domänenbenutzer aussperren

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • domänenbenutzer aussperren

    Ist es möglich unter Win2K gezielt Benutzer einer Domäne an bestimmten PCs die Anmeldung zu verweigern?

    Es geht um einen Schulungsraum mit dem Linux-Arktur-Schulserver.
    Angeschlossen sind 12 Win2k PCs. Es gibt in der Domäne 12 Gast-Benutzer (Platz01 bis Platz12) nun soll der Benutzer Platz01 sich natürlich nur am PC01 anmelden können und an den anderen nicht.

    Wäre es denkbar am PC01 eine lokale Gruppe anzulegen in denen die Benutzer Platz02 bis Platz12 Mitglied sind und dieser Gruppe die Anmeldung zu verweigern?

    Wenn ja...wie???

    Gruß

    Sossus
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!
  • Wenn du so schon eine Domäne hast dann lässt sich ganz einfach mit Gruppenrichtlinien regeln.

    Packe alle Clients in eine OU und lege da drauf eine Richtlinie bei der du die lokale Anmeldung entweder für einzelne Konten oder für eine Gruppe verweigerst.

    Zu finden ist das in der Richtlinie unter

    Computerkonfiguration ->Windows-Einstellungen->Sicherheitseinstellungen-> Lokale Richtlinien->Zuweisen von Benutzerrechten->Lokale Anmeldung verweigern.

    Jeder der dort drin steht, kann sich an einer Arbeitsstation nicht anmelden.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]