Schneller dicke Muskeln bekommen!

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Also an deiner stelle würd ich mich ein wenig im Inet umschauen nach einem fitnessplan der auch für dich zutrifft und den wür ich dann alle 6wochen ändern...
  • Wooooooowwww sei da bloß vorsichtig vor allem du trainierst zu Haus das ist mal garnicht gut keiner ist da und weißt dich so richtig ein. Mit einer falschen Haltung beispielsweise machst du dir den ganzen Körper kaputt.
    2. 45 min Training bringen dir garnichts du musst erst eine art ausdauertraining machen und dann auf kraft pochen genau aus solchen gründen warum du trainierst nehmen leute anabolika und andere steroide.
    Ich würde vorschlagen gehe zu einem anständigen Finesstrainer und lass dir alles mal zeigen und was du noch machen könntest wären wirklich eiweiße und so aber ganz ehrlich bei deinem alter würde ich damit noch nicht anfangen.

    MVFG dein Teacher
  • Hallo,

    es kommt zunächst darauf an was Du erreichen willst.
    Wenn Du einen aufbau der Muskulatur erreichen willst, dann ist eine eiweissreiche Nahrung notwendig. Was alles Eiweis enthält, wurde ja schon beschrieben, ansonsten such mal im I-Netz nach einer Nahrungmittel-Tabelle, da sind solche Angaben drin.

    Zu Deinen Übungen:
    Muskulatur baut sich in den Ruhephasen zwischen Deinen Trainigstagen auf. Das bedeutet, dass Du mind. 24h Ruhe - also kein Training - einlegen solltest.
    Darauf solltest Du achten. Vielleicht benötigt Dein Körper aber auch 48h, dass kannst Du ja mal 3-4 Wochen ausprobieren.

    Wichtig für den Muskelaufbau ist die Erhöhung der Gewichte. Wenn Du das Gewicht ca. 8 bis 10x in 3 Sätzen (also 3 Durchgänge mit 8-10x Gewicht rauf) gut hochbekommst (ohne das Ein Sauerstoffzelt nötig ist ;) ), dann ist es Zeit das Gewicht zu erhöhen. Nicht übetreiben mit der Erhöhung. So erhöhen, dass Du evtl. 5-6 Wiederholungen in drei Sätzen hinbekommst.

    Eiweissdrinks sind bei einer entsprechenden Ernährung nicht nötig.
    Es kann sinnvoll sein vor dem Training einen Kohlehydrat-Drink zu sich zu nehmen, damit beim Training Energie vorhanden ist. Natürlich solltest Du auch nicht totmüde sein, denn dann fehlt Dir auch Energie :)

    Bauchmuskulatur ist schwer gezielt zu trainieren, da man durch verschiedene Übrungen erst die einzelnen Bereiche erreicht.
    Zunächst ist für diesen Bereich eine gewisse Ausdauer anzutrainieren, d.h. Situps bis man zu Staub zerfällt. Ist eine gewisse Ausdauer erreicht oder schon vorhanden, dann kann man nahezu nach dem gleichen Muster wie oben beschrieben wurde verfahren. Nimm bei den Situps eine kleine Hantelscheibe in beide Hände und halte/lege sie Dir auf den Oberkörper (Brustbereich).
    Allerdings sind hier höhere Wiederholungszahlen notwendig 20-XX sollten es schon sein. 3 - 4 Sätze sollte man auch hier einplanen.

    Der Erfolg kommt mit der Zeit. Und das ist auch noch von Körper zu Körper unterschiedlich. Schön und Stark in 5 Min. gibts leider nicht. Manche trainieren Jahre.
    Lass Dich nicht entmutigen und übertreib es nicht, denn die Posts die auf das Wachstum abzielen, sind auch nicht falsch. Aber ansonsten würde ich sagen: Viel Spaß und viel Erfolg!
    [SIZE=1]then I saw ways to hell, even from the gates of heaven[/SIZE]
  • Ich weiß nich ob es schon erwähnt wurde aber ein sehr gutes mittel was auch sehr viele Sportler benutzen ist Creatin.

    Hier mal ein paar Infos :

    Kreatin ist eine organische Säure, die in Wirbeltieren u.a. zur Versorgung der Muskeln mit Energie beiträgt. Kreatin wird in der Niere, der Leber und in der Bauchspeicheldrüse synthetisiert. Sie stammt von den Aminosäuren Glycin und Arginin ab und ist zu 95 % im Skelettmuskel vorhanden. Kreatin wurden 1834 von dem Franzosen Eugène Chevreul als Bestandteil in der Fleischbrühe entdeckt. Der deutsche Chemiker Justus von Liebig wies Kreatin 1847 methodisch zuverlässig als Komponente im Fleisch verschiedener Säugetierarten nach.
    Der mögliche Sinn von Kreatingaben bezieht sich ausschließlich auf Menschen mit starken sportlichen Aktivitäten, die mit großem Eifer betrieben werden. Aufgrund gegensätzlicher Studienergebnisse kann jedoch nicht grundsätzlich zu einer Ergänzung mit Kreatin geraten werden. Eine kurzfristige Supplementierung von Kreatin (bis zu 8 Wochen) in Mengen von etwa 20 g/Tag in der ersten Woche und 3g/Tag in der Erhaltungsphase, gilt als unbedenklich.“
  • L00BSTER schrieb:

    Ich weiß nich ob es schon erwähnt wurde aber ein sehr gutes mittel was auch sehr viele Sportler benutzen ist Creatin.


    Creatin baut keine Muskeln auf, sondern lagert nur Flüssigkeiten in den Muskel ein, damit bei Profi-Bodybuildern beim Wettkampf sich die Muskeln "schöner" definieren.


    Hellfire9000 schrieb:

    Wenn Du einen aufbau der Muskulatur erreichen willst, dann ist eine eiweissreiche Nahrung notwendig. Was alles Eiweis enthält, wurde ja schon beschrieben, ansonsten such mal im I-Netz nach einer Nahrungmittel-Tabelle, da sind solche Angaben drin.


    Die besten Proteine (Eiweiße) sind ohne Zweifel die tierischen. Eine Steigerung dazu sind dann nur noch durch menschliche zu erreichen. Es geht nix gegen einen anständigen BlowJob - Schluck Sperma und Deine tägliche Eiweißration ist gesichert :D
    [COLOR="PaleTurquoise"].[/color]
    Pumpin´ IRON - GirlZ PoweR makeZ DreamZ come TruE
    Ich stell mich vor - Es gibt keine bayernfans!!! - The Wind that Shakes the Barley - Ubuntu multimediafähig! - Das Problem mit CSS?
  • Wie Irish Dream schon angemerkt hat, Creatin in der Zelle hat eine osmotische Wirkung. Bei erhöhter Creatinaufnahme wird Wasser reversibel in die Zelle eingelagert. Der Muskel wird dadurch dicker, ein Muskelaufbau erfolgt nicht.
    Creatin kann im günstigsten Fall eine geringe Leistungssteigerung hervorrufen, dies aber nur bei kurzzeitigen Belastungen, bis ca. 10 sek. wenn ich mich nicht verhaue.

    Irish Dream schrieb:

    Es geht nix gegen einen anständigen BlowJob - Schluck Sperma und Deine tägliche Eiweißration ist gesichert

    Soso, ich frag lieber nicht weiter nach.....:D
  • grundsätzlich sollte man zwar erst später mit hartem training anfangen, aber als ausgleich zu fußball oder einer anderen ausdauersportart leichte sätze mit vielen wiederholungen wird nicht schaden.
    vielelleicht in den ersten jahren den körper langsam ans krafttraining gewöhnen und mit 18 dann richtig gas geben...
  • du bist 15 mann.mach einfach weiter dann wird das.fang bloss nicht mit irgend sonen scheis an wie die pillen.du bist erst 15.wenn du mit 20 nicht aussehen willst wie ne erdbeertorte und wackelpudding dem die haut runterhängt lass das.
    mach einfach weiter regelmässig training.dein körper ist auserdem noch im wachstum.
  • ich bin auch der ansicht wie muesli denn in deinem alter ist es besser mit anderen sportarten zu trainieren wie handball fußball tennis und derartiges.
    damit bringst du vorallem deine ausdauer auf vordermann und an deinem bauch wirste das auch sehen... wenn de etwas älter bist kannste da weiter machen wo du jetzt bist. ich persönlich trainiere nicht mit gewichten sondern bin im tennis - verein und fahre ab und zu fahrrad, in der arbeit erledige ich auch genug schwere arbeit das reicht mir aus : )
  • NF146 schrieb:

    ich bin auch der ansicht wie muesli denn in deinem alter ist es besser mit anderen sportarten zu trainieren wie handball fußball tennis und derartiges.
    damit bringst du vorallem deine ausdauer auf vordermann und an deinem bauch wirste das auch sehen... wenn de etwas älter bist kannste da weiter machen wo du jetzt bist. ich persönlich trainiere nicht mit gewichten sondern bin im tennis - verein und fahre ab und zu fahrrad, in der arbeit erledige ich auch genug schwere arbeit das reicht mir aus : )



    ja ich find fussball auch besser,aber wenn er dass nunmal machen will,bekommst es nicht aus seinem Kopf.In dem Fall sollte man das beste draus machen,weil er eh machen wird was er will.
    also ich finde einfach fang die sache ruhig und unbeschwert an
  • also Fussball ist das beste find ich man traniert alles Bein, Arm ganz körper muskel. und wer fussball spielt bleibt in super form und lebt natürlich länger:D "wenn er natürlich net Raucht":rolleyes: hehe
  • Meiner Meinung nach ist ein Mix das Beste. Ich fahr regelmäßig Fahrrad (so 1mal in der Woche jeweils 80-130km), geh schwimmen, und mach am Morgen und am Abend etwa 30-40 Situps.
    Sehr viel Zeit investiere ich da also nicht rein, aber ich sehe schon gut trainiert aus, finde ich.
    Aber ich bin auch schon 18 und wachse wohl nicht mehr.
  • ja ich meine ich trinke schon siet meiner kindheit imer mindestens ein glas milch und spiele seit meinem 7 lebensjahr basketball und hab echt einen guten körper dafür musste ich nciht ins fittensstudio oder sonstiges gehn!
    Ich meine Liegestütze und sit-ups sowie diese knasti-übungen können echt helfen bin 16 und hab echt nen guten kärper und ins fittensstudio werde ich erst mit 18-19 gehn denn da bläht sich dannn mein körper wirklcih wie ein hefekuchen auf^^ also past auf euch auf:D
  • also ganz wichtig ist eiweishaltige ernährung

    dein bauch bekommst mit ca 30 situps jeden 2.tag und 10km laufen an den tagen zwischen den situps perfekt dauert abern bissschen aber nach 3 monate siehst du schon was du erreicht hast ( mach vorhern bild und nacheher----> wirst nen unterschied erkennen)

    brustmuskulatur geht mit 20 liegestützen pro tag auch extrem gut musst halt immer ganz runter und nicht beim abwärts gehen schnell runter sondern dein "fall" abbremsen das bringt dir auch in n paar monaten gute muskeln
  • Also für die Brust-, Schulter-, Arm- Muskulatur kann ich Rudern empfehlen.

    Da hast du nicht nur einen Trainer, der auf dich aufpasst und dir alles erklärt, was du unbedingt beachten musst (grader Rücken etc.), sondern trainierst gleichzeitig Ausdauer und Kraft.

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das rudern sehr schnell Muskeln bringen.

    Mit den Gewichten musst du echt aufpassen. Es gibt ne menge Leute, die sich selbst überschätzt haben und dadurch ums Leben gekommen sind.
    Tipp dazu nimm weniger gewicht, als du wirklich stemmen kannst und mach stat 50kg zu 20 Wiederholungen 25Kg zu 40 Wiederholungen und das ein par mal. Wobei ich bei deinem Alter sagen würde nimm 10Kg und mach so viele wiederholungen, wie du dir vorher zutraust ( 30-40). Wenn du weniger schaffst ist das keine schande.

    Ich hatte grad letztens beim Training einen 14jährigen, der nachdem ich Bankdrücken gemacht habe mit den Gleichen gewichten das versucht hat...
    Das Ende vom Lied war das 2 helfende Hände ihm die Stange von seinem Hals wegnehmen mussten...

    Mach dir wegen deiner Ernährung aber nicht so den Kopf. Es reicht meistens, wenn du alles beim alten lässt (weiß jetzt nicht wie du aussiehst, wenn du Übergewicht hast solltest du deine Ernährung ein wenig umstellen) und nachm Training einfach mal ein Ei isst oder so.


    Grüße
    Liebe ist nur ein Wort, Das ein Gefühl beschreibt, welches Unbeschreiblich ist.
  • mach am besten lieber liegestütze und situps - ist besser in deinem alter.... reicht eigentlihc auch völlig
    wichtiger ist eigentlihc die definition der muskulatur. deshalb geh 3 x in der woche joggen oder schwimmen und achte auf deine ernährung!
  • Also um Bauchmuskeln zu bekommen kann ich dir einen Tipp geben selbste getestet!

    Immer vorm Schlafen gehen Trainieren und abend noch schön Eier essen!

    Du fängst an mit 30 situps jeden Tag dann 20 mehr!

    Ich hab das so gesteigert das ich später 1000 Stück geschafft habe und mehr nur war ich dann hab ich aufgehört wurde langweilig *g*!

    Hatte Bauchmuskeln wie ein Osse jetzt nach 2 Jahre kein Training mehr sieht man sie immer noch nur es ist weniger geworden!

    Und lass die Finger von Eiweiß Drinks etc. das ist unnütz Eier essen und gut ist. Mein Kumpel hat das auch gemacht ist zwar ein Muskelpaket hatte aber immer Zysten oder so im Darm die entfernt wurden! Ganz normale ernährung reicht! Ess so viel wie du hunger hast und von jedem etwas!
  • Hier wird einiges durcheinander geworfen.

    Wenn er schnell dicke Muskeln bekommen will, dann muss er wenige Wiederholungen mit hohen Gewichten machen. Und die Gewichte muss er halt entsprechend steigern. Nur dann ist der Anreiz für die Muskeln zum Aufbau da.

    Wenn er viele Wiederholungen mit mittleren Gewichten macht, dann trainiert er seine Ausdauer oder seine Kraftausdauer. Der Muskelzuwachs wird sich in Grenzen halten. Gesund ist das Ganze aber! Es kommt halt darauf an, was er will.


    Und zur Ernährung:

    Versuch bloß nicht, deinen zusätzlichen Eiweißbedarf mit Fleisch oder Eiern zu decken. Das ist in Maßen genossen gesund. Wenn du aber stark trainierst und dem Körper einen Eiweißüberschuss zum Muskelaufbau anbieten willst, dann greif auf Eiweißpräparate zurück (Eiweißpräparate und kein Doping !!). Denn die genannten "natürlichen" Lebensmittel mit hohem Eiweißgehalt haben Nebenwirkungen und Schadstoffe, die im Übermaß genossen deine Gesundheit gefährden können (Stichwort: Purine).