Mac-Adressen-Speicherung vom Provider?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mac-Adressen-Speicherung vom Provider?

    Hallo,

    hab mal ne (für mich sehr wichtige) Frage: Wird von meinem Internetprovider (1und1) auch die Mac-Adresse meines Routers gespeichert? Und wie siehts mit den Mac-Adressen der angeschlossenen PC`s aus? Hab nämlich ein bischen Ärger mit der Öffentlichkeit. Die fordern gerade meine Daten ein und ich möcht gern wissen, was die genau alles von mir haben.

    Wär super, wenn ihr schnell antworten könntet, bei mir bressierts nämilch :(


    Gruß Florian
  • hatte mal ein ähnliches problem

    1und1 gibt nur daten raus, wenn du strafrechtlich verfolgt wirst.
    soll heißen, wenn die Polizei oder der Staatsanwalt was will.
    An Firmen wie z.B Usenext geben die nix raus, muss also was offizielles sein


    Sammy254
    Bevorzugte:
    hantz-crew, sonderzeichen1
    Blackliste:
    bullet12, kiwi0
  • Ich gehe davon aus, dass du eine Fritz-Box hast, richtig? Ich vermute, dass 1und1 (wie auch andere Provider) auf Grund der Mac-Adresse den Tarif freischalten, von daher haben die die Mac-Adresse der Fritz-Box auf jeden Fall. Wie aber schon geschrieben, dürfen die deine Daten erst rausrücken, wenn seitens der Polizei bzw. der Staatsanwaltschaft eine Frage bei dem Sicherheitsbeauftragen vor liegt.

    So weit mein technisches Verständis geht, ist aber am Router schluß, mehr können die nicht sehen. IP Adresse dürfen sie eigentlich auch nur zu Abrechnungszwecken speichern, also wenn du eine Flat hast düften Sie die überhaupt nicht speichern. Da gibt es auch schon Urteile gegen die T-COM z.B. wo Ihnen die Speicherung untersagt wurde.
  • mir hat mal jemand gesagt der wirkliich ahnung hat, das nicht !!!!!!!!!!.... 100% ist das leider nicht ....es ging dabei um ebay ... ob ebay irgendwie an die mac kommt .. da die technik von den denen schon mega krass ist. sie haben es immerwieder geschafft gewisse accounts zu finden (cookies ip mac? browser netbios name ) wir sind zum schuss gekommen mac = nein
  • Es ist aber ein gewaltiger Unterschied, ob man Seitenbetreiber ist (wie eBay) oder Internet Provider. Und glaub mir, die MAC des Routers kann der Provider sehen.

    Habe mal vor ein paar Monaten selbst nach einer Lösung gesucht die MAC-Adressen meiner Web-Seitenbesucher auszulesen, das ist wirklich nicht ohne weiteres möglich - unmöglich ist das aber meines Wissens nach auch nicht.
  • Theoretisch darf die gar nicht gespeichert werden, solange das nicht zu Abrechnugszwecken dient und bei einer Flat braucht man wohl nichts abrechnen.

    Aber du kannst ja mal beim 1und1 Support nachfragen, ich bezweifel allerdings das die dir Auskunft geben können bzw. wollen.
  • Aber du kannst ja mal beim 1und1 Support nachfragen, ich bezweifel allerdings das die dir Auskunft geben können bzw. wollen.


    Kann ich mir auch nicht vorstellen. Ich glaube aber ihrgendwo mal gehört zu haben das solche Daten 6 Monate lange gespeichert werden sollen. Oder soll das erst noch kommen ?
  • Theoretisch darf die gar nicht gespeichert werden, solange das nicht zu Abrechnugszwecken dient und bei einer Flat braucht man wohl nichts abrechnen.

    Die Telekom z.b. speichert die IP trotzdem bei Flatrate-Kunden (obwohl die laut Gericht nicht dürfen). An der Hotline sagten sie nicht, aber ich hab mal per Email nachgehackt und dann haben die mir das ganz offen erzählt.

    Aber du kannst ja mal beim 1und1 Support nachfragen, ich bezweifel allerdings das die dir Auskunft geben können bzw. wollen.

    Da erzählt dir jeder Mitarbeiter etwas anderes und meistens hat keiner Recht.
    Schreib wenn dann an die Rechtsabteilung von denen und stell dich als Opfer hin, meinetwegen ebay-Betrug oder irgendein Wardriver der bei dir vorbeigeruckelt ist, kannst dir sicher was einfallen lassen. ;)

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • So, bin ganz erstaunt, dass doch noch so viele Antworten kamen, vielen Dank erst mal.

    Ich habe einen Zyxell Prestige Router.

    Bei mir war es (leider) wirklich etwas Offizielles, Polizei stand vor der Tür :( Haben mich aber nur über ne Strafanzeige informiert und sind wieder abgedampft, waren (erstaunlicherweise) sehr freundlich.

    Habe bei 1und1 angerufen, und, wie schon berichtet, keine wirklich eindeutige Auskunft (im Hintergrund hat immer einer etwas besser gewusst). Immerhin gestanden sie ihre Unkenntnis ein und verwiesen mich an die Rechtsabteilung, an die man sich nur per email oder schriftlich wenden kann (doof, da ichs eilig hatte). Hab dann aber eine Antwort erhalten, die ich nun hier poste:

    Sehr geehrter Herr -------,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Die 1&1 Internet AG erhält Verbindungsdaten zu den DSL Tarifen von der
    Deutschen Telekom als Backbone Betreiber.

    IP Adressen sind in den sog. CDRs (CDR = Call Detail Record) der
    Telekom
    nicht enthalten. Die CDRs werden nach 90 Tagen gelöscht. In den CDRs
    sind Daten zu den Ereignissen Start/Stop/Dauer/Verbrauch/Bandbreite/Art
    sowie die jeweilige 1&1 Kennung enthalten.

    Wir bestätigen Ihnen, dass wir Flatrate Verbindungsdaten zu internen
    Abrechnungszwecken mit der Telekom benötigen. IP Adressen werden
    allerdings nicht gespeichert.

    Zukünftig werden diese Daten aber nicht zu Zwecken der
    Einzelverbindungsnachweis-Erstellung bei der Flatrate verwendet.

    Für VoIP Telefonie Daten verbleibt es aber dabei, dass ein
    Einzelverbindungsnachweis beantragt werden kann. Sofern beim VoiP
    Einzelverbindungsnachweis nicht die sofortige Löschung nach
    Rechnungsstellung beantragt wurde, werden auch diese für 90 Tage
    gespeichert.

    Weitere Daten (Trafficvolumen, MAC-Adressen) werden bei Flatratetarifen
    nicht gespeichert.

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen


    ----------
    Datenschutz
    1&1 Internet AG


    Hoffe, dat hilft den Interessierten auch :)

    Gruß