bilder in nullen und einsen...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • bilder in nullen und einsen...

    Hallo,

    weiss jemand ein proggi, mit dem man bilder und photos in seine bestandteile, also nullen und einsen zerlegen kann?

    Hintergrund ist der, dass ich verschlüsselte botschaften austauschen kann!!

    mfg
    Sasha
  • Denk mal du meinst damit den Binär Code......Also ich glaube nicht, dass du in diesem Code Sachen "einbauen" kannst. Denk mal, dass ich ähnlich wie in dem genetischen Code. Schreibse da einfach Sachen dazu, gibts ne ganz andere Bedeutung, und der eigentliche Finger isn Fuß :D

    Ansonsten erklärs nochmal genauer ;)


    -greetz-

    underscare
  • Also wenn man nicht zu viel Aufwand betreiben möchte, benutzt man das .bmp-Format, dort sind die Einzelpixelfarben unkomprimiert gespeichert, für jedes Pixel ein additiver Rot-, Grün- und Blauwert. Wendet man auf diese Werte einen Algorithmus an, der Textdaten so mit diesen Werten verrechnet, daß sich der Ursprungswert nur marginal ändert und auch keine Wertüber- oder -untersetzung erfolgt und dieser Algorithmus auch umkehrbar mittels Schlüssel anwendbar ist, kann man Nachrichten durchaus unmerkbar in Bildern verpacken. Sag ich jetzt mal so :cool:
  • Um noch schnell ein Fachwort zu Arecibos Antwort hinzuzufügen ;)
    Das "Verstecken" von Daten nennt sich Steganographie.

    wikipedia schrieb:

    [...] Viele Menschen ordnen die Steganographie als Unterpunkt zur Kryptographie ein. Das ist falsch, da beide Wissenschaften vollkommen verschiedene Ansätze haben, eine Nachricht dem Empfänger sicher zukommen zu lassen. Im Gegensatz zur Kryptographie, bei der eine Botschaft verschlüsselt wird, versucht die Steganographie, eine Botschaft dadurch vor dem Zugang Unbefugter zu schützen, dass für den nicht eingeweihten Betrachter nicht erkennbar ist, dass eine versteckte Botschaft überhaupt vorhanden ist. Dennoch sind Steganographie und Kryptographie als eng verwandte Wissenschaften zu sehen.

    [...]

    Computergestützte Steganographie

    Mit der Entwicklung der Computer ließen sich diese Verfahren auch auf die elektronische Übermittlung von Daten anwenden. Neben den analogen Möglichkeiten einer linguistischen Steganographie entwickelten sich aber noch raffiniertere Verfahren, die für diejenigen, die keinen expliziten Verdacht auf eine versteckte Nachricht schöpfen, nahezu unbemerkbar sind.

    Als Grundlage hierzu dient das sogenannte Datenrauschen. Hierbei handelt es sich um kein wirkliches Rauschen, sondern eher darum, dass auch elektronische Daten einer gewissen unmerklichen Fehlertoleranz unterliegen. Dementsprechend kann man gewisse Datenformen (Audiodateien und Bilder) leicht manipulieren und so seine Daten unterbringen, ohne dass das Gesamtbild bzw. der Ton sich verändert. [...]
    Mehr Info

    Gruß,
    Commander Keen
    Ich habe das Wort "Europa" immer im Munde derjenigen Politiker
    gefunden, die von anderen Mächten etwas verlangten, was sie im
    eigenen Namen nicht zu fordern wagten. [SIZE="1"](Nov. 1876)[/SIZE]
    [SIZE="1"]Otto von Bismarck[/SIZE]