Kdv Hiiiiilfeeeeee

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kdv Hiiiiilfeeeeee

    Hallo Leute

    Ich war heute bei der Musterung und wurde auf T2 eingestuft. Erstmal wollte ich zu Bund und habe bei allem mitgemacht, aber als dann die Ergebnisse kamen, wurde ich enttäuscht :( . Man will mich zu Büroarbeit, PKW Nachschub oder zu den Pionieren schicken (Mienensucher :depp: ) . Also wirklich Leute, ich habe jetzt echt kein Bock drauf. Nun will ich irgendwie einen Kriegsdienst Verweigerungs- Antrag stellen und lieber Zivi machen. Nun habe ich ein Problem. Ich weiß nicht was ich da reinschreiben soll. Auf Religion schieben kann ich es nicht, weil ich angegeben habe, dass ich nicht religiös bin. Dann habe ich mich (nur so aus Langeweile) noch für den Dienst als Berufssoldat informieren lassen. Ich bin eigentlich in der Ukraine geboren und lebe hier in Deutschland seit 7,5 Jahren (habe deutsche Staatsangehörigkeit) kann man da vll irgendwas machen. Als ich gefragt wurde, ob ich KDV machen will, habe ich nein gesagt und jetzt habe ich mir sozusagen viele Möglichkeiten auf eine KDV versaut. Könnt ihr mir vll helfen und sagen, wie ich vorgehen soll. Habe echt kein bock mehr auf Bund. HILFE :( BITTE

    Achso, körperlich bin ich leider fit und kann da nix machen. Trage lediglich nur eine Brille.


    //: EDIT:
    Also Leute Nochmal, das Problem ist, dass viele von euch meinen ich soll bei der Musterung verweigern, ABER ICH WAR SCHON DA und auf die Frage bei Perspnalienaufnahme ob ich Verweigern möchte, habe ich mit NEIN geantwortet.
    [COLOR="Blue"]
    Braucht es wirklich einen Grund , jemandem zu helfen?
    [/color]
  • kannst immer noch ganz normal verweiger. schreib rein, dass du in deiner erziehung gelernt hast, dass gewalt keine lösung ist und dass du konflikte immer verbal gelöst hast und gewalt keine alternative für dich als konfliktlösung darstellt. außerdem kannst du dir, nach aktuellen politischen ereignissen, es nicht mehr vorstellen, dein leben zu opfern, wenn du doch gewalt als keine lösung siehst. und soweiter.


    fang nicht anzuschwaffeln, schreib einfach ne gut durchdachten text der nicht alzu schwammig ist. wenn der abgelehnt wird, hast du imme noch 3 monate zeit ne neuen zu schreiben ;)
  • schreib auch sowas wie, dass du es mit deiner moral nicht vereinbaren kannst, eine waffe in der hand zu halten, geschweige denn sie auf (nicht) menschliche ziele zu richten und abzudrücken oder sowas...
    kannst auch noch sowas schreiben wie : ich kann nicht schwimmen (o.ä.)
    oder schreib dass du schwul bist... dann landeste ganz schnell im altersheim ^^

    p.s.: lass dir am besten von jemandem helfen der sehr gut deutsch kann (rhethoriker, deutschlehrer...) falls du jemanden kennst!
    dein schreiben muss auf jeden fall gut formuliert sein so á la : aufgrund meiner homosexuellen neigungen könnten zwischenmenschliche beziehungen zu komplikationen führen , oder so ähnlich (ich kann das nicht wirklich gut ;) )


    greeZ Susha
  • Also diese Schwulen-Nummer führt erstens sicher nicht zum Erfolg und ist zweitens echt ne ganz schäbige Nummer!

    Durch Dein bisheriges Verhalten wird es schwer zu verweigern denke ich. Man kann sich nicht erst zum Theme Berufssoldat informieren und dann behaupten man könnte nicht auf einen Menschen schießen! Du bist Dir so unsicher, dass Du einem Gespräch im Zweifelsfall nicht stand halten kannst.

    Im Kern musst Du Dich natürlich darauf berufen, dass Du einfach nicht töten kannst lapidar ausgedrückt. Aber das musst Du glaubhaft machen!! Setz Dich doch mal abends hin und informiere Dich ausführlich zum Thema Krieg. Informiere Dich über die Geschichte der Ukraine und natürlich auch der von Deutschland. Denke einmal ernsthaft darüber nach, was es bedeutet ein Soldat zu sein. Was es bedeutet ein Gerät in den Händen zu halten, dass ausschließlich zu dem Zweck gebaut wurde zu Töten! Denk mal darüber nach, wie es wäre, wenn Du den Abzug drückst und in der Ferne siehst wie ein Mensch, und mit ihm sein Leben, das Leben seiner Frau, seiner Kinder und seiner Eltern, zu Boden stürzt... und vielleicht... vielleicht kommst Du auf den Trichter, dass Waffen und Krieg und vor allem Töten scheiße ist/sind. Dann sollte Deine Verweigerung auch nicht ganz so schwer sein.

    Bei Deiner Verweigerung geht es darum zu begründen warum Du den Dienst an der Waffe mit Deinem Gewissen nicht vereinbaren kannst! Artikel 4 Abs. 3 GG: "Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden"

    Hach.. ansonsten:

    Sie jetzt - marsch, marsch!

    PS: Ich war übrigens zwei Jahre zurückgestellt und bin dann rechtzeitig Papa geworden ;)
  • Metaphore schrieb:

    Also diese Schwulen-Nummer führt erstens sicher nicht zum Erfolg und ist zweitens echt ne ganz schäbige Nummer!



    es mag vielleicht schäbig sein, ist aber die wahrheit!
    wenn man bei der musterung angibt schwul zu sein, wird man ausgemustert(dazu muss allerdings das gesamtbild stimmen usw... man kann nicht einfach dahingehen und sagen "so jungs ich bin schwul, mustert mich aus"), so hart es auch klingt.
    und in diesem falle gibt es eben die möglichkeit, auch wenn sie vielleicht moralisch bedenklich ist, dies im schreiben anzugeben... der zweck heiligt ja bekanntlich die mittel...
  • Kannst Du das irgenwie belegen?

    Ich für meinen Teil kenne genügend Leute die beim Bund waren und mir bereichten, dass Homosexuelle durchaus zum Bund kommen. Dort wohl dann auch gesammelt in einer Einheit (Kompanie? .. wie auch immer) zusammen kommen....

    Aber viell. hat sich das auch mittlerweile wieder geändert....

    Ich find's trotzdem kacke (sich so rauszureden).

    Wenn man wirklich Gewissensbisse hat, dann hat man auch die Kraft sein Grundrecht durchzusetzen. Ansonsten schadet die Autorität manchen ja gar nicht mal...
  • ich hoffe das war keine anspielung ;)
    ansonsten kann ich nur sagen, was ich selbst auch miterlebt habe, nämlich dass 2, dem gleichen geschlecht hingezogene leute aus meinem entfernteren bekanntenkreis ausgemustert wurden, (t4, oder 5) und das nicht wegen ihrer körperlichen mängel (dazu ist zu sagen, dass sie genausowenig psychische schäden haben, zumindest soweit andere sie kennen)

    und wie schon erwähnt, zu sagen, dass man schwul sei, ist nur eine, der vielen alternativen, wenn man damit leben kann eine art "notlüge" zu verwenden
    dazu ist auch zu sagen, dass ich weder gegen schwule oder sonstige gruppierungen bin, die sich entgegen der "norm" verhalten... das ist hier aber nicht das thema

    eine weitere alternative ist, zu sagen man könne nicht schwimmen... klingt banal, wirkt aber! (freund von mir hats "ausprobiert"; ergebnis: t5)

    aber bevor man sich zu sehr auf soetwas verlässt, ist es immernoch das beste einen überzeugenden wisch zu schreiben, der deine moralischen bedenken, erziehung, grundrecht und so weiter, beinhaltet und sehr glaubhaft wirkt
  • :löl: KDV

    --------------------------------------------------------------------------------

    Also du hast eine ganz tolle möglichkeit, die ich selber auch genutzt hab!

    Geh zum Bund, zur aga, verweigere dort die annahme einer waffe......zu jeder zeit (das ist immens wichtig!!!)

    Geh sofort zum Stanort-pfarrer und erklär ihm das ..wie du die waffe gesehen hast dein gewissen naja und so weiter bla bla.....

    Er wird dir helfen den kdv zu stellen und steht dir bei ner nachverhandlung auch bei!

    2. solltest du schon im Voraus eine Zivi-Stelle finden...damit du in der KDV begründung schreiben kannst:"Ich möchte trotzdem unbedingt staatsdienst leiste und habe mich daher schon um eine zivi-stelle gekümmert" (oder irgendwie so).......



    EDIT:

    Das mit nicht religiös habe ich zu spät gelesen :)
    wie gesagt schieb es auf dein gewissen....sag das du erst beim anblick der waffe die tragweite deiner entshceidung (soldat sein) begriffen hast und dir angst vor nem evtl töten gekommen ist!!!
    aber standortpfarrer is immer gut!
    Ich hab auch keine religion angegeben und wurde von dem trotzdem super rausgehauen..

    Das geile an der geschichte ist, das du wahrscheinlich 2 Monate bei der aga bist, aber dort n super leben hast weilse dich net ******!
    und dann werden dir die zwei monate auch noch auf den zivi angerechnet ;)

    Hoffe ich konnte helfen


    tigga
  • Leute, das Problem ist, dass viele von euch meinen ich soll bei der Musterung verweigern, ABER ICH WAr SCHON DA und auf die Frage bei Perspnalienaufnahme ob ich Verweigern möchte, habe ich mit NEIN geantwortet.

    @Engelskrieger

    was ist thw, ffw oder drk?
    [COLOR="Blue"]
    Braucht es wirklich einen Grund , jemandem zu helfen?
    [/color]
  • Technisches Hilfswerk, Freiwillige Feuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz ...

    ... haben alle nur den Nachteil, dass du dich da auf lange Zeit bindest, wirklich was tun musst in der Zeit und wenn du mal nicht zum Einsatz erscheinst, wirst du trotzdem Ratz Fatz eingezogen und leistest deinen Wehrdienst ab ... Jetzt dreh nicht durch, reiss die paar Monate ab und gut isses ...:flag:
  • Hi,
    geh einfach nochmal hin und erklär denen das du Menschenscheu bist und nicht zum Bund willst. Die sollen dich dann zu einem Psychologen zu einem Gespräch schicken und dem erzählst das auch. Musst dir dann halt irgendeinen Quatsch ausdenken und dem das glaubhaft rüberbringen zb. kannst du sagen das du den ganzen Tag daheim bist, weil du nicht unter die leute gehen kannst und ständig dpressionen hast und so geschichten.
    Klingt zwar alles sau blöd, aber bei nem kumpel hats astrein gewirkt, der wurde von T1 auf T5 (aus-)gemustert
  • Bei mir hat das überhaupt nicht gewirkt. Ich wurde wg. Alkoholismus und Cannabisabusus zwei Jahre zurückgestellt - sonst nix!

    Ich war damals ein bisschen abgefahren drauf und hab genau diese Psycho-Nummer durchgezogen.. ich bin derzeit auf so transzendentalen Shit abgefahren.. aber ausgemustert haben die mich deshalb noch lange nicht!!! Ich war sogar total betrunken zu dem Gespräch mit dem Neurologen gekommen.. aber die betrachten sowas wohl gerne mal als vorübergehende Desorientierung in der Jugend (Wobei ich sagen muss... Da ham'se Recht jehabt!)
  • Leute ich will einfach nur wissen, oder paar Anregungen haben, was ich in ein KDV-Antrag reinschreiben soll in meiner Lage jetzt. Ich will auch nicht ausgemustert werden, würde gerne zu Zivi gehen.
    [COLOR="Blue"]
    Braucht es wirklich einen Grund , jemandem zu helfen?
    [/color]
  • So,
    ich bin beim Bund und da glücklich,
    hab mich aber für dich ein bisschen schlau gemacht...
    es reicht scheinbar vollkommen sich aufs Grundgesetz zu berufen

    Artikel 4 Abs:3
    (3) Niemand darf gegen sein Gewissen zum Kriegsdienst mit der Waffe gezwungen werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.

    Explizit für deinen Fall hab ich auch noch was:
    h**p://www.zentralstelle-kdv.de/intern31.htm

    hoffe dir helfen zu können

    Weiti
  • @ Weiti
    danke man, die Seite Hilft echt weiter.

    Also bei dem eignungstest habe ich eine 2,8 gemacht (als Abiturient)
    blöderweise habe ich auf die Frage "wo man gerne seinen Wehrdienst leisten möchte" bei dem eignungstest mit: "irgendwas mit technik" beantwortet. und auf die Frage "ob man vielleicht freiwillig länger dienen möchte und ob man bereit ist, an Auslandseinsätzen teilzunehmen" habe ich mit nein beantwortet. mit Begründung: "Ich hänge an meinem Leben " :D

    Auf die Frage "was befürchten sie an der Bundeswehr o.ä" habe ich mit " dass ich irgendwo eingeteilt werde, wo ich nicht hinwill"

    Habe ich mir jetzt alles versaut?
    [COLOR="Blue"]
    Braucht es wirklich einen Grund , jemandem zu helfen?
    [/color]