MPEG2 to DVD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CLOSED - MPEG2 to DVD

    Hallo,

    ich habe einige Filme über meine SkyStar2 DVB-S aufgenommen, liegen alle als MPEG2 vor und beinhalten eine AC3 (Dolby Digital 5.1 oder 2.0) Tonspur die ich natürlich behalten möchte.

    Ich hab schon mal hier und da gelesen, dass man die demuxen usw. muss.

    Ich hab auch einfach mal versucht n Film mit Nero (neueste Version) zu brennen, jedoch will er die irgendwie umkodieren, so dass es um die 1,5 - 2 Std dauert.

    Ich hab hier mal DVDLab 2 Pro runtergeladen, aber damit komme ich überhaupt nicht klar, unten hab ich den Film stehen, aber da läuft immer wieder ne Prozentzahl von 0 auf 100, bei Status steht Demuxen, ich hab den das 3 mal bis 100% machen lassen, fing dann wieder an, da hab ich das Programm beendet. Aber es soll doch damit gehen oder? Vielleicht kann mir das einer erklären.

    Jetzt meine Frage, wie schaffe ich am schnellsten und einfachsten VOB Dateien aus mein MPEG2 Filmen?

    Bin über jede Hilfe glücklich :D

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • Ich kann Dir das mal erklären wie ich das mache.
    Ich hab eine Pinnacle TV/Sat karte.Mit der nehme ich auch ab und zu was auf.
    Um erstmal das mpg Fiele zu schneiden nehme ich ProjectX.
    ProjectX demuxt -trennt also meine Video und Audio Spur und schneidet gleichzeitig die Werbung raus.Dabei korrigiert das Programm eventuelle Bildfeheler und synchrinisiert das ganze auch noch.Überflüssige Frames und kaputte Frames werden aussortiert.
    Das ganze dauert höchstens 5-10 minuten.
    Man kann das auch mit dvd2Avi machen,nur muss man danach die Tonspur auf 48000 Hz mit tmpegencoder hochsampeln.
    So dann nehme ich tmpgencoder und multiplexe die Tonspur und die Video Spur wieder zusammen.
    Das dauert auch höchstens 10 minuten.
    Nun nehme ich convertxtoDVD und erstelle mein Menü ziehe den Film rein und lasse das Programm rennen.Bei einem Film mit 2Gb Daten dauert das bei mir ca.eine Stunde.

    Das war mal das erste.

    Wenn Du das ganze mit DVDLab machen möchtest,dann geht das so.
    Wieder als erstes den Film mit ProjectX demuxen und schneiden.
    Jetzt gleich nach dem schneiden DVDLab öffnen.
    Dann importierst Du die Videospur Ohne Ton und dann den Ton.
    Nun hast Du unten im Fenster einmal die Videospur und einmal die Tonspur stehen.
    So nun gehst Du ins Project Fenster.Dort ist ein Fenster mit Menü 1 und Root beschriftet.
    Du mußt jetzt ein Movie Fenster erstellen,in den Dein Film kommt.Wenn schon eins da ist brauchst Du natürlich keines erstellen.Außer Du willst mehrere Filme zusammen erstellen.Dann einfach mit rechtsklick in das connections Fenster und add empty Movie wählen.
    Jetzt ziehst Du einfach Dein Video File in das Movie Fenster,ebenso die Tonspur.Einfach von unten mit der Maus anklicken und per drag and Drop in das Movie Fenster reinziehen.Jetzt hast Du den Film und die Tonspur in dem Movie Fenster.
    So nun öffnest Du das Menü Fenster.Mit doppelklick auf das Menü Fenster wählen.
    Zuerst wird das Menü mit einem Hintergrundbild versehen. Im Asset-Manager unter dem Karteireiter Background steht bereits eine gute Auswahl an vorgefertigten Hintergrundbildern zur Verfügung.Wieder mit Drag and Drop einfügen.
    Als Nächstes folgt der Text für die Film und Kapitel Links. Mit dem Texttool kann für jeden Film ein Filmtext und ein Kapiteltext angelegt werden. Hier können auch gleich einige Optionen wie Schriftart, Schriftgröße, Textausrichtung vorgenommen werden. Rechts im Properties Dialog unter dem
    Punkt Color hält das Programm noch weitere Textoptionen wie Schatten oder Transparenz bereit mit der die Schrift zusätzlich etwas aufpeppt werden kann.
    Der Text ist noch ohne Funktion und um dies zu ändern weisen wir den einzelnen Texten Links zu.
    Selektiere den Titeltext des ersten Films und drücke die rechte Maustaste. Unter dem Punkt Links öffnet sich eine Liste mit allen verlinkbaren Objekten. Dort steht dann der Hauptfilm.Der Link führt dann zum Anfang des ersten Films.
    Ob der Text richtig verlinkt ist kann mit der Simulatorfunktion überprüft werden.
    Aktiviere diese und wähle in den Properties den Link-Karteireiter aus.
    Wird ein Steuerungs-Button per Maus oder mit dem Remote Tool gedrückt, erscheint in den
    Properties unter Button-Link der Link für diesen Button.
    So wenn das nun stimmt,dann gehe ich oben in der Navigationsleiste auf connection und wähle den connectionwizzard.
    Dort stelle ich dann ein was das Menü zuerst machen soll.Also zuerst Menü abspielen.Dann next den Film abspielen,dann nach dem ende des ersten Films den zweiten Film abspielen falls vorhanden.Dann wenn der Film fertig ist wieder einen loop machen und zum Menü zurrückkehren.
    Je nachdem was Du möchtest,kannst ja verschiedene sachen ausprobieren.
    Wenn Du dann im connection Fenster siehst das das Menü mit Pfeilen und dem Film verbunden ist,dann sollte das so stimmen.Also logischen weg erkennen.Pfeil geht in Richtung Film vom Menü aus.
    Nun steht oben in der Leiste Compile DVD da klickst Du drauf und Speicherst das ganze erstmal in einen Ordner.
    Sollte Der Film dann größer als 4,5 GB werden,kannst Du den ganz einfach mit DVDshrink oder Clone DVD wieder schrumpfen.

    Sollte Dir meine Anleitung nicht reichen hier noch weitere Links mit Anleitungen.
    DVDLab how2do
    Quick Tutorial
    CHIP Online - DVD-lab: Die perfekte DVD


    Das war mal der Import von dem Filmmaterial.
    Alles zu erklären sprengt jetzt aber den Tread oder.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Hi,

    also erstmal möchte ich mich für die detaillierte Anleitung bedanken :)

    Ein Problem fängt schon bei den ProjectX an, ich hab das und dies Java runtergealden. Wie starte ich das in Verbindung mit ProjectX? Ich hab noch nie mit Java rumgespielt :D

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • Du hast also den JavaRuntime Installer 1.5.0.06. Dann einfach die exe ausführen und erstmal das Java Installieren.
    Aber hier auf der Seite ist das ProjectX schon mit Integriertem Java zu bekommen.
    DVD Guide 1.32
    Einfach unten ProjectX 0.90.4.00 Komplettpaket inkl. Java (Installer) downloaden.
    Wenn Du installiert hast,dann einfach projectx öffnen und oben bei Datei draufklicken und Hinzufügen wählen.Jetzt Dein mpg File suchen und öffnen.
    Zum schneiden des Films hab ich Dir hier eine genaue Anleitung.
    .:: Schneiden mit ProjectX 0.9x::.
    Steht zwar Mac drann ist aber in Windows genau daselbe.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Ok, danke, hab ProjectX am Laufen.

    Ich werde mich damit jetzt mal beschäftigen und mich bei Problemen wieder melden :D Spätestens beim ersten Erfolg ;)

    Gruß

    BadBoy!


    ICH HABS GESCHAFFT! :D

    Kann geclost werden (warum gibt es hier im Präfix kein "CLOSED" ? )
    Gruß
    Baddy