Eigener Server Betriebssystem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eigener Server Betriebssystem

    Hallo,

    ich habe vor (wohl eher als Spaß mal^^) meinen alten 100 MHz Rechner in einen funktionierenden Server zu verwandeln, auf den theoretisch die ganze Welt drauf zugreifen kann. Welches Betriebssystem wäre dafür am besten? Denn 100 MHz sind nicht gerade viel^^

    @mods, falls hier falsch am ort, pls closen, thx

    mfg
    Yoda2003
  • Für welchen Zweck soll der Server denn dienen?

    Ist klar dass du mit 100MHz nicht viel reißen kannst.

    Wenn du in der Windows Welt bleiben willst dann empfehle ich NT4 Server. Ansonsten musst du auf irgendein Kommandozeilen Linux umsteigen.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Das ist ja genau die Frage. Ob Windows oder nicht ist mir eigentlich gleich. Ich habe vor, ihn hauptsächlich zum Datentransfer zu nutzen, also so ne art ftp server. Ferne möchte ich auch eher nur zum Testen mal einen TeamspeakServer drauf laufen lassen. Wenn ich Linux nehmen würde, welche Version wäre da angebracht?
  • Gut für FTP mag das Ding gehen, PHP, SQL und solche Sachen fallen natürlich aus bei der Leistung.

    Nun bei der OS-Wahl deines Servers musst du dich natürlich an den Voraussetzungen für den Teamspeak Server richten:

    TeamSpeak 2 Windows Server - Minimum Requirements
    Microsoft Windows 98/ME/NT/2000/XP
    Pentium 166 MHz processor and 64 MBytes of RAM for Windows 98 and 98 Second Edition
    Pentium II class processor and 128 MBytes of RAM for all other Windows flavours
    TeamSpeak 2 Linux Server - Minimum Requirements
    Distribution of Linux (we recommend the use of Debian)
    For a console Linux box (without running a graphical user interface like an X server or equivalents) a Pentium 100 MHz processor and 32 MBytes of RAM will suffice
    For a Linux box with a graphical user interface we recommend a Pentium 166 MHz processor with 64 MBytes of RAM


    Also würde ich sagen bist du mit nem Kommandozeilen Debian ganz hart an der Grenze...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • benutz doch debian oder ubuntu ohne graphische oberfläche? ein älteres debian wenns geht, gibt nix besseres für server (naja ausser du beherrscht unix und hast bsd zuhause ;D)
  • Bei 100Mhz könntest du fli4l mit dem ftp modul nehmen oder halt eine Mini-Linux Distri, da ich dir aus Erfahrung sagen kann, dass selbst ein Kommandozeilen-Debian mit 333Mhz nicht wirklich optimal läuft.
    Mein Vorschlag: fli4l ohne die routing modules, dafür aber mit ssh und ftp modules.. lighthttpd sollte auch noch ohne probleme laufen, ntpd wäre für ein netzwerk auch nützlich :D
  • Ich kann dir Slax sehr empfehlen. Lad dir da einfach die Konsole-Version runter (Direkt-Download hier) und ergänz einfach ein paar Modules (FTP-Server, HTTP, Apache, etc.). Dann steht deinem Homeserver eigentlich nix mehr im Weg. ;)