revido.de - Mahnung wegen Hostung von Uhrheberrechtlich gecshützten Dateien

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • revido.de - Mahnung wegen Hostung von Uhrheberrechtlich gecshützten Dateien

    Hi!

    Mein 1. Problem mit dem Uhrheberrecht liegt nicht beim Filesharing, sonderm beim Webhosting.

    Ich habe heute eine Mail von Revido.de bekommen, dass mein Account gesperrt worden ist, weil ich Uhrheberrechtlich geschütztes Material darauf gehostet habe. Ich habe jetzt eine eMail geschrieben, um zu fragen, welche Dateien die eigentlich meine, denn ich habe eigentlich nichts geschütztes gehostet.
    Das allein wäre kein Problem, da sie nur wollen dass ich es löschen.
    Hier kommt der Haken:
    Sie wollen außerdem 193,20€, und zwar für die Sperrung meines Accounts!
    Meint ihr das kann man runterhandeln?

    Achja: Ich bin erst 13, außerdem wohne ich in Österreich! (Leider werde ich am 13. August schon 14 deshalb sollte man das schnell klären)

    mfg, bloodycross
  • Vielen Dank, aber ich hab das Forum schon gefunden. :D

    Außerdem noch einige andere Sites, wo User von solchen Mahnungen berichten: Selbst komponierte Songs oder OpenSource Software ist seit neuestem (laut Revido) uhrheberrechtlich geschützt. Auch die eigenen Dokumente in einem selbstenpackenden Archiv sind davon betroffen. :löl:

    Daher werde ich diese Rechnung nicht zahlen, mal sehen was die Geschäftsleitung zurückschreibt. (Was sie denn eigentlich beanstanden. Das kann ein normaler Supportmitarbeiter nämlich nicht sagen. ;) )

    mfg, bloodycross

    PS: Vielen Dank für die PN
  • Keine Angst, ich mach mir schon keine Sorgen. ;)

    Wenn Revido es ernst meinen würde, hätte es sicher schon einige Kunden angezeigt, die das auch nicht gezahlt haben. :D :P

    Revido baut darauf, dass man seine Daten, die auf dem Webspace liegen, braucht und deshalb zahlt ohne lang nachzudenken.
    Anders kann ich mir die Gebühr für die Deaktivierung des Accounts, die 10x so hoch ist wie eine Jahresgebühr, nicht erklären. Andere Hoster machen das gratis, bzw für 20 €!

    Außerdem, im Notfall ist der Vertrag ungültig, da ich minderjährig bin und ohne Einverständnis meiner Eltern gehandelt habe.

    mfg, bloodycross


    PS: Nie wieder Billighoster! :flag: