Sie ist für 1 Jahr im Ausland

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sie ist für 1 Jahr im Ausland

    Hallo

    Ich bin seit knapp 1 Monat mit einem Mädchen zusammen und es läuft auch alles sehr gut. Dazu sollte man erwähnen, dass das Ganze eine Fernbeziehung ist, wir aber jetzt in den Semesterferien fast die gesamte Zeit gemeinsam verbracht haben. Außerdem sind es "nur" ca. 150km so das wir uns auch während des Semesters jede Woche 2-4 Tage sehen können.

    Zum Beginn des neuen Semsters in 1 Monat wird sie aber für 1 Jahr ins Ausland gehen (nach Tschechien), so dass wir uns wenn überhaupt 1 mal im Monat sehen werden.

    Ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll. Wir kennen uns erst einen Monat und ich bin noch ziemlich jung (20). Außerdem möchte ich eventuell selbst in 2-3 Jahren für 1 Jahr ins Ausland. Andererseits könnte sie die richtige sein. Sie ist intelligent, witzig und sieht toll aus, wir verstehen uns super in allen Belangen.

    Nun frage ich mich, wie ich mit all dem umgehen soll. Auf jeden Fall möchte ich mich am liebsten so schnell wie möglich entscheiden. Es bringt denke ich für beide Seiten nur Schmerz, wenn man nach einem halben Jahr einsieht, dass das Ganze keine Perspektive hat. Vielleicht hat jemand ja schonmal sowas ähnliches erlebt, und kann mir seine Erfahrungen schildern oder mir sonst irgendwelche Ratschläge geben.

    MfG, McEark
  • Etwas ähnliches habe ich noch nicht erlebt. Von daher kann ich nur spekulieren.
    Was mich betrifft, ich würde wahrscheinlich wahnsinnig werden, wenn meine Freundin für ein Jahr weg wäre. Andererseits muss man sagen, eine gute Beziehung hält so etwas aus und wird sogar dadurch gestärkt.

    Ob sie dir so viel wert ist, dass du auch ein Jahr warten kannst, bis du sie wirklich wiedersiehst, also wieder öfter mit ihr zusammen bist, kannst nur du für dich alleine entscheiden.
    Wenn du es aber nicht versuchst, wirst du auch niemals erfahren, ob es gut ausgeht oder nicht.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Tja du wirst ein Anfänger sein, wenn du unter diesen Umständen eine tolle Frau gehen lässt!
    Was hilft...:

    - Telefonieren
    - Briefe schreiben
    - Chatten/Email o.ä.

    ansonsten, ich würde doch niemals deswegen eine Frau aufgeben(tolle Frau *g*)

    MfG sYnleY
    [size="1"]
    ڜڛڛڜڛڛڛ Upps/Blacky/Userpage ڜڜڛڛڜڛڛ [/size]
  • Ich glaube nicht das es für diese Geschichte eine Pauschallösung gibt. Es hängt eben sehr stark von euch ab in wie weit ihr damit zurecht kommt. Einige Beziehungen überleben selbst noch weit aus längere Trennungszeiträume und bei anderen reichen schon wenige Monate.
    Spätestens wenn du merkst das dir dieser Zustand mehr zusetzt als dir die Beziehung gibt solltest du was unternehmen. Aber das ist nur meine Meinung.
  • Ich sehe das so: Tschechien ist ja nicht so weit weg !
    Wenn sie nach Australien gehen würde wäre es etwas anderes !
    Aber Tschechien, ich meine da kommt man doch relativ einfach hin !

    Und wenn du wirklich denkst das sie die Frau ist mit der du die nächsten Jahre deines Lebens verbringen willst, dann gibt es da für mich keine Frage !

    Telefonieren, Briefe und am Wochenende kannst du ja zu ihr fahren, oder sie kommt zu dir ! Diese Entfernung ist durchaus meisterbar !

    mfG sebavampir
  • genau so geht es mir auch nur das meine freundinn nach america für 1 jahr fliegt

    wir haben beschlossen... eine bindung zu behalten damit es nicht ganz schluss ist aber auch nicht fest zusammen weil man weiss ja nie was nach den 10 monaten sein kann... vllcht neue liebe usw...

    aber wir haben auch beschlossen wenn sie zurück ist das wir es maybe nochmal versuchen zusammen zu kommen was auch höchstwahrscheinlich der fall sein wird...

    ich seh alles locker bin erst 18 jahre jung von daher erwartet mich noch vieles ;)

    MFG
    EDDIE
  • ich sag mal so, wenn ihr euch einmal im monat seht ist es kein problem!!!
    denn das haben viele, die eine fernbeziehung haben, einmal im monat sehen, und später zusammen ziehen!

    ich würde sagen wenn es wirklich "DIE" frau ist, dann bleib mit ihr zusammen und lass sie nicht fallen!!!
    wenn es dich innerlich zerfrisst das sie weg ist, das wäre nicht sehr toll, weil du dann ein jahr depri sein würdest, dann lieber schluss machen...aber nur wenn du argh und stark darunter leidest(bzw. sie)!!!

    genau wenn wir schon beim thema sind, frga sie doch auch mal was sie denkt!
    denn das ist genauso wichtig wie deine meinung!

    hm und wenn du sie nur so als freundin hast, weil keine andere da war dann las es gleich, aber deiner beschreibung zu folge ist es nicht so, also bleibt zusammen und einma im monaat "intensiven" treff(alles machen was ihr gemeinsam sonst nicht machen könntet) nein nicht nur das was ihr jetzt wieder denkt...auch wenn beide kinobesuche mögen dann halt mal ns kio oder eben auch diese eine sache...eben das was ihr beide wollt!!!

    so long
  • Gibt's nicht die Moeglichkeit dass ihr Kontakt behaltet? Echten Kontakt ersetzt zwar nichts aber es tut gut seinen geliebten Menschen sehen zu koennen, sei es fuer 10 Minuten am Tag ueber Webcam oder sowas in der Art. Ansonsten schreibt ihr euch Mails ... So mach ich das mit meinem Freund. Den habe ich in den Sommerferien kennengelernt und es geschafft ganze ... 5 Tage mit ihm zusammenzusein. Und ich sehe ihn wahrscheinlich erst naechstes jahr wieder ...

    Also du siehst sie einmal im Monat, was doch schon großartig ist. Ich denke mal du solltest dir jetzt keinen zu großen Kopf machen sondern warten bis es so weit ist und sehen wie du das geregelt kriegst.

    Viel Glueck dabei.

    CrimsonShadow
  • Hi,

    mein Bruder hat das auch so ne Fernbeziehung jahrelang durchgemacht. Dazu erwähnenswert, Sie ist Schottin, also en UK Schwob. Und die hams auch geschafft. Sind seit 10 Jahren Verheiratet und haben 3 Kinder. Also es ist zu schaffen. Für mich wäre das allerdings nichts, alleine in der zeit treu zu bleiben. Nein, Nein, Nein. Nischt mit de Commanda.

    Gruß Ridd
  • Hi McEark,

    Du solltest dir eigentlich nur 2 wichtige und zusammenhängende Fragen stellen und sie, ohne großartig darüber nachzudenken jetzt beantowrten:

    Liebe ich sie? (Ja/Nein)
    Will ich mit ihr zusammensein? (Ja/Nein)

    So wie du deine Freundin und eure Beziehung beschriben hast, gehe ich einfach mal davon aus, daß du beide Fragen mit "Ja" beantwortet hast.

    Also ich kann nicht sagen wer dieses "Präventiv-Schluß-Machen" erfunden hat. Vielleicht Schreiberlinge von Soaps um die Dramatik zu steigern... Aber es gehört in die Kategorie: "Dinge die die Welt nicht braucht"

    Mein Gott ihr werdet euch einmal im Monat sehen, das ist vielleicht nicht einfach, aber alles andere als unmöglich. Ich kann dir nur davon abraten die Flinte jetzt ins Korn zu werfen.
    1x im Monat, ich bin bald für ein Jahr in Japan. Meinen Partner 1x im Monat sehen zu können wäre totaler Luxus. Aber nie käme ich auf die Idee mit ihm deshalb Schluss zu machen. Dafür ist es mir viel zu viel wert jemanden gefunden zu haben den ich mag...

    In diesem Sinne "Macht Schluß mit dem Präventiv Schluß" !!!
    CaFi:D
  • Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, wir hatte ja alle etwa die gleiche Meinung:

    Wenn du dir vorstellen könntest, länger mit ihr zusammen zu sein, dann geh den Schritt! Tschechien ist nicht sooo weit, das geht noch gut! Wenn die Beziehung das Ganze übersteht, dann ist das für doch ein weiterer Beweis, dass sie die Richtige ist. Ich denke, ihr hättet gute Chancen, das ganze zu überstehen, so wie du von eurer Beziehung sprichst. Probiers auf alle Fälle, willst dir doch diese Chance nicht verbauen oder? Und wenns halt nicht klappt, ok, du wirst sie vergessen können, auch wenns schmerzt, aber kannst mir nicht angeben, dass Präventiv-Schluss-Machen weniger schmerzt!

    Gute Freundin (naja, war sie mal, mitlerweile auch nicht mehr, laaange story) ist gerade aus nem Austauschjahr zurückgekommen, die hatte ebenfalls mit Ihrem Freund dieses Präventiv-Schluss-Machen praktiziert, naja, die war sowas von in ihn verliebt, die ersten 2 Monate im Ausland war die ein einziger Haufen Elend. Kann mir nicht vorstellen, dass das weniger weh tut, als wenns dann halt nach einiger Zeit auseinandergeht.

    Zurück zum Thema, bleib mit ihr zusammen, und probier die Zeit mit Anrufen, Briefen, Geschenken, Mails, Instant-Messaging, möglichst vielen Treffen zu überstehen, gibt ja heutzutage hunderte Möglichkeiten. Und wenn du dann wirklich sehen könntest, dass es nichts wird, kannst dus ja immer noch beenden!

    Greets Musicjunkie