CNC Fräsen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CNC Fräsen.

    Frage...

    wie muss ich das mit der M Funktion M99 programmieren wenn ich 1ne Bohrung mit einem Bohrzyklus programmieren will und anschließend in dieses Loch mit einem GewindeBohrZyklus ein Gewinde reinschneiden will ???

    also ungefähr so dann oder ??? (stichpunktmäßig)

    1. Blockform
    2. Werkzeug "Bohrer" aufrufen
    3. x, y, z programmieren und M99 (für Bohrzyklus) angeben
    4. Bohrzyklus eingeben
    5. Werkzeug "Gewindebohrer" aufrufen
    6. x, y, z programmieren und M99 (für Gewindebohrzyklus) angeben
    7. Gewindebohrzyklus eingeben
    9. Programmende


    ist das in dieser Reihenfolge richtig ??? Also ich meine...

    DAS ICH ERST X, Y, Z PROGRAMMIERE und IHM SAGE WIEDERHOLE MIR (M99)
    UND DARUNTER DANN DEN ZYKLUS AUFRUFE DEN ER MIR DANN WIEDERHOLEN SOLL ???
    Oder hab ich was verwechselt oder was vergessen ?? :-(((


    Wäre sehr wichtig.

    Danke schonmal im vorraus,
    Gruss,
    baldulin.
    Keine Ref- Ids.
    Boardregeln lesen.
    greetz lukas2004
  • wenn du nur eine bohrung machst brauchste nich extra nen zyklus schreiben.
    reicht wenn du die koordiaten in ein unterprogramm schreibst.

    dann rufst du im hauptprogramm ganz normal dein werkzeug auf und bearbeitest das ganze.

    t="zentrierbohrer"
    l6
    g450 g96 g64 ......
    s1000 m3 f....
    unterprogramm

    dann verfährst du zum werkzeugwechselpunkt und rufst das nächste werkzeug auf also quasi den spiralbohrer. und zum gewindebohren musst du eh nen gewindebohrzyklus nehmen, da fürs gewindebohren ja andere parameter nötig sind bestimmte drehzahl und bestimmter konstanter vorschub.

    du kannst auch zum zentrieren und bohren nen zentrierzyklus nehmen und den dann über ein bohrbild modal machen mit "mcall"

    weis ja nicht mit was für einer steuerung du arbeitest, also bei der sinumerik 840D gibts für alles zyklen.
  • Hi,

    jens5701 schrieb:



    weis ja nicht mit was für einer steuerung du arbeitest, also bei der sinumerik 840D gibts für alles zyklen.


    puhhh das ist mir etwas zu kompliziert was Du da schreibst... Bin da nicht wirklich n Fachmann drinn.

    Haben Mikron Fräsmaschinen mit Heidenhein Steuerung.

    Also wenn ich die Bohrung ohne Zyklus schreibe also nur über Längenangaben dann würde ich das schon schaffen aber wie programmiere ich 2 Zyklen und rufe die dann richtig auf ??? :eek: :eek:


    Gruss,
    baldulin.
    Keine Ref- Ids.
    Boardregeln lesen.
    greetz lukas2004