Bombenbau Homepages

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bombenbau Homepages

    Werde ich hier mit Sichherheit nicht posten. Aber wie denkt ihr über sie? Sind sie ein Tummelplatz für Terroristen oder nur harmloser Spaß? Ich denke sie sind eher Spaß als eine wirkliche gefahr, Terroristen könen sich ihre Bomben auch so bauen oder einfach Flugzeuge entführen. Einzige Gefrahr sind Personen im meinem Alter (pubertierende Teenager ;) ) die keinen Respekt vor den dingern haben und sich böller in der hand anzünden und dergleichen. Die kommen dann auch auf ideen wie: "Lass mal den Bahnhof sprengen" etc...
    Ich habe keine Signatur o__0
  • Schwer zu sagen, es sollte auf jeden Fall härtestens bestraft werden das heißt mit Gefängnisstrafen solche seiten anzubieten, da es sehr gefährlich werden kann wie man ja miterleben konnte. Ich denke es ist im allgemeinen nicht soo gefährlich da wenn jemand so etwas vorhat dann wird er auch etwas größere Risiken auf sich nehmen wenn es die ANleitungen nicht geben würdem doch möglicherweiße gibt es nur 3 Leute die diese ANleitungen nutzen um Bomben zu bauen und schon ist es passiert...

    Also auf jeden Fall verbieten auch wenn es nicht den Terrorismus verhindet aber möglicherweiße trittbrettfahrer
  • ich glaube kaum dass teenager auf solche ideen kommen!
    jeder der ahnung von chemie hat, kann sich seine bombe selber bauen. und jeder der eine nicht chemiekalische bombe haben will, wird sie sich auch bauen können. nachdem man sich ein wenig mit literatur beschäftigt hat.

    zu den homepages, naja wenn ich ehrlich bin würde mich das auch mal interessieren. es wird immer so leicht gesagt, man bekommt alles im drogeriemarkt oder im bauhaus. aber was und wieso, und wie solch eine extreme reaktion ervorrufen kann, ist mir schleierhaft.

    ob da nun härtere strafen drauf veranschlagt werden sollen, nunja. gibts sowas wie internet gesetze?(außer dass manche sachen ungerne gesehen sind und auch gefahndet werden - kinderpornographie, etc)
  • ich finde dass durch socleh seiten das ganze für jugendliche ein wenig zu vereinfacht wird. und so terroristen kann das egal sein, wenn die eine bombe bauen wollen dann chaffen sie das auch so und müssen nicht im internet nach einer anleitung suchen. das problem ist, dass das ganze von jugendlichen unterschätzt wird. so eine bombe kann durchaus gefährlich sein, nicht nur wenn man sie in der hand zündet( so doof wird doch hoffentlich keiner sein) sondern zufällig vorbeikommende passanten oder sonstoges. ebenso die sachbeschädigung die dadurch meistens zustande kommt ist nicht ohne.
    aber das ganze ist ja eigentlich schon gesetzlich geregelt-> strafe für herbeiführen einer sprengstoffexplosion oder so

    wie gesagt in den falschen händen kann das angebot schlimme folgen haben und könnte "hobbyterroristen" das handeln erleichtern (gelegenheit macht diebe= wenn man "zufällig so was im inet findet will mans auch austesten), doch die richtigen terroristen wird das verbieten solcher seiten auch nicht daran hindern weiterhin bombenanschläge zu verüben bzw bomben zu bauen

    Meine meinung;)
    Nibbbler
  • Na, mal als Erstes
    das Wichtigste ist hier ja wohl von yuhu und littleprof schon dazu gesagt worden ;)
    freesoft-board.to/f18/ich-glau…ngen-im-board-177445.html

    @ topic
    derartige hp's interessieren mit Sicherheit keine organisierten Terroristen - tz,tz, meine Güte :rolleyes: -
    ein paar Leute mögen ja evtl./vllt. auch Wissenslücken aus der Schulzeit auffüllen wollen ;)...na ja, Neugierde halt;
    aber zumeist sind die Betreiber/Besucher solcher sites in meinen Augen arme Schweine, die sich mit derartigem Wissen nur profilieren wollen;
    und dann oft - in völliger Unkenntnis der Gefährlichkeit der Materie - ohne entsprechende Sicherheitsvorkehrungen (zu kennen bzw. sie auch zu benennen) -
    sich und Andere extrem gefährden.

    Aus einer Erfahrung:
    ein bemitleidenswerter 'Dummkopf' (sorry) aus meiner ehemaligen Schule hat sich die Hand weggesprengt..und zudem ein Auge verloren...beim Böller basteln und ...
    sein Chemielehrer wurde zudem einer (peinlichen) Untersuchung unterzogen und erst durch Aussagen anderer Schüler entlastet !
    Und...vor garnicht allzulanger Zeit habe ich bei einem Kulturfest hautnah 'miterleben dürfen', wie eine - bewusst oder aus Versehen - horizontal abgeschossene Notrakete (Boots-/Segelsport) einen Besucher an der Brust traf und tödlich verletzte.
    Der Schiessende wollte (angeblich) das dazu gehörende Feuerwerk damit 'nur' verschönern.

    Zu Mollies hat sich ja yuhu schon geäußert...ausserdem erinnere ich mal an Hoyerswerda und andere Brandanschläge mit Brandsätzen, wo bis dahin auch relativ Unbeteiligte plötzlich mit derartigen Teilen warfen.

    Kobe und Nibbbler haben ja noch zusätzliche Punkte aufgelistet....:)
    und ich denke auch...man sollte es potentiellen Idioten nicht zu leicht machen ! Ein paar Wenige sind da schon zuviel !

    @sprudel....
    Hmm, ....Du scheinst mir ja fast dazu zugehören ;)
    'Ahnungen' reichen in der Chemie schon garnicht aus ! und....
    'nicht chemikalische Bomben' :löl: :depp: :D

    Solchen Leuten auch noch Anleitungen zur Herstellung der notwendigen Grundchemikalien bzw. gleich die Bausätze für Thermit, Nitroglycerin, pastöse Brandsätze oder giftige Gasverbindungen zu liefern (als ob's davon nicht schon genügend frei im Handel gäbe),
    ist unverantwortlich.....auch und gerade in der heutigen Zeit !

    Deshalb nutze ich diesen thread an dieser Stelle auch gleich, um
    meine Entschuldigung für meine etwas polemisch überzogene Kritik im o.g. thread loszuwerden
    und
    meine Hochachtung & Dank vor dem boardteam auszudrücken,
    die einfach sachlich und schnell gehandelt haben :)

    mfg
    muesli
  • Leider habt ihr damit Recht, dass es immer wieder Idioten gibt die ne "kleine" Bombe zünden ohne an Sicherheit zu denken :(
    Teenager bauen sehr wohl böller und dergleichem aus dem Inet nach.
    Aber es ist glaube ich auch gut dass es solche seiten gibt, sonst würde irgendwelche Trottel einfach sachen mischen und gucken was passiert. Auf den Seiten stehen zum glück fast immer Sicherheitshinweise! Dann gibts auch vids die einem die Sprengkraft demonstrieren, da hat man dann schonb Respekt (ich zumindenst). Ich denke man kann nicht sagen obs gut oder schlecht ist. Aber gefängnisstrafen für Betreiber sind eindeutig zu hart!!!
    Ich habe keine Signatur o__0
  • ich glaube ihr überschätzt jugendliche etwas. kenn keinen der mit böllern mal rumgebastelt hat. und ich glaube auch kaum, dass jugendliche auf die idee kommen ein rießen böller zu basteln.

    und unfälle passieren immer...aber es ist ein unterschied, ob es ein unfall ist oder ob ich mit meinem gebauten eine "gewissen zweck" erfüllen will....
  • Sprudel da lebst du aber entweder an einem seltsamen Fleckchen oder du kriegst nichts mit. Gerade zu Silvester bauen auch schon kleine Kinderchen gerne riesige Böller und Kanonenschläge aus dem Fernsehen nach um damit zu spielen.

    Und Unfälle passieren meistens aus Unachtsamkeit und nicht vorhandenem Wissen, sprich menschlichen Versagen.
    Es kommt auf jeden Fall drauf an, ob die Kinder mit nem Ball oder Messern, selbstgebasteteln Sprengstoff und Waffen spielen, insofern kann ich dem unterem Absatz auch nicht zustimmen.
    Zudem glaube ich kaum, das die meisten Jugendlichen die sich Körperteile abgesprengt haben, Selbstmord begehen wollten.

    mfg
    Mr, Anderson
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • naja ich wills mal so sagen, ich geh mal davon aus ich wohn in dem bezirk von berlin wo es an silvester am mit am meisten abgeht. aber hier ballert jeder mit gekauften böllern rum.

    ich hab ja auch nicht gesagt, dass sie sich umbringen wollen - geht auch einfacher - aber einen anschlag oder ein auto in die luft jagen wollen die auch nicht. und ich bezweifle sehr stark, dass ein 15 jähriger sich für silvester ne bombe baut nur weil ihm der chinaböller zu klein geworden ist. so krank sind selbst die jungs hier in kreuzberg nicht.
  • Einerseits ist es richtig, dass hier solche Anleitungen oder auch links zu Seiten, wo sowas beschrieben wird, nicht erlaubt sind.

    Andererseits wird das Ganze jetzt viel zu sehr hochgespielt.


    Frage:

    Wie viele Bomben sind in den letzten 10 Jahren in Deutschland hochgegangen?


    Wie viele Tote gibt es jedes Jahr auf den Straßen?
  • HI,

    also für ne bombe brauch ich keine anleitung. das schwarzpulver wenns is hol ich aus feuerwerkskörpern herraus, und verpackung zündschnur oder elektr. timer un dann boom. selbst wenn man ein wenig in chemie und physik aufgepasst hat, is man reintheorethisch schon ne gefahr nur den staat^^, sogesehen bauen wir uns die grube selber :D. aber spaß bei seite. bombenbauer/terrroristen haben meist ein fester ziel vor augen, meist religiöser hinsicht, und versuchen nur dieses ziel zu erreichen. egal auf welchem wege. aber das kennt ihr ja alles schon in diesen sinne

    greetz muxn
  • @ McKilroy
    von Hochspielen kann doch wohl 'noch' nicht die Rede sein ;)

    @ all
    Es geht einfach darum, dass Gelegenheiten 'Verursacher' produzieren.

    Genausowenig, wie ich einem Jugendlichen meine Autoschlüssel oder andere 'potentielle' oder reale Waffen in die Hände drücke,
    und zwar, weil ich nicht (bei allen) sicher sein kann, dass sie Risiken und Gefahren für sich und Andere - allein schon aus ihren Erfahrungen her - einschätzen können,
    möchte ich noch zusätzliche (offenzugängliche) Gefahrenquellen geöffnet sehen.

    Dies verhindert nicht alles, klar :)

    Aber nur als Beispiel...fast alle Unfallstatistiken jeglicher Art führen einen hohen Prozentsatz an Jugendlichen auf.
    Auch und gerade zu Sylvester solltet ihr einmal die Notaufnahmen besuchen...beeindruckend und auch erschreckend, welche Altersgruppen und aus welchen Gründen dort hauptsächlich eingeliefert wird.

    Insofern...sollten wir den Medizinschrank einfach zuschliessen....nothing more

    greetz :)

    EDIT @ Mc Kilroy :)
    Jooh, hab' Dich schon verstanden ;)
    ansonsten - offtopic - :D
    finde ich, dass wir uns über die Zigtausende von Geldbomben, die auf den Konten diverser Leute immer häufiger 'explodieren', viel mehr Sorgen & Gedanken machen sollten :D ......die restlichen B. sind nur zu/in 'Bruchteilen' für uns alle gefährlich ;)
  • muesli schrieb:

    Insofern...sollten wir den Medizinschrank einfach zuschliessen....nothing more



    Da bin ich 100% deiner Meinung. Man sollte gerade dieser Bevölkerungsgruppe den Zugang zu solchen Sachen nicht erleichtern.

    Mein Satz "nicht hochspielen" bezog sich mehr auf die Medien, die im Augenblick so tun, als ob hier in Deutschland eine Riesengefahr besteht, dass alle Augenblicke eine Bombe hochgeht. Ich gehe fast davon aus, dass dies von der Politik und den Geheimdiensten geschürt wird, um weitere Eingriffe in die Privatsphäre zu rechtfertigen. Am liebsten würden die doch eine Rundum-Überwachung einführen.

    Das man es vor allen Dingen den Jugendlichen so schwer wie möglich machen sollte, an solche Informationen oder auch an solches Material heranzukommen , ist vollkommen richtig. Leider ist es aber heutzutage (und auch früher) sehr leicht, an Waffen heranzukommen. Ich hatte z.B. als 13-jähriger überhaupt keine Probleme mir Kleinkalibergewehre zu besorgen.
  • Also ich bin auch der Meinung dass die Bomben-Anleitungen zwar sehr ******** sind aber letztenendes egal. Wer wirklich eine Bombe bauen möchte bzw. irgendetwas sprengen will hat dazu auch andere wege, von wirklichen Terroristen garnicht erst zu sprechen.. Aber selbst ich mit meinem Gymi-Chemiewissen könnt ne schöne Wasserstoffbombe basteln - ohne Anleitung.
    Zum Thema Terroristen dabei: Es gibt genug Sprengstoffexperten bei denen man sich Rat holen kann, das denke ich ist deren kleinstes Problem

    Fazit: Wer ne Bombe bauen will schafft das auch - ob mit oder ohne I-Net..

    Soweit meine Meinung, Casio
  • Ich denke auch das die Teenager die größste bedrohung sind!
    Könnte mir nicht vorstellen das ein Terrorist sich einen Bomenbau anleitung aus dem Internet holt xD!
    Ich könnte mir vorstellen, das solche sachen als Rache akt eingesetzt werden, der hat mein freundin angepackt, schicken wir ihm ne bombe oder!
    So etwas könnte ich mir vorstellen oder das mit dem Bahnhof! Das machen dan die ober fett krassen coolen Gangster!!

    Ich denke man sollte manchen personen solche seiten Speren, aber das kann man ja leider nicht prüfen wer auf welche seite geht!!

    oaz
  • Also ich findde das total überzogen. Die meisten gucken sich solche sachen weil sie was extremes sehn wollen. Ein paar Kumpels von mir ham zwar mal ne Kartoffelkanone gebaut, die hängt aber nach etwa 40 schüssen beim eine anner wand^^.

    So Bomben baun kann jeder der ein bissle ahnung von chemie und phisk hat.
    Und wenn man solche seiten tatasächlich v erbietet, kommen die halt irgendwo auf den Mallakka inseln wieder rauf.

    man sollte meiner meinung nach an die bekloppten Jugendlcihen appelieren und sie aufklären, dass es gefährlich ist sowas zu baun.


    MFG
    Aurel
    [LEFT][SIZE=4]Es betrifft auch dich!
    [SIZE=2] Kaempf fur deine rechte!
    _____________________
    [/SIZE]
    [/SIZE]
    [SIZE=1][U]>>>>>>>>>>>Blacklist<<<<<<<<<<<[/SIZE][/U]
    [/LEFT]
    [SIZE=4]
    [/SIZE]
  • Einerseits ist es richtig, dass hier solche Anleitungen oder auch links zu Seiten, wo sowas beschrieben wird, nicht erlaubt sind.

    Andererseits wird das Ganze jetzt viel zu sehr hochgespielt.


    Frage:

    Wie viele Bomben sind in den letzten 10 Jahren in Deutschland hochgegangen?


    Da muss ich dir rechtgeben, obwohl in Mülheim gabs doch den Radfahrer der mittem im Zentrum der Türken auf dem Wiener Platz eine selbstgebastelte Splitterbombe gezündet hat und viele Menschen verletzt hat!

    Aber trotzdem, wenn jemand wirklich Interesse an Bomben hat, dann baut er sie auch und zündet sie...
    das kann man nicht vermeiden, ist nur sehr gefährlich, wenn man ein Laie ist, aber ich würds nie machen, egal wie gefährlich das ist!

    MfG
    [size="1"]
    &#1692;&#1691;&#1691;&#1692;&#1691;&#1691;&#1691; Upps/Blacky/Userpage &#1692;&#1692;&#1691;&#1691;&#1692;&#1691;&#1691; [/size]
  • geheim schrieb:

    @oaz1 Man braucht ne gewisse Intelligenz um Bomben zu bauen, die haben die Leute die sich wegen Freundin ausspannen rächen wollen aber meist nicht ;)



    Ja darum gibt es ja solche seiten das sie diese "Bomben" dan auch nach bauen können! :D
    Ich denke so für Just4Fun ist das mal schon lustig etwas in die Luft zu jagen was halt aber niemanden schadet, z.B. einen alten Schuppen oder so der wo schon fast alleine zusammen kracht das haben wir auch mal gemacht! K***-*** [hab das mal weg gemacht, nicht das noch jemand auf die Idee kommt das zu suchen!] bombe oder so hieß das! Das geht richtig krass ab, da muss man nur einen kleinen stein dagegen werfen und BOOOM fliegt dir solch ein shit um die Ohren!! Krass :blink:

    oaz

    ׺°”˜`”°º×׺°”˜`”°º×׺°”˜`”°º×׺°”˜`”°º×׺°”˜`”°º×
    Oº°‘¨ 13 Geister | 12 Minigames ¨‘°ºO
    ׺°”˜`”°º×׺°”˜`”°º×׺°”˜`”°º×׺°”˜`”°º×׺°”˜`”°º×
  • Just4Fun ist das mal schon lustig etwas in die Luft zu jagen was halt aber niemanden schadet


    Wie alt bist du, 12 oder was??
    mit 12 hab ich damals auch noch gern mit China Böllern gebastelt... aber irgendwann wirst auch du vernünftig, nach der Pubertät?!

    Find ich verständnislos und falsch, wenn Kiddies mit Sprengstoff rumspielen, deswegen sieht man auch Kinder mit nur einer Hand und fehlendem Auge, hauptsache "Just4Fun", Hand ab, egal ich hab ja noch die wichtige die ich brauche :P
    [size="1"]
    &#1692;&#1691;&#1691;&#1692;&#1691;&#1691;&#1691; Upps/Blacky/Userpage &#1692;&#1692;&#1691;&#1691;&#1692;&#1691;&#1691; [/size]
  • Ich denke es ist nicht die Frage wie ich Bomben baue sondern warum. Ich halte es für bedenklich wenn ich mit meinen Emotionen nicht anders umgehen kann. Wenn mich das Fach wirklich interessiert, kann ich wie in jedem anderen Bereich es ordentlich lernen (Sprengmeister I,II,III) und mein Wissen z.B. bei der FF einbringen.
    Ansonst schnellstens lernen mit seinen Emotionen umgehen.
  • Diese Seiten sollten verboten und aus dem Netz genommen werden. Nicht, damit Terroristen nicht wissen wie man ne Bombe baut - das erfahren die auch ohne INet -, sondern damit so Leute wie der Poster weiter oben nicht sich oder andere Menschen in gefahr bringen.

    Wobei ich zugeben muss, dass ich selbst eine "Kartoffelkanone" mit Anleitung aus dem Internet gebaut habe. Fällt ja eigentlich auch in die Kategorie "waffen" weil tödlich verletzen kannst auch mit sowas.

    @scarlett: Ich denke die Betreiber hatten selbst ihren Spass mit Sprengstoff und wollen ihr Wissen oder ihre Erfahrung einfach weitergeben.
  • @ scarlett

    Wie willst du kontrollieren wer diese Seiten besuchen darf? Noch kann der PC nicht wissen, wer vor ihm sitzt und seinen Charakter/ Person einschätzen.

    Ich bin auch der Meinung, wie viele hier: Solche Seiten dürften gar nicht im Netz stehen. Aber die Polizei hat schon genug mit krimineller Energie im Internet zu tun.

    Und damit auch hier dicht!

    greez duplex

    ---closed---
    [font="Fixedsys"]
    Neulinge! * Regeln! * Suchfunktion!
    Freesoft-Board IRC! * Freesoft-Board Teamspeak![/font]
    Erfolg heißt, einmal mehr aufstehen, als hinfallen!