PC bootet nich (kein bild, kein piep)

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC bootet nich (kein bild, kein piep)

    Hab mir heute meinen neuen PC zusammengeschraubt.

    System:
    Intel Core 2 Duo E6300
    Asus P5B-VM Board
    Asus 7600 GT
    1024 MB RAM MDT
    Samsung 250GB Platte s-ata
    Netzteil: LC-Power SuperSilent 420W

    Der 24pin ATX-Stecker is drin, 4-pin stecker anner CPU auch. Graka braucht kein zusatzstrom.
    Ich schalte den PC an und er geht wieder aus. Ich schalte den PC ein zweites mal an und er bootet. Alle lüfter laufen, festplatte dreht. Das wars, kein Piepton (also kein Power on self test), kein Bild. Hab RAM mal ausgebaut --> auch kein Piepton.

    Ist alles Neuware, was mach ich hier falsch? Geht bitte einfach mal davon aus, dass die Verkabelung richtig ist ;) .
    Die hab ich jez schon 3mal überprüft.

    Greetz,
    Fireball

    PS: Ich hab natürlich auch den VGA-Ausgang der onboard-Graka probiert, immer noch das selbe.
  • hab die graka auch schon ausgebaut, keine besserung. auch n CMOS reset hat nix gebracht!
    Das kann doch nich sein! Ich hab 1,5 Wochen auf dieses bescheuerte mobo gewartet! Und dann schicken die mir defekte ware! Das netzteil ist ok, das läuft auch ohne mobo (mit brücke im atx-stecker). Die OVP war auch n bisschen eingedellt und die antistatik-folie hat ein paar beschädigungen.
    Kanns auch an der CPU liegen?

    Hab auch schon ne mail an asus geschickt, ich denke da kommt morgen ne antwort. Haben die aktuellen mobos überhaupt noch diese piepton-lautsprecher?

    An die Schraube zwischen Mobo und Gehäuse glaub ich nich, das hätt ich gemerkt und das hätte geklackert.
  • glauben heisst nich wissen.

    es geht ja auch nich darum ob das NT läuft, sondern ob es richtig funktioniert, sprich leistung bringt. das kannst du auch nur mit abnehmern testen, brücken hilft da nix.

    an der cpu sollts eigentlich nich liegen, da müsste das mobo piepen. wenns keinen lautsprecher hat dann hats diagnose leds.
    hast du überhaupt mal nachgeguckt ob das mobo n lautsprecher hat bzw einen angeschlossen?

    mfg
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • nee, hab ich nich nachgeguckt, wüsste auch nich wo. Im Handbuch steht nix zu dem Lautsprecher.
    Ansonsten hats noch ne Status LED: im standby und im betrieb grün, sonst aus. Die funzt ja auch.

    Naja, also bevor ich das mobo zurückschicke, werd ichs eh noch ausserhalb des gehäuses testen.
    Vllt auch mal mit nem anderen Netzteil, aber auch das is neu, das kann doch nich sein, dass so läuft und dann bei last zusammenbricht.

    Hoffe mal Asus kann mir die Frage zum piepton-lautsprecher beantworten.
  • @ ThaShakur:
    informier doch bitte zuerst über das board bevor du postest.
    Das Board hat den G965-Chipsatz und ist somit voll Core 2 Duo fähig, ausserdem hab ich beim Kauf schon drauf geachtet.

    @Zweistein:
    Das ist ein Riegel.
    Hier müsste die genaue Bezeichnung zu finden sein.
    Falls du darauf hinaus willst, dass der Speicher vom Mobo nicht unterstützt wird:
    1. Im Handbuch steht: max. 4 x 2 GB
    2. MDT wird zwar nicht als Hersteller unter den unterstützten RAMs aufgeführt, aber wenn NUR der RAM nicht richtig erkannt werden würde, würde das mobo doch pieptöne ausgeben.

    @halskrause:
    nee, hab schon mehrmals geguckt, da steht nix. 100 pro.
    //edit: omg, wie blind kann ich sein?^^ Steht da doch. Aber gut versteckt ;) . jez brauch ich nur noch so'nen mini-lautsprecher :) .
    Soo, lautsprecher drangemacht --> immer noch kein piep.


    Asus hat mir nur eine seeeeeeehr spärliche antwort gegeben:

    Asus-Mail schrieb:


    Hallo,

    Symptome deuten auf ein zu schwaches Netzteil hin - am besten System von einem Fachbetrieb vor Ort durchchecken lassen.


    Auf die Sache mit dem Piepton-Lautsprecher sind die garnicht eingegangen.

    Beim Shop hab ich schon angerufen, ich werd das Mainboard zurückschicken, aber es vorher noch ausserhalb des Gehäuses mit anderem Netzteil testen.
    Ist wahrscheinlich ein Transport-Schaden. Zumindest meinte das der Mitarbeiter vom Shop am Telefon.

    Bin für weitere Hinweise trotzdem dankbar! Ich editier meinen Post dann nochmal, wenn ich das mobo ausserhalb des gehäuses getestet hab.

    Greetz,
    Fireball

    //edit:
    Hab den PC ausserhalb des Gehäuses getestet, aber er läuft immernoch nicht. Erwähnenswert ist, dass ohne den P4-Stecker der PC nicht erst einmal ausgeht, sondern sofort anbleibt, aber ein piep gibt es trotzdem nicht. Wenn man hingegen den RAM entfernt piepst es! Lang-Kurz-Kurz

    //edit²:
    Habs noch mit anderem Netzteil getestet --> dasselbe. Also Mobo zurückgeschickt, kann nur hoffen das es klappt mitm neuen.

    Hier kann geschlossen werden!