Kann Linux nicht installieren

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kann Linux nicht installieren

    Hallo,
    ich versuche SUSE 10.1 auf meinem Notebook (Targa Traveller 826T Mt-32) zu installieren aber SUSE will bei der Partitonierung alle meine Partitionen löschen darunter meine Windows-Partition (NTFS), eine Partition mit Windows Treibern (Fat32), eine Partiton wo so ein Multimedia Linux von Cyberlink oben ist mit dem man Radio, Musik hören, Fernsehen usw kann (Ext3),und eine Recovery-Partition (Fat32 LBA ) . Alle diese Partition waren vorinstalliert als ich das Notebook gekauft habe. Ich habe auch schon eine neue Partition angelegt (16,18 Gb) die ich dann aber wieder löschen musste da sich SuSE sonst nicht auf meiner Festplatte installieren konnte. Habe die hinzugefügte Partition schon in NTFS, Fat32 und Ext2 formatiert und immer dasselbe. In der VMware-Workstation habe ich Linux auch hinaufinstalliert allerdings kann ich den 3D-XGL-Desktop nicht starten da er nur die VMware-Grafikkarte für die ich keine Treiber habe, erkennt und nicht meine.
  • Das du unter vmware keine 3D Sachen machen kannst ist normal. vmware bietet nur eine 2D graka.

    Zu suse 10.1: hast du schon die manulle Partitionierung gemacht? Hast du überhaupt Platz?

    Ich habe auch schon eine neue Partition angelegt (16,18 Gb) die ich dann aber wieder löschen musste da sich SuSE sonst nicht auf meiner Festplatte installieren konnte.

    das versteh ich nicht, kannst du mal genauer beschreiben, was du gemacht hast? Welches Dateisystem? Hast du den richtigen Mountpoint auf diese Partition gelegt?
  • Ja, ich habe es schon mit der manuellen Partitionierung versucht die Windows-Partition zu verkleinern, doch wenn ich diese Einstellung übernehmen will dann dann kommt eine Meldung das ich die Windows-Partition (70 Gb) nicht verkleinern kann und stattdessen eine neue Partition anlegen soll. Als ich eine neue Partition (1. Mal mit NTFS, 2.Mal mit FAT32 und 3.Mal mit Ext2 formatiert) erstellt habe, ließ mich SUSE gar nicht mehr SUSE Linux auf diese Festplatte installieren. Und zu deiner Frage wegen des Mountpoints, was ist der Mountpoint? Achja und immer will Suse alle meine Partitonen umformatieren und als Swap und noch andere Sachen formatieren. Kann es vielleicht sein das SUSE mit dem NTFS-Dateisystem nicht umgehen kann, da ich in der PC-Praxis gelesen habe das man SUSE 10.1 nicht neben Vista installieren kann wegen NTFS. Ich habe zwar kein Vista aber könnte das der Grund sein?
  • um die größe einer ntfs-partition zu verändern, muss man sie in vielen Fällen erst defragmentieren.
    Was ein Mountpoint ist, hast du in 3 sekunden ergoogled
    [COLOR="Green"]"A dream you dream alone is only a dream. A dream you dream together is reality"[/color]

    John Lennon

    [SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1]*̡͌l̡*,,,,,,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,,,,,,,,,*̡͌l̡*,,,,,,,,,,*̡͌l̡*̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ̡̡͡|̲̲̲͡͡͡ ̲▫̲͡ ̲̲̲͡͡π̲̲͡͡ ̲̲͡▫̲̲͡͡ ̲|̡̡̡ ̡ ̴̡ı̴̡̡ *̡͌l̡*_,,,,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,,,,,,,,*̡͌l̡*,,[/SIZE][SIZE=1],,,[/SIZE][SIZE=1],,,,,,̡̡ ̴̡ı̴̴̡ ,[/SIZE][SIZE=1],,[/SIZE]
    [SIZE="1"][COLOR="Purple"]Up 1[/color][/SIZE] [SIZE="1"] [COLOR="Olive"]Up 2_The_Beatles_Red_Album[/color][/SIZE]
  • Ich habe bereits defragmentiert und die Auslagerungsdateien und die Systemwiederherstellung deaktiviert. Danach habe ich eine neue unformatierte 10 Gb Partition erstellt und wieder kam eine Fehlermeldung in der steht das die Partitionen mit dem Werkzeug parted nicht gelesen werden kann. Unter manuelle Partition will er aber alle Partitionen formatieren und für Linux verwenden.Auch mit dem bearbeiten Button kann man nicht viel umstellen. Ich habe nun wieder eine neue Partitionen angelegt und wieder kam der gleiche Fehler. Hier ist mal ein Bild von den jetzigen Partitionen.

  • Du willst die Suse also auf die Partition mit dem Namen "Linux Suse" installieren? Wenn ja warum ist die denn schon mit einem Dateisystem formatiert? Ebenso muss die swap Partition leer sein. Dann kannst du dem Installer sagen das du diese Partition als als / bzw als swap nutzen moechtest.

    Gruss Schinderhannes
    Erst wenn der letzte FTP Server kostenpflichtig, der letzte GNU-Sourcecode
    verkauft, der letzte Algorithmus patentiert, der letzte Netzknoten
    verkommerzialisert ist, werdet Ihr merken, dass Geld nicht von alleine
    programmiert.
  • Vielen Dank für eure Hilfe, ich habe das Problem bereits gelöst.
    Anscheinend macht Acronis Disk Director irgend einen Fehler bei der Partitionierung, denn als ich Partition Magic raufinstalliert habe, sagte er mir das meine Partitionstabelle defekt sei und hat sie mir repariert. Als ich dann Partition Magic die Partitionen erstellt habe hat sich SuSE perfekt installieren lassen.