Schwangerschaftstheorien großes Problem

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schwangerschaftstheorien großes Problem

    Is zwar hier kein Schwangerschaftsforum, aber ich hab ein Problem, was ich lösen will.

    Meine Freundin wohnt nicht bei mir, und daher bin ich nicht in der Lage alles was so passiert nachzuvollziehen.

    Sie sagte mir nämlich sie sei schwanger gewesen in der achten Woche und habe das Kind verloren.

    Obwohl sie vorher ihre Tage hatte, wäre sie schwanger gewesen.
    Ich weiß dass das möglich ist, aber um dem Ganzen auf die Schliche zu kommen hab ich in dem Krankenhaus angerufen in dem sie angeblich war, und die wußten nix von ihr.
    Kann aber auch sein, weil sie es mir nicht sagen wollten/durften.

    Nun meine Frage.

    Wenn sie in der achten Woche war, geht dann der Zyklus angefangen mit der letzten Blutung normal weiter, oder fängt er, da es ja eine Schwangerschaft war, mit dem Zeitpunkt des Abortes(wo sie das Baby verlor) wieder von neuem an?

    Wenn er nämlich einer vorangegangenen Schwangerschaft wieder von vorn beginnt, bzw. nicht pünktlich wie sonst anfängt, wäre es ein Zeichen, dass sie tatsächlich schwanger war.

    Anderenfalls hat sie mich belogen.

    Wir hatten nämlich in dieser Zeit Probleme und weiß nicht ob sie was bezwecken will
  • 4-6 wochen nach dem abort setzt der zyklus wieder ein... 8 wochen sind zu lange.. glaub das würde bis tag 47 od 49 gehen..(mit dem normalen zyklus)

    geh halt was trinken mit ihr.. und sprich sie halt mal drauf an wenn sie leicht emotional unterwechs ist.. kann mir nicht vorstellen dass sie es so easy wegsteckt..

    greetz
    Wir sind nur gekommen ein Traumbild zu sehen, wir sind nur gekommen zu träumen,
    nicht wirklich, nicht wirklich sind wir gekommen, auf der Erde zu leben.
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
  • Das tut sie auch nicht, es hat teilweise denn Anschein, als wenn es wahr wäre, allerdings bin ich mir nicht sicher.

    Ich mein ich würds ihr nicht weiter übel nehmen, oder wäre nachtragend, wenns nicht stimmen würde, aber es ist halt die Neugier, und dass ich wissen möchte, ob sie mich angeflunkert hat.

    Damit macht man ja eigentlich keine Späße