Disc at once / Track at once?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beim Disc-at-Once-Verfahren (DAO) wird die gesamte CD inkl. Leadin und Leadout (Start- und Endbereich) in einem Zug geschrieben, ohne dass der Schreiblaser ausgeschaltet wird.
    Im Gegensatz dazu wird bei "Track-at-Once" jeder Track einzeln geschrieben, nach jedem Track wird der Schreiblaser abgeschaltet. Bedingt durch das Ein- und Ausschalten des Schreiblasers entsteht zwischen den Tracks ein "undefinierter" Bereich.
    Eine CD hat normalerweise eine von Anfang bis Ende durchgehende Spur (wie bei einer Schallplatte). Mit den durch das "Track-at-Once"-Verfahren erzeugten "Lücken" habe einige Audio-CD-Player Probleme.

    Eine Zeitlang war es auch so, dass beim Disc-at-Once-Verfahren, die CD ohne Pause zwischen den Titeln geschrieben wurde (z.B. für Live-Alben). Inzwischen ist aber immer der DAO Standard. Wenn Du keine Pause zwischen den Tracks willst, kannst Du das meist separat einstellen

    greetz
    taurus
  • taurus, entweder bin ich müde, oder du hast es etwaas verwirrend geschrieben.. erst schreibst du das beim DAO es immer ohne Pause geschrieben wird und dann das es eine Zeit so war, das es aber heute Standart ist... wenn man keine haben will es seperat einstellen kann, des ist für mein hirn etwas verwirren, habs mir 10 mal durchgelesen, und glaube des du meinst, das Track-at-once eine zeitlang die CD ohne Pause zwischen die ntiteln geschrieben wurde...
    Stimmt das so?
    MFG
    Stefaninio