Multifunktions-Lasergerät

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Multifunktions-Lasergerät

    Hallöchen,

    arbeite zu Hause mit einem Subnotebook als Desktopersatz. Funktioniert natürlich alles über USB.

    Mein Problem:
    Mein alter HP LJ 1100 funktioniert nur über Parallel-Anschluß, den ich über nen USB Controller laufen laß. Dazu noch ein Scanner USB 2.0 - naja, und beides zusammen harmoniert nicht recht, es gibt Konflikte, wenn ich den Rechner in den Ruhezustand fahren will - sprich, nen Bluescreen "IRQ less or not equal".

    Jetzt überleg ich mir, anstatt der ganzen Peripherie nen Multigerät von Samsung (SCX-4200) zuzulegen, welches Drucker und Scanner vereint, und oben drauf noch offline kopiert.

    Was haltet ihr von dem SCX 4200?
  • Ich würde dir dazu raten.
    Da ich mich gerade ein wenig darüber informiert habe, habe ich diesen Artikel bei Heise gefunden.
    Der Drucker, den du dir da ausgesucht hast, scheint ganz gut zu sein.
    Zudem ist er richtig billig, wenn man ihn mit anderen Multifunktionslaserdruckern vergleicht.
    [FONT="Fixedsys"][SIZE="2"][/FONT][/size]
    [FONT="Verdana"][SIZE="1"]Three witches watch three Swatch watches. Which witch watches which Swatch watch?[/SIZE][/FONT]
    [SIZE="2"][COLOR="DarkOrange"][FONT="TrebuchetMS"]Freundliche User: Deluxemaster, Moddingfreak, [SIZE="2"][COLOR="YellowGreen"]DarkmastaA[/SIZE][/color][/FONT][/color][/SIZE], Chrisi000
  • Danke für den Tipp - ich muß gestehen, ich hab in schon am Donnerstag bestellt, weil ich einfach nicht davon lassen konnte.

    Und ich denke und hoffe, daß ich damit zufrieden bin.

    Zwar scannt er nur im 24 Bit-Modus, aber für einfache Bilder reicht es alle mal. Und die meisten Proggys können gar kein 48 Bit verarbeiten.

    War überrascht, im Internet für 123 Euro - ich hab ihn (nicht vom Laster gefallen) für 83 Euro gesehen. Und bei dem Preis, nen Laser-Multi, konnt ich einfach nicht nein sagen.

    Auch wenn die Patronen etwas teuerer sind (53 Euro) ist das noch tragbar, denn 1,7 ct/Seite ist günstig und bei meinem Druckaufkommen leicht erschwinglich.

    Ich hoffe, daß ich das Teil nächste Woche schon hab. Dann kann ich sagen, obs was taugt.