Pc startet aufeinmal neu

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pc startet aufeinmal neu

    Ich habe einen PC der Firma
    Fujitsu Siemens

    Scaleo T P 340 1 1.0GB
    CPU: Intel P4 551 HT
    MB: i915P P4775 HD Audio
    Memory: 2 x 512MB
    HDD: 200GB SATA 7200U/m
    HDD: 200GB SATA 7200U/m
    CR: Cardreader USB 2.0
    LAN: WLAN
    MOD: PCI Data/Fax Modem 56kbps
    VGA: ATI RADEON X600 256MB PCle TVout
    MMC: TV-Tuner
    DVD+-R/RW: multi-format DVD burner DL
    DVD: 16x IDE anthrazit


    Mein PC fährt wenn man z.B. eine DVD anschaut zu unterschiedlichen
    Zeitpunkten auf einmal herunter und startet neu.

    Da mein PC jetzt ein Jahr alt ist und die Garantie zu Ende
    ist war ich noch in der Garantiezeit in der Service-Stelle
    (Media-Markt) wo ich diesen PC gekauft habe. Er wurde
    dort angeschaut, und es wurde festgestellt, das das Mainbord
    kaputt war, das Mainbord wurde getauscht.

    Als ich zu Hausemit Freude den PC einschaltete und los arbeitete passierte es
    wieder, als ich eine Software von der Platte installierte fuhr
    er während der Installation bei etwa 60% auf einmal wieder herunter
    und startete neu. Ich installierte wiederum diese Software und es
    gelang problemlos. Danach legte ich eine DVD ein und wollte
    einen Film anschauen, nach etwa 35 Minuten passierte wieder das
    gleiche.

    Ich ging mit den PC wieder zur Servicestelle.
    Dort wurde ein Hardware-Streß-Test durchgeführt und als Ergebnis
    kam heraus das alles in Ordnung sei, nur sollte ich meine
    Stromzufuhr überprüfen. Laut Servicstelle kaufte ich mir noch einen
    Belkin Surgemaster F9M820de4M-GRY Überspannungsschutz.
    Ich legte wieder die gleiche DVD ein und diesmal für der PC
    nach etwa 1 Stunde 20 Minuten herunter. Dann probierte ich es
    noch mal über eine andere Steckdose wieder das gleiche. An der
    Software kann es nicht liegen, da ich des öfteren aufsetze, die Patches
    nach Service Pack 2 auf den laufenden Stand halte und bereits
    mehrere Betriebssysteme wie XP Professional – XP Media Center
    installiert habe, und das herunterfahren troztem nicht aufhört.

    Was mir aufgefallen ist, das bei hohen Temperaturen wie jetzt im
    Sommer der PC eher ausfällt als im Herbst - Winter. Aber laut
    Servicestelle wurde ein Stresstest durchgeführt, und da sollte alles
    in Ordnung sein.

    Kann mir jemand sagen, wie ich diesen Fehler bereinigen kann,
    oder hat jemand das gleiche Problem, wie habt ihr es gelöst.


    Danke für die Weiterhilfe !!!!!
  • Meinst du wirklich dass der PC herunterfährt?
    Oder stürzt er einfach ab (plötzlicher neustart)?

    WEnn es tatsächlich so ist wie du sagst, ist das eher ungewöhnlich, weil das herunterfahren normalerweise softwareseitig initiert wird. Vielleicht hast du temperaturprobleme, und irgendwo eine überwachungssoftware installiert, welche ab einer bestimmten temp. herunterfährt. Solche "Fertigprodukte" wie diese von Siemens Fujitsu haben solche software evtl. schon ab werk installiert (?!)
    Ich würde mal im BIOS nahgucken ob du was findest (eher ungewöhnlich).
    Dann eine Temp.überwachungssoftware installieren und einen CPU stresser laufen lassen (prime95, hot CPU tester etc.)
    Meine Uploads: #1 -#2 -#3 -#4 -#5

    Blacklist
  • Der Bilschirm ist aufeinmal schwarz, und der PC startet neu. Bleibt dann
    bei der Arbeitsoberfläche nach dem hochfahren (es erscheind auch kein Blaues Fenster) stehen. Ich weis nicht ob das ein Absturz ist oder ein Neustart. Auf jeden Fall bekomme ich keine Fehlermeldung.
  • Klingt vielleicht blöd, aber bei einem Kumpel war es auch so das der PC immer wieder neugestartet hat und da hab ich den aufgemacht und mir is aufgefallen, dass der ein- und ausschalter nicht richtig isoliert war und somit immer wieder einen neustart ohne herunterzufahren verusacht hat.
  • @Klarinette

    Es muss nicht zwingend ein Bluescreen bei dir kommen, weil der standartmäßig abgeschalten ist. Lies mal hier
    Window XP: Neustart nach Absturz verhindern
    Eine Videoaufnahme läuft unbeaufsichtigt, irgendwann schaltet sich der Bildschirmschoner ein. Der PC stürzt ab, Windows XP startet automatisch und schaltet den Schoner nach einer Weile wieder ein. So ist auf den ersten Blick nicht erkennbar, dass der PC zwischendurch abgeschmiert ist. Hier wäre ein Blue Screen besser. Um den zu aktivieren und den Neustart zu unterbinden, mit der Tastenkombination [Windows Pause] die Systemeigenschaften aktivieren. Dort unter Erweitert im Bereich Starten und Wiederherstellen auf Einstellungen klicken. Dann unter Systemfehler die Option Automatisch Neustart durchführen deaktivieren.


    Vielleicht also mal "Bluescreens aktivieren". Wenn der dir einen anzeigt, kannst du ja mal posten, was dir der bluescreen sagt! Viel GLück!
  • Passiert es nur bei der einen DVD? ich denke du hast wohl schon andere probiert und es war auch so.

    daher tippeich drauf, dass dem Compi zu warm wird.
    oder
    Das Netzteil gibt so langsam den Geist auf.
    wer gegen ein minimum an alluminium immun ist besitzt eine minimumanalluminiumimmunität
    [COLOR="Magenta"]Sollte in meinen upps ein PW verlangt werden= "rbI/&r/h7&$9)=r4h7t4Q?0)(/§³[/color]
    Was down ist wird auf wunsch gerne wieder geuppt
    my Blacklist
  • Ein ähnliches Problem hatte ich auch schon.
    Der PC startet einfach mittendrin neu. Der Computer wird einfach zu warm und er versucht sich mit dem restart selbst zu schützen. Wenn du den PC ausschaltest zieh einfach daraufhin den Stromstecker raus. Seitdem ich das jeden Abend mache, läuft er wieder einwandfrei.
    MFG
  • Hallo.

    Die Kiste mal aufschrauben und mit einem kräftigen Staubsauger das Netzteil, den Prozessorlüfter und sonstige Kühlrippen aussaugen.
    Kann aber such sein das die Grafikkarte eine Macke hat bzw zu heiss wird.
    Oder der Arbeitsspeicher. Oder oder oder.
    Einfach mal alle Karten und den Speicher rausziehen und wieder einstecken.
    Seitenwände abbauen und testen. ( kriegt dann beser Luft )

    Übertaktest Du Deine Grafikkarte?
    In letzter Zeit neue Treiber Installiert? ( Vor allem Grafikkarte )
  • Ich habe den Bildschirmschoner deaktiviert, den Belkin Surgemaster F9M820de4M-GRY Überspannungsschutz ausgetauscht, und den PC an eine andere Stelle des Raumes positioniert. Derzeit habe ich keine Probleme mehr, ich hoffe
    es bleibt so.

    Ich schließe hiermit meine Anfrage, und bedanke mich bei allen Teilnehmern für Ihre guten Beiträge.

    :danke: :danke: :danke: