Die blödeste tat, die ihr je in euerem Leben gemacht habt.

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die blödeste tat, die ihr je in euerem Leben gemacht habt.

    ja, ist ein schwiriges Thema, aber wenn man über seine Taten nachdenkt, dann sieht man sich besser und erkennt seine Schwächen und Stärken.

    Aber bitte nur eine, die ihr wirklich fuer den grössten Fehler ihres Lebens haltet.
    Wäre natürlich nett wenn ihr noch begründen könntet.

    Ok. ich beginne.
    Mein blödester Fehler war, dass ich meine Nahliegende leute (Eltern, Omi, Bruder) nicht schätzen konnte. Gott sei Dank, dass ich noch diesen fehler erkannt habe und mich veränderte.

    Ich bitte das Thema wirklich ernst anzunehmen.
  • Hmm... also ich denke das hätte ein interessanter Thread werden können. Aber was Du als größten Fehler bezeichnest finde ich viel zu "schwammig". Etwas als größten Fehler seines Lebens zu betrachten hat für mich etwas mit einer konkreten Handlung zu tun. Oder, wenn es schon eine Einstellung, ein Gedanke oder ein Gefühl ist, dann etwas, was mit einem konkreten Ereignis bspw zu tun hat.. aber "ich habe meine Verwandten nicht ausreichend geschätzt".. hallo? Das habe ich mit 16 wohl jedes mal wenn ich meiner Mutter zugekifft erzählt habe das die Party wohl anstrengend war.. bitte.

    Ich für meinen Teil muss sagen: Es gibt einige Dinge die mein größter Fehler sein könnten.. aber alle haben gemeinsam, dass mein Leben ohne sie wohl anders verlafen wäre.. und dann hätte ich jetzt nicht meine wundervolle Frau und meine süßen Spatzen. Mir fällt einfach nicht ein, was mein größter Fehler gewesen sein soll!! (Ich glaube, das finde ich gut :))
  • Ok, teilweise stimme ich dir zu, aber das Problem liegt daran, dass ich einege von dennen nie mehr widersehen werde. mein bruder studiert sehr weit von mir und wir sehen uns sehr selten, meine oma wohnt im ausland und ich habe sie innerhalb von 2 jahren nur 1 mal gesehn. Früher (vor 3 jahren) sahen wir uns täglich. Nachdem ich nach deutschland umgezogen bin hat sich villes verändert und das gefühl, dass ich weit von ihnen bin und vielleicht werde ich keine möglichkeit meh haben zu zeigen, dass ich sie liebe (im falle meiner Omi, sie ist schon sehr alt), beunruhigt mich.

    deshalb habe ich damit angefangen, weil es wirklich ein sehr grosser fehler war. Und es geht nicht darum, was ich vor, wehrend oder nach der party meinen eltrn sagate, sondern wie ich sie tag-täglich behandelte und "schätzte".
    und das tut mir leid und weh.
  • Erst mit nem Mädel schlussgemacht und als sie mich dann später nochmal wegen ner Kleinigkeit genervt hat habe ich sie dann noch mies behandelt. Tjo jeder war mal jung und den Umgang mit Frauen muss man leider erst lernen. War ne ganz miese Nummer, die ich da abgezogen hab, auf die ich nicht stolz bin.
  • Mein größter Fehler...hmhm
    Also irgendwie muss ich mich dem Redner von ganz oben anschließen...mir fällt auch nichts wirklich ein. Wenn ich meine Fehler so betrachte, habe ich aus Ihnen nur positives für die Zukunft mitgenommen. Und ja, ohne diese Fehler würde ich jetzt wahrscheinlich nicht hier sitzen.
    Also irgendwie kann ich keinen Fehler bennen, der der Größte war^^
  • Da ich allen meinen Fehlern etwas Gutes abgewinnen konnte, sehe ich sie nicht mehr als Fehler an sondern einfach als eine Lebenserfahrung die ich nicht missen möchte. Insofern kann ich jetzt kein Beispiel nennen.
    [FONT="Arial Black"][SIZE="2"]www.xenon-gaming.eu[/SIZE][/FONT][SIZE="2"][/SIZE][SIZE="3"][/SIZE]
  • Also ich muss mich KrEeSKor04 auch anschließen.

    Wobei meine schlimmste Tat ein Diebstahl war, den ich total bereue. War auch "nur" Mittäter - aber wennn man jung ist, dann rafft man einfach den Sinn net. Wir wollten eigentlich alle nur einen "Kick" - nachts irgendwo Fahrräder klauen gewesen.

    Wie gesagt - wenn ich jetzt drüber nachdenke, dann war es schon ziemlich dumm - aber damals war es einfach ne große Sache und vielleicht ein bisschen Groppenzwang ;)




    MfG PIMP :)
  • wegen ner Frau 900km weit gefahren bin um sie zu besuchen und dadurch mein Auto gestohlen wurde

    wasn das für ein zusammenhang ?
    Ich weiß ja nicht wie viele menschen es gibt, die sagen "Hey, dem sein Auto klau ich mal, weil der ist 900 km wegen ner Frau gefahren", aber ich kenn keinen.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Less doch mal was er geschrieben hat:

    wegen ner Frau 900km weit gefahren bin um sie zu besuchen und dadurch mein Auto gestohlen wurde


    Sonst würde der ganze Post auch keinen Sinn machen.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Ja, Allonewalk
    wir töten, verletzen oder ignorieren oft das,
    was wir eigentlich lieben.
    Wenn diese Erkenntnis spät, ....zu spät kommt,
    kann dies wirklich ein nicht gut zu machender Fehler sein.....
    Auch ich bedauere in der Hinsicht einige meiner Verhaltensweisen.
    Aber...bei Dir bestehen ja Möglichkeiten, ob per Tel., Brief oder Besuch ;)
    insofern...sei glücklich, wenn dies für den Rest Deines Lebens der größte Fehler...gewesen ist.

    Bei Manchen allerdings scheint er schon bei der Befruchtung passiert zu sein...
    und seit dem...bringen sie anscheinend Ursache und Wirkung durcheinander :D
    that's really pity ...^^
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • wiederholt geklaut bis ich erwischt wurd (zum "glück" noch minderjährig) ... danach nie wieder!
    bei rot über ne ampel gerannt und mich von nem auto anfahrn gelassen. ich möchte an dieser stelle der firma scout (oder so) für ihr mächtig großen und robusten schulränzen danken, wovon mir einer den kopf beim aufprall (nach ca 3 meter flugphase) gestützt hat. bin mit nem blauen fleck an der hüfte davon gekommen. s auto war an der motorhaube gut lediert ^^ naja, seither auch eher selten über rote ampeln gegangen und wenn, dann erst 5 ma abgesichert, dass weder autos noch grüne marsmännchen in der nähe sind.
  • Nach einer Party, auf dem Land, mitten in der Nacht, auf einer Strecke von etwa 5km Straßenbegrenzungspfähle rausgezogen und leicht versteckt! Stand sogar inner Zeitung... Hatte ganz schön Bammel damals...
  • Diebstahl... zum Glück bis jetzt noch nicht erwischt worden.
    Aber nichts Großes, sondern eher was man eben mal braucht aber kb auf Geld ausgeben hat, zB Bifi, Kopfhörer usw :D :D
    Beim Kiffen laut rumgedröhnt... mussten vor Bullen wegrennen :/... auch nicht erwischt worden :>
    Auch mal betrunken vor den Bullen abgehauen... auch nicht erwischt worden :D