacht wurde. kann ja keiner beweisen... hast ja keine "akteneinsicht" ;)
    hab mal von nem fall gehört, da hatte wer dsl bekommen und nach einem jahr hams ihm die leitung abgeschaltet mit der begründung dass da nie dsl verfügbar war... :confused: naja. wer weis was die für zeug nehmen beim rosa riesen und co
  • wenn ihr ein problem mit den anbietern habt müsst ihr immer mehrere anfragen starten. habe bei t-com nach einem w-lan repeater gefragt, laut t-com prospekt kein thema aber in der realen welt ein grosses.
    der eine sagt ja der andere nein.die haben oft null ahnung und davon eine menge.dann habe ich einen penner von t-com in der leitung der mir stein und bein geschworen hatt das es ein ersatzgerät für den sinus rep.154 xr gib, für 49 euro. prima schicken der muss aber mit dem speedport 501v arbeiten, kein problem.
    Was schickt der typ mir eine wlan karte fürs laptop? jetzt bin ich aber froh..
    Man oh man sind die gebildet. die letzte aussage ist das tut uns aber leid.
    Jetzt kann ich eben nicht auf der terasse surfen!!!!

    MfG Moe
    Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.
    [FONT="Arial"][COLOR="Blue"]Albert Schweitzer[/color][/FONT]
  • Es gibt einige Anbieter mit eigenen Leitungen (Stadtnetze, Arcor, Versatel, Hansenet usw), soll keine Werbung sein, ABER
    die sog. letzte Meile (vom nächsten DSLAM zu deinem Haus) gehört der Telekom. Die können die Anbieter dann Mieten, mehr nicht.
    Mann kann sich auch ne neue Leitung von z.b. Arcor legen lassen, aber außer Firmen kann sich das keiner leisten.

    greetz localhorst