was wenn mir jemand mein PPC klaut

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • was wenn mir jemand mein PPC klaut

    Hallo beschteht muglichkeit dass die Polizei meine geklaute PPC jemmals findet? Oder kann ich es vergesen und lieber mir eine neue schon kaufen?
    Bitte nicht auf meine Rechtsschreibung achten.
  • Sicher kann es sein, dass die Polizei den - durch Zufall - irgendwo wieder auftreibt/findet.
    Allzu groß dürfte die Chance - imho - allerdings nicht sein.

    Aber was willst du hören: "Klar, die bringen den in spätestens 5 Tagen wieder bei dir vorbei"? :cool: :read:
    Es wird dir nunmal leider keiner sagen können ob und/oder wann du deinen PPC wiedersiehst... :hy:

    Wenn du auf solch ein Gerät angewiesen bist, wirst du dich Wohl oder Übel schonmal mit einem Neukauf anfreunden müssen...

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]
  • Ein GPS-Gerät ist ein reiner Empfänger, und als solcher nicht zu orten! Nur ein Handy kann anhand der Sendeleistung und den Werten von drei Empfangsmasten geortet werden.

    Mit etwas Glück meldet sich in einem halben Jahr oder Jahr jemand von der Polizei und teilt dir mit das bei einem "Zufallsfund" auch dein Gerät wieder aufgetaucht ist. Aber zu große Hoffnungen würde ich mir nicht machen.

    Ab und zu hilft es nach genau dem Gerät bei der "lokalen" eBay-Suche zu schauen. Wenn dein Gerät irgendetwas Markantes hatte, sollte es vielleicht erkennbar sein.

    Gruß,
    hopeman
    "...640kb reichen für jeden..."
    [SIZE=1]Bill Gates, 1982 ;-)[/SIZE]
  • Hallo! :)
    Ich glaube das sieht nicht gut aus. :(
    Wiederfindung funktioniert meistens auf der Basis -.- Seriennummer bzw Merkmale der zuständigen Behörde melden. Sollte irgendwann gestohlene Ware
    auftauchen kann man zuordnen wem sie gehört.
    Das mit orten (GPS) kannst du vergessen. Selbst wenn es technisch möglich wäre würden sie es für uns normalsterbliche nie tun. :P
    Ich habe mein PowerBook und meine PPc einfach mit einer Einmalzahlung versichern lassen. Ich glaub das warn damals ca. 30 Euro.
    Alles Gute aubi
  • Es gibt sicherlich auch ehrliche Finder.

    Ich habe meine Geldbörse verloren, vor einem Supermarkt auf dem Parkplatz.

    Erstmal war ich fix und fertig, denn das Geld darin gehörte garnicht mir, sondern jemanden für den ich noch mehre Sachen besoregn sollte.
    Es waren ca.300DM drin.
    Nachdem ich wieder halbwegs denken konnt setzte ich mich ins Auto und fuhr die 30 Kilometer (sicherlich etwas zu schnell) zum Supermarkt zurück. Ich suchte alles draußen ab (wußte ja nicht wo ich es verloren habe).
    Dann die Erleichterung. Es wurde an der Info abgegeben.

    Doch bei einem Notebook? Ich weiß nicht.
    Ich habe immer Muffe wenn ich den Kasten dabei habe.
    Es gibt zwar ein Schloß usw. aber das ist ja alles kein Hinternis.

    Ich würde das Notebook registrien und versichern lassen und wenn möglich nur eine Reserve-Festplatte einbauen.
    Wichtige Daten und Pogramme nur auf Wechseldatenträger.

    Ferne alle Daten des Notebooks dabei haben.
    Außerdem habe ich meine Kiste fotografiert und besondere Merkmale aufgeschrieben.

    Ich wünsche allen, dass niemals etwas geklaut wird. (3 x Holz!)

    Viele Grüße
    Pegasusi
  • ... sagt mal, wenn einem der PDA aus dem Auto gestohlen wird, wird dieser eigentlich dann von der Versicherung getragen oder sagen die das man das Gerät praktisch hätte mitnehmen müssen ????


    Wäre toll wenn sich jemand auskennen würde, habe wirklich immer Angst davor das man mir meinen Pocket PC aus dem Wagen klaut ( heul )


    Lieben Gruß

    Anke
  • Tante Hanna schrieb:

    Hallo zusammen,
    ich empfehle immer den PDA mit einem Kennwort zu betreiben.
    Das macht den PDA für einen Laien erstmal unbrauchbar!


    Hallo,

    sorry, aber das bringt ja nun überhaupt nichts. Wer das Gerät findet und selbst benutzen möchte, macht ohnehin einen Hard-Reset. Das ist bei allen mir bekannten Geräten ein Kinderspiel, dauert wenige Sekunden. Und eine Anleitung gibts bei jedem Hersteller im Web. Danach ist allerdings immerhin (mit Ausnahme der Speicherkarte) keinerlei persönliche Info mehr darauf.

    Selbst ausgeschaltete Handys mit individuellem System-Pin sind bisher in 99% der Fälle in meinem Bekanntenkreis auch nicht wieder aufgetaucht. Die einzige Chance dürfte wirklich sein, aufmerksam bei eBay zu schauen. Aber wenn das Gerät nicht durch eine Macke etc. einwandfrei identifizierbar ist, hilft das auch nicht weiter.
  • @ ankelina :
    nein, du bekommst nichts wieder wenns dir aus dem Auto gestohlen wird, wenn es sichtbar drin ist. schlimmer noch (wie bei mir passiert) wenn sie dafür auch noch eine Scheibe einschlagen (um ein DEFEKTES Handy, was im Auto als Kinderspielzeug rumliegt), dann bekommste nur von der Vollkasko deine Scheibe bezahlt.
    Nur Sachen im Kofferraum sind mitversichert. aber auch nur wenn er nichteinsehbar ist.
    Soll heissen. wenn du ein navi an deiner Front hast: jedes mal abstöpseln und in den Kofferraum legen ;o(((((

    ich finde auch das ein passwort eine kleine Abschreckung für die Diebe ist. denn die meisten die mal schnell schnell handys klauen wollen entweder telefonieren, oder es schnelll an den Mann bringen. wenn der Dieb nicht sofort sehen kann das es fnktioniert ist die chance gross, das ers gleich wegschmeisst.

    Gruss
    Lucky